Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Ranke, Leopold von: Die römischen Päpste. Bd. 1. Berlin, 1834.

Bild:
<< vorherige Seite

Vorrede.


Jedermann kennt die Macht von Rom in alten
und mittleren Zeiten: auch in den neuern hat es
eine große Epoche verjüngter Weltherrschaft erlebt.
Nach dem Abfall, den es in der ersten Hälfte des
sechszehnten Jahrhunderts erfuhr, hat es sich noch
einmal zum Mittelpunct des Glaubens und Den-
kens der südeuropäischen, romanischen Nationen zu
erheben gewußt, und kühne, nicht selten glückliche
Versuche gemacht, sich die übrigen wieder zu un-
terwerfen.

Diesen Zeitraum einer erneuerten kirchlich-
weltlichen Macht, ihre Verjüngung und innere Aus-
bildung, ihren Fortschritt und Verfall habe ich
die Absicht wenigstens im Umriß darzustellen.


*2

Vorrede.


Jedermann kennt die Macht von Rom in alten
und mittleren Zeiten: auch in den neuern hat es
eine große Epoche verjüngter Weltherrſchaft erlebt.
Nach dem Abfall, den es in der erſten Hälfte des
ſechszehnten Jahrhunderts erfuhr, hat es ſich noch
einmal zum Mittelpunct des Glaubens und Den-
kens der ſüdeuropäiſchen, romaniſchen Nationen zu
erheben gewußt, und kühne, nicht ſelten glückliche
Verſuche gemacht, ſich die übrigen wieder zu un-
terwerfen.

Dieſen Zeitraum einer erneuerten kirchlich-
weltlichen Macht, ihre Verjüngung und innere Aus-
bildung, ihren Fortſchritt und Verfall habe ich
die Abſicht wenigſtens im Umriß darzuſtellen.


*2
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0011" n="[V]"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">Vorrede.</hi> </hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p><hi rendition="#in">J</hi>edermann kennt die Macht von Rom in alten<lb/>
und mittleren Zeiten: auch in den neuern hat es<lb/>
eine große Epoche verjüngter Weltherr&#x017F;chaft erlebt.<lb/>
Nach dem Abfall, den es in der er&#x017F;ten Hälfte des<lb/>
&#x017F;echszehnten Jahrhunderts erfuhr, hat es &#x017F;ich noch<lb/>
einmal zum Mittelpunct des Glaubens und Den-<lb/>
kens der &#x017F;üdeuropäi&#x017F;chen, romani&#x017F;chen Nationen zu<lb/>
erheben gewußt, und kühne, nicht &#x017F;elten glückliche<lb/>
Ver&#x017F;uche gemacht, &#x017F;ich die übrigen wieder zu un-<lb/>
terwerfen.</p><lb/>
        <p>Die&#x017F;en Zeitraum einer erneuerten kirchlich-<lb/>
weltlichen Macht, ihre Verjüngung und innere Aus-<lb/>
bildung, ihren Fort&#x017F;chritt und Verfall habe ich<lb/>
die Ab&#x017F;icht wenig&#x017F;tens im Umriß darzu&#x017F;tellen.</p><lb/>
        <fw place="bottom" type="sig">*2</fw><lb/>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[[V]/0011] Vorrede. Jedermann kennt die Macht von Rom in alten und mittleren Zeiten: auch in den neuern hat es eine große Epoche verjüngter Weltherrſchaft erlebt. Nach dem Abfall, den es in der erſten Hälfte des ſechszehnten Jahrhunderts erfuhr, hat es ſich noch einmal zum Mittelpunct des Glaubens und Den- kens der ſüdeuropäiſchen, romaniſchen Nationen zu erheben gewußt, und kühne, nicht ſelten glückliche Verſuche gemacht, ſich die übrigen wieder zu un- terwerfen. Dieſen Zeitraum einer erneuerten kirchlich- weltlichen Macht, ihre Verjüngung und innere Aus- bildung, ihren Fortſchritt und Verfall habe ich die Abſicht wenigſtens im Umriß darzuſtellen. *2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/ranke_paepste01_1834
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/ranke_paepste01_1834/11
Zitationshilfe: Ranke, Leopold von: Die römischen Päpste. Bd. 1. Berlin, 1834, S. [V]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/ranke_paepste01_1834/11>, abgerufen am 21.08.2018.