Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Ranke, Leopold von: Die römischen Päpste. Bd. 1. Berlin, 1834.

Bild:
<< vorherige Seite
Buch III. Die Päpste um d. Mitte d. 16. Jahrh.

Andere hatten indessen Accolti bemerkt. Der Ge-
fährte, den er gewonnen, des Namens Antonio Canossa, war
von keiner beharrlicheren Entschlossenheit: bald ließ er sich
überreden, die Sache ein andermal ausführen zu wollen,
bald fühlte er sich versucht, sie selber anzuzeigen. Sie
schwiegen nicht ganz. Endlich wurden sie festgenommen
und zum Tode verdammt 1).

Man sieht, welche Geister in dem bewegten Leben
sich regen. So viel auch Pius IV. für die Reconstruction
der Kirche gethan, so gab es Viele, denen das bei wei-
tem nicht genug war, und die noch ganz andere Entwürfe
hegten.



Pius V.

Es hatten aber die Anhänger der strengen Gesinnung
sofort einen unerwarteten und großen Succeß. Es ward
ein Papst gewählt, den sie durchaus zu den Ihren zählen
konnten: Pius V.

Ich will nicht die mehr oder minder zweifelhaften Be-
richte wiederholen, welche das Buch über die Conclaven
und einige Geschichtschreiber jener Zeit über diese Wahl
mittheilen. Wir haben ein Schreiben von Carl Borro-

1) Ich entnehme diese Notizen, die ich sonst nirgend fand, aus
einem Ms. der Bibliothek Corsini zu Rom Nr. 674, unter dem
Titel: Antonio Canossa: Questo e il sommario della mia depo-
sitione per la qual causa io moro, quale si degnera V. S. man-
dare alli miei Sri. Padre e Madre.
-- Pius starb 9. Dez. 1565.
Buch III. Die Paͤpſte um d. Mitte d. 16. Jahrh.

Andere hatten indeſſen Accolti bemerkt. Der Ge-
faͤhrte, den er gewonnen, des Namens Antonio Canoſſa, war
von keiner beharrlicheren Entſchloſſenheit: bald ließ er ſich
uͤberreden, die Sache ein andermal ausfuͤhren zu wollen,
bald fuͤhlte er ſich verſucht, ſie ſelber anzuzeigen. Sie
ſchwiegen nicht ganz. Endlich wurden ſie feſtgenommen
und zum Tode verdammt 1).

Man ſieht, welche Geiſter in dem bewegten Leben
ſich regen. So viel auch Pius IV. fuͤr die Reconſtruction
der Kirche gethan, ſo gab es Viele, denen das bei wei-
tem nicht genug war, und die noch ganz andere Entwuͤrfe
hegten.



Pius V.

Es hatten aber die Anhaͤnger der ſtrengen Geſinnung
ſofort einen unerwarteten und großen Succeß. Es ward
ein Papſt gewaͤhlt, den ſie durchaus zu den Ihren zaͤhlen
konnten: Pius V.

Ich will nicht die mehr oder minder zweifelhaften Be-
richte wiederholen, welche das Buch uͤber die Conclaven
und einige Geſchichtſchreiber jener Zeit uͤber dieſe Wahl
mittheilen. Wir haben ein Schreiben von Carl Borro-

