Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Ranke, Leopold von: Die römischen Päpste. Bd. 2. Berlin, 1836.

Bild:
<< vorherige Seite

des Katholicismus. Frankreich.
Ihre Erinnerungen, Ihr Ansehen, Ihre eifrigen Bemühun-
gen geradezu bewirkt. Ganz und gar muß sie der Gunst
und Wachsamkeit Ew. Heiligkeit zugeschrieben werden."

"Dein Schreiben, o Sohn," antwortete Gregor XV,
"hat unsere Brust mit einem Strome von Wonne wie mit
himmlischem Manna erfüllt: endlich darf die Tochter Sion
die Asche der Trauer von ihrem Haupte schütteln und sich
in festliche Gewande kleiden." 1)

3.
Frankreich.

In dem nemlichen Momente trat nun auch die große
Wendung der Dinge in Frankreich ein.

Fragen wir, woher im Jahr 1621 die Verluste des
Protestantismus hauptsächlich kamen, so war es die Ent-
zweiung derselben, der Abfall des Adels. Es möchte wohl
seyn, daß dieß mit jenen republikanischen Bestrebungen zu-
sammenhing, die eine municipale, eine theologische Grund-
lage hatten, und dem Einfluß des Adels ungünstig waren.
Die Edelleute mochten es nützlicher finden sich an König und
Hof anzuschließen als sich von Predigern und Bürgermei-

1) Giunti, Vita di Ludovisio Ludovisi, schreibt das Verdienst
hauptsächlich dem Nepoten zu. Da S. Sta e dal Cle furono scritte
molte lettere anche di proprio pugno piene d'ardore et efficacia
per disporre Cesare, et in oltre fu mandato Mor Verospi andi-
tore di rota e doppo il P. F. Giacinto di Casale cappuccino.

Durch diese sey dem Kaiser gesagt worden, che il vicario di Chri-
sto per parte del Sre fin con le lacrime lo pregava e scongiu-
rava e le ne prometteva felicita e sicurezza della sua salute.

des Katholicismus. Frankreich.
Ihre Erinnerungen, Ihr Anſehen, Ihre eifrigen Bemuͤhun-
gen geradezu bewirkt. Ganz und gar muß ſie der Gunſt
und Wachſamkeit Ew. Heiligkeit zugeſchrieben werden.“

„Dein Schreiben, o Sohn,“ antwortete Gregor XV,
„hat unſere Bruſt mit einem Strome von Wonne wie mit
himmliſchem Manna erfuͤllt: endlich darf die Tochter Sion
die Aſche der Trauer von ihrem Haupte ſchuͤtteln und ſich
in feſtliche Gewande kleiden.“ 1)

3.
Frankreich.

In dem nemlichen Momente trat nun auch die große
Wendung der Dinge in Frankreich ein.

Fragen wir, woher im Jahr 1621 die Verluſte des
Proteſtantismus hauptſaͤchlich kamen, ſo war es die Ent-
zweiung derſelben, der Abfall des Adels. Es moͤchte wohl
ſeyn, daß dieß mit jenen republikaniſchen Beſtrebungen zu-
ſammenhing, die eine municipale, eine theologiſche Grund-
lage hatten, und dem Einfluß des Adels unguͤnſtig waren.
Die Edelleute mochten es nuͤtzlicher finden ſich an Koͤnig und
Hof anzuſchließen als ſich von Predigern und Buͤrgermei-

1) Giunti, Vita di Ludovisio Ludovisi, ſchreibt das Verdienſt
hauptſaͤchlich dem Nepoten zu. Da S. S e dal Cle furono scritte
molte lettere anche di proprio pugno piene d’ardore et efficacia
per disporre Cesare, et in oltre fu mandato Mor Verospi andi-
tore di rota e doppo il P. F. Giacinto di Casale cappuccino.

Durch dieſe ſey dem Kaiſer geſagt worden, che il vicario di Chri-
sto per parte del Sre fin con le lacrime lo pregava e scongiu-
rava e le ne prometteva felicità e sicurezza della sua salute.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <div n="4">
              <p><pb facs="#f0485" n="473"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#g">des Katholicismus. Frankreich</hi>.</fw><lb/>
Ihre Erinnerungen, Ihr An&#x017F;ehen, Ihre eifrigen Bemu&#x0364;hun-<lb/>
gen geradezu bewirkt. Ganz und gar muß &#x017F;ie der Gun&#x017F;t<lb/>
und Wach&#x017F;amkeit Ew. Heiligkeit zuge&#x017F;chrieben werden.&#x201C;</p><lb/>
              <p>&#x201E;Dein Schreiben, o