Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Pufendorf, Samuel von: Einleitung zur Sitten- und Staats-Lehre. Leipzig, 1691.

Bild:
<< vorherige Seite

vierzehendes Capitel.
ziehen/ und zwar/ alsfern sie entweder
nur die Fäh- und Würdigkeit von
andern eine Ehre zu empfangen/ o-
der auch wohl gar ein Recht/ solche
von ihnen/ als eine Schuldigkeit/ zu
praetendiren/ ertheilen und zule-
gen.

§. 13.

Jnsgemein ist alle das jeni-
ge vor einen Grund zu einer son-
derbahren Achtung/
oder geehr-
ten Ansehens
zu halten/ was einen
trefflichen Vorzug oder Vollkom-
menheit giebet/ oder dieselbige anzu-
deuten geglaubet wird/ und zwar eine
solche/ deren Würckung dem End-
Zwecke des natürlichen Gesetzes/ oder
derer Republiquen gemäß ist; als
da sind ein kluger Geist/ und die Ca-
paci
tät viele Künste und Wissen-
schafften zu begreiffen/ ein durchdrin-
gender und hurtiger Verstand in
Außführung wichtiger Geschäffte/
ein standhafftes Gemüthe/ das sich

durch
B b

vierzehendes Capitel.
ziehen/ und zwar/ alsfern ſie entweder
nur die Faͤh- und Wuͤrdigkeit von
andern eine Ehre zu empfangen/ o-
der auch wohl gar ein Recht/ ſolche
von ihnen/ als eine Schuldigkeit/ zu
prætendiren/ ertheilen und zule-
gen.

§. 13.

Jnsgemein iſt alle das jeni-
ge vor einen Grund zu einer ſon-
derbahren Achtung/
oder geehr-
ten Anſehens
zu halten/ was einen
trefflichen Vorzug oder Vollkom-
menheit giebet/ oder dieſelbige anzu-
deuten geglaubet wird/ und zwar eine
ſolche/ deren Wuͤrckung dem End-
Zwecke des natuͤrlichen Geſetzes/ oder
derer Republiquen gemaͤß iſt; als
da ſind ein kluger Geiſt/ und die Ca-
paci
taͤt viele Kuͤnſte und Wiſſen-
ſchafften zu begreiffen/ ein durchdrin-
gender und hurtiger Verſtand in
Außfuͤhrung wichtiger Geſchaͤffte/
ein ſtandhafftes Gemuͤthe/ das ſich

durch
B b
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0629" n="565"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">vierzehendes Capitel.</hi></fw><lb/>
ziehen/ und zwar/ alsfern &#x017F;ie entweder<lb/>
nur die <hi rendition="#fr">Fa&#x0364;h- und Wu&#x0364;rdigkeit</hi> von<lb/>
andern eine Ehre zu empfangen/ o-<lb/>
der auch wohl gar <hi rendition="#fr">ein Recht/</hi> &#x017F;olche<lb/>
von ihnen/ als eine Schuldigkeit/ zu<lb/><hi rendition="#aq">prætendi</hi>ren/ ertheilen und zule-<lb/>
gen.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>§. 13.</head>
            <p>Jnsgemein i&#x017F;t alle das jeni-<lb/>
ge vor einen <hi rendition="#fr">Grund zu einer &#x017F;on-<lb/>
derbahren Achtung/</hi> oder <hi rendition="#fr">geehr-<lb/>
ten An&#x017F;ehens</hi> zu halten/ was einen<lb/>
trefflichen Vorzug oder Vollkom-<lb/>
menheit giebet/ oder die&#x017F;elbige anzu-<lb/>
deuten geglaubet wird/ und zwar eine<lb/>
&#x017F;olche/ deren Wu&#x0364;rckung dem End-<lb/>
Zwecke des natu&#x0364;rlichen Ge&#x017F;etzes/ oder<lb/>
derer <hi rendition="#aq">Republi</hi>quen gema&#x0364;ß i&#x017F;t; als<lb/>
da &#x017F;ind ein kluger Gei&#x017F;t/ und die <hi rendition="#aq">Ca-<lb/>
paci</hi>ta&#x0364;t viele Ku&#x0364;n&#x017F;te und Wi&#x017F;&#x017F;en-<lb/>
&#x017F;chafften zu begreiffen/ ein durchdrin-<lb/>
gender und hurtiger Ver&#x017F;tand in<lb/>
Außfu&#x0364;hrung wichtiger Ge&#x017F;cha&#x0364;ffte/<lb/>
ein &#x017F;tandhafftes Gemu&#x0364;the/ das &#x017F;ich<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">B b</fw><fw place="bottom" type="catch">durch</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[565/0629] vierzehendes Capitel. ziehen/ und zwar/ alsfern ſie entweder nur die Faͤh- und Wuͤrdigkeit von andern eine Ehre zu empfangen/ o- der auch wohl gar ein Recht/ ſolche von ihnen/ als eine Schuldigkeit/ zu prætendiren/ ertheilen und zule- gen. §. 13. Jnsgemein iſt alle das jeni- ge vor einen Grund zu einer ſon- derbahren Achtung/ oder geehr- ten Anſehens zu halten/ was einen trefflichen Vorzug oder Vollkom- menheit giebet/ oder dieſelbige anzu- deuten geglaubet wird/ und zwar eine ſolche/ deren Wuͤrckung dem End- Zwecke des natuͤrlichen Geſetzes/ oder derer Republiquen gemaͤß iſt; als da ſind ein kluger Geiſt/ und die Ca- pacitaͤt viele Kuͤnſte und Wiſſen- ſchafften zu begreiffen/ ein durchdrin- gender und hurtiger Verſtand in Außfuͤhrung wichtiger Geſchaͤffte/ ein ſtandhafftes Gemuͤthe/ das ſich durch B b

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1691
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1691/629
Zitationshilfe: Pufendorf, Samuel von: Einleitung zur Sitten- und Staats-Lehre. Leipzig, 1691, S. 565. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/pufendorf_einleitung_1691/629>, abgerufen am 14.11.2019.