Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pufendorf, Samuel von: Einleitung zur Sitten- und Staats-Lehre. Leipzig, 1691.

Bild:
<< vorherige Seite

zehendes Capitel.
Succession bey dem Volcke stehet/ so
muß selbiges den Zweiffel durch eine
einhellige Erklärung heben.

Das eilffte Capitel/
Von der Schuldigkeit
derer hohen Staats-
Häupter.
§. 1.

WOrinne die schuldige Gebühr
der hohen Obrigkeit bestehe/
kan man am gründlichsten aus der
Eigenschafft und End-Zwecke derer
Republiquen/ wie auch aus der Be-
trachtung derer hohen Staats-Rech-
te und Angelegenheiten abnehmen.

§. 2.

Wobey denn vor allen Dingen
erfordert wird/ daß die Regenten selbst
fleißig erlernen/ was zu völliger
Erkäntniß dieses hohen Ammts ge-
höret
; indem niemand das jenige
löblich verwalten kan/ was er nie-

mahls

zehendes Capitel.
Succeſſion bey dem Volcke ſtehet/ ſo
muß ſelbiges den Zweiffel durch eine
einhellige Erklaͤrung heben.

Das eilffte Capitel/
Von der Schuldigkeit
derer hohen Staats-
Haͤupter.
§. 1.

WOrinne die ſchuldige Gebuͤhr
der hohen Obrigkeit beſtehe/
kan man am gruͤndlichſten aus der
Eigenſchafft und End-Zwecke derer
Republiquen/ wie auch aus der Be-
trachtung derer hohen Staats-Rech-
te und Angelegenheiten abnehmen.

§. 2.

Wobey denn vor allen Dingen
erfordert wird/ daß die Regenten ſelbſt
fleißig erlernen/ was zu voͤlliger
Erkaͤntniß dieſes hohen Am̃ts ge-
hoͤret
; indem niemand das jenige
loͤblich verwalten kan/ was er nie-

mahls
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0577" n="513"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">zehendes Capitel.</hi></fw><lb/><hi rendition="#aq">Succe&#x017F;&#x017F;ion</hi> bey dem Volcke &#x017F;tehet/ &#x017F;o<lb/>
muß &#x017F;elbiges den Zweiffel durch eine<lb/>
einhellige Erkla&#x0364;rung heben.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Das eilffte Capitel/<lb/>
Von der Schuldigkeit<lb/>
derer hohen Staats-<lb/>
Ha&#x0364;upter.</hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 1.</head><lb/>
            <p>WOrinne die &#x017F;chuldige Gebu&#x0364;hr<lb/>
der hohen Obrigkeit be&#x017F;tehe/<lb/>
kan man am gru&#x0364;ndlich&#x017F;ten aus der<lb/>
Eigen&#x017F;chafft und End-Zwecke derer<lb/><hi rendition="#aq">Republi</hi>quen/ wie auch aus der Be-<lb/>
trachtung derer hohen Staats-Rech-<lb/>
te und Angelegenheiten abnehmen.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 2.</head>
            <p>Wobey denn vor allen Dingen<lb/>
erfordert wird/ daß die Regenten &#x017F;elb&#x017F;t<lb/>
fleißig <hi rendition="#fr">erlernen/ was zu vo&#x0364;lliger<lb/>
Erka&#x0364;ntniß die&#x017F;es hohen Am&#x0303;ts ge-<lb/>
ho&#x0364;ret</hi>; indem niemand das jenige<lb/>
lo&#x0364;blich verwalten kan/ was er nie-<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">mahls</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[513/0577] zehendes Capitel. Succeſſion bey dem Volcke ſtehet/ ſo muß ſelbiges den Zweiffel durch eine einhellige Erklaͤrung heben. Das eilffte Capitel/ Von der Schuldigkeit derer hohen Staats- Haͤupter. §. 1. WOrinne die ſchuldige Gebuͤhr der hohen Obrigkeit beſtehe/ kan man am gruͤndlichſten aus der Eigenſchafft und End-Zwecke derer Republiquen/ wie auch aus der Be- trachtung derer hohen Staats-Rech- te und Angelegenheiten abnehmen. §. 2. Wobey denn vor allen Dingen erfordert wird/ daß die Regenten ſelbſt fleißig erlernen/ was zu voͤlliger Erkaͤntniß dieſes hohen Am̃ts ge- hoͤret; indem niemand das jenige loͤblich verwalten kan/ was er nie- mahls

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1691
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1691/577
Zitationshilfe: Pufendorf, Samuel von: Einleitung zur Sitten- und Staats-Lehre. Leipzig, 1691, S. 513. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1691/577>, abgerufen am 23.11.2019.