Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pufendorf, Samuel von: Einleitung zur Sitten- und Staats-Lehre. Leipzig, 1691.

Bild:
<< vorherige Seite

Des andern Buchs
dem Könige hernach anders nicht/ als
ungleiche Bundes-Genossen unter-
thänig seyn wollen/ so hat man der-
gleichen Regiments-Verfassungen
vor unregulare Staats-Gebäude zu
halten.

§. 13.

Vereinigte Staate sind/
wenn etliche vollkommene Republi-
quen durch ein besonderes Band also
und dergestalt mit einander ver-
knüpffet seyn/ daß man ihre gemein-
same Macht wohl vor eines einigen
Grossen Staats-Vermögenheit an-
sehen möchte. Sie entstehen vor-
nehmlich auff zweyerley Weise/ ein-
mahl wenn solche ein gemeinsames
Staats-Haupt haben; zum andern
wenn sie bloß mit einander in Bünd-
nisse treten.

§. 14.

Vermittelst eines gemein-
samen Ober - Hauptes
geschiehet
es/ wenn unterschiedene besondere
Reiche entweder durch einen Ver-

gleich/

Des andern Buchs
dem Koͤnige hernach anders nicht/ als
ungleiche Bundes-Genoſſen unter-
thaͤnig ſeyn wollen/ ſo hat man der-
gleichen Regiments-Verfaſſungen
vor unregulare Staats-Gebaͤude zu
halten.

§. 13.

Vereinigte Staate ſind/
wenn etliche vollkommene Republi-
quen durch ein beſonderes Band alſo
und dergeſtalt mit einander ver-
knuͤpffet ſeyn/ daß man ihre gemein-
ſame Macht wohl vor eines einigen
Groſſen Staats-Vermoͤgenheit an-
ſehen moͤchte. Sie entſtehen vor-
nehmlich auff zweyerley Weiſe/ ein-
mahl wenn ſolche ein gemeinſames
Staats-Haupt haben; zum andern
wenn ſie bloß mit einander in Buͤnd-
niſſe treten.

§. 14.

Vermittelſt eines gemein-
ſamen Ober - Hauptes
geſchiehet
es/ wenn unterſchiedene beſondere
Reiche entweder durch einen Ver-

gleich/
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0558" n="494"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Des andern Buchs</hi></fw><lb/>
dem Ko&#x0364;nige hernach anders nicht/ als<lb/>
ungleiche Bundes-Geno&#x017F;&#x017F;en unter-<lb/>
tha&#x0364;nig &#x017F;eyn wollen/ &#x017F;o hat man der-<lb/>
gleichen Regiments-Verfa&#x017F;&#x017F;ungen<lb/>
vor unregulare Staats-Geba&#x0364;ude zu<lb/>
halten.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 13.</head>
            <p><hi rendition="#fr">Vereinigte Staate</hi> &#x017F;ind/<lb/>
wenn etliche vollkommene <hi rendition="#aq">Republi-</hi><lb/>
quen durch ein be&#x017F;onderes Band al&#x017F;o<lb/>
und derge&#x017F;talt mit einander ver-<lb/>
knu&#x0364;pffet &#x017F;eyn/ daß man ihre gemein-<lb/>
&#x017F;ame Macht wohl vor eines einigen<lb/>
Gro&#x017F;&#x017F;en Staats-Vermo&#x0364;genheit an-<lb/>
&#x017F;ehen mo&#x0364;chte. Sie ent&#x017F;tehen vor-<lb/>
nehmlich auff zweyerley Wei&#x017F;e/ ein-<lb/>
mahl wenn &#x017F;olche ein gemein&#x017F;ames<lb/>
Staats-Haupt haben; zum andern<lb/>
wenn &#x017F;ie bloß mit einander in Bu&#x0364;nd-<lb/>
ni&#x017F;&#x017F;e treten.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 14.</head>
            <p>Vermittel&#x017F;t eines <hi rendition="#fr">gemein-<lb/>
&#x017F;amen Ober - Hauptes</hi> ge&#x017F;chiehet<lb/>
es/ wenn unter&#x017F;chiedene be&#x017F;ondere<lb/>
Reiche entweder durch einen Ver-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">gleich/</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[494/0558] Des andern Buchs dem Koͤnige hernach anders nicht/ als ungleiche Bundes-Genoſſen unter- thaͤnig ſeyn wollen/ ſo hat man der- gleichen Regiments-Verfaſſungen vor unregulare Staats-Gebaͤude zu halten. §. 13. Vereinigte Staate ſind/ wenn etliche vollkommene Republi- quen durch ein beſonderes Band alſo und dergeſtalt mit einander ver- knuͤpffet ſeyn/ daß man ihre gemein- ſame Macht wohl vor eines einigen Groſſen Staats-Vermoͤgenheit an- ſehen moͤchte. Sie entſtehen vor- nehmlich auff zweyerley Weiſe/ ein- mahl wenn ſolche ein gemeinſames Staats-Haupt haben; zum andern wenn ſie bloß mit einander in Buͤnd- niſſe treten. §. 14. Vermittelſt eines gemein- ſamen Ober - Hauptes geſchiehet es/ wenn unterſchiedene beſondere Reiche entweder durch einen Ver- gleich/

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1691
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1691/558
Zitationshilfe: Pufendorf, Samuel von: Einleitung zur Sitten- und Staats-Lehre. Leipzig, 1691, S. 494. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1691/558>, abgerufen am 23.11.2019.