1) Ich entnehme dieſe Notizen, die ich ſonſt nirgend fand, aus
einem Ms. der Bibliothek Corſini zu Rom Nr. 674, unter dem
Titel: Antonio Canossa: Questo è il sommario della mia depo-
sitione per la qual causa io moro, quale si degnerà V. S. man-
dare alli miei Sri. Padre e Madre.
— Pius ſtarb 9. Dez. 1565.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0376" n="350"/>
            <fw place="top" type="header"><hi rendition="#g">Buch</hi><hi rendition="#aq">III.</hi><hi rendition="#g">Die Pa&#x0364;p&#x017F;te um d. Mitte d. 16. Jahrh</hi>.</fw><lb/>
            <p>Andere hatten inde&#x017F;&#x017F;en Accolti bemerkt. Der Ge-<lb/>
fa&#x0364;hrte, den er gewonnen, des Namens Antonio Cano&#x017F;&#x017F;a, war<lb/>
von keiner beharrlicheren Ent&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;enheit: bald ließ er &#x017F;ich<lb/>
u&#x0364;berreden, die Sache ein andermal ausfu&#x0364;hren zu wollen,<lb/>
bald fu&#x0364;hlte er &#x017F;ich ver&#x017F;ucht, &#x017F;ie &#x017F;elber anzuzeigen. Sie<lb/>
&#x017F;chwiegen nicht ganz. Endlich wurden &#x017F;ie fe&#x017F;tgenommen<lb/>
und zum Tode verdammt <note place="foot" n="1)">Ich entnehme die&#x017F;e Notizen, die ich &#x017F;on&#x017F;t nirgend fand, aus<lb/>
einem <hi rendition="#aq">Ms.</hi> der Bibliothek Cor&#x017F;ini zu Rom Nr. 674, unter dem<lb/>
Titel: <hi rendition="#aq">Antonio Canossa: Questo è il sommario della mia depo-<lb/>
sitione per la qual causa io moro, quale si degnerà V. S. man-<lb/>
dare alli miei S<hi rendition="#sup">ri.</hi> Padre e Madre.</hi> &#x2014; Pius &#x017F;tarb 9. Dez. 1565.</note>.</p><lb/>
            <p>Man &#x017F;ieht, welche Gei&#x017F;ter in dem bewegten Leben<lb/>
&#x017F;ich regen. So viel auch Pius <hi rendition="#aq">IV.</hi> fu&#x0364;r die Recon&#x017F;truction<lb/>
der Kirche gethan, &#x017F;o gab es Viele, denen das bei wei-<lb/>
tem nicht genug war, und die noch ganz andere Entwu&#x0364;rfe<lb/>
hegten.</p>
          </div>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head>Pius <hi rendition="#aq">V.</hi></head><lb/>
          <p>Es hatten aber die Anha&#x0364;nger der &#x017F;trengen Ge&#x017F;innung<lb/>
&#x017F;ofort einen unerwarteten und großen Succeß. Es ward<lb/>
ein Pap&#x017F;t gewa&#x0364;hlt, den &#x017F;ie durchaus zu den Ihren za&#x0364;hlen<lb/>
konnten: Pius <hi rendition="#aq">V.</hi></p><lb/>
          <p>Ich will nicht die mehr oder minder zweifelhaften Be-<lb/>
richte wiederholen, welche das Buch u&#x0364;ber die Conclaven<lb/>
und einige Ge&#x017F;chicht&#x017F;chreiber jener Zeit u&#x0364;ber die&#x017F;e Wahl<lb/>
mittheilen. Wir haben ein Schreiben von Carl Borro-<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[350/0376] Buch III. Die Paͤpſte um d. Mitte d. 16. Jahrh. Andere hatten indeſſen Accolti bemerkt. Der Ge- faͤhrte, den er gewonnen, des Namens Antonio Canoſſa, war von keiner beharrlicheren Entſchloſſenheit: bald ließ er ſich uͤberreden, die Sache ein andermal ausfuͤhren zu wollen, bald fuͤhlte er ſich verſucht, ſie ſelber anzuzeigen. Sie ſchwiegen nicht ganz. Endlich wurden ſie feſtgenommen und zum Tode verdammt 1). Man ſieht, welche Geiſter in dem bewegten Leben ſich regen. So viel auch Pius IV. fuͤr die Reconſtruction der Kirche gethan, ſo gab es Viele, denen das bei wei- tem nicht genug war, und die noch ganz andere Entwuͤrfe hegten. Pius V. Es hatten aber die Anhaͤnger der ſtrengen Geſinnung ſofort einen unerwarteten und großen Succeß. Es ward ein Papſt gewaͤhlt, den ſie durchaus zu den Ihren zaͤhlen konnten: Pius V. Ich will nicht die mehr oder minder zweifelhaften Be- richte wiederholen, welche das Buch uͤber die Conclaven und einige Geſchichtſchreiber jener Zeit uͤber dieſe Wahl mittheilen. Wir haben ein Schreiben von Carl Borro- 1) Ich entnehme dieſe Notizen, die ich ſonſt nirgend fand, aus einem Ms. der Bibliothek Corſini zu Rom Nr. 674, unter dem Titel: Antonio Canossa: Questo è il sommario della mia depo- sitione per la qual causa io moro, quale si degnerà V. S. man- dare alli miei Sri. Padre e Madre. — Pius ſtarb 9. Dez. 1565.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/ranke_paepste01_1834
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/ranke_paepste01_1834/376
Zitationshilfe: Ranke, Leopold von: Die römischen Päpste. Bd. 1. Berlin, 1834, S. 350. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/ranke_paepste01_1834/376>, abgerufen am 18.03.2019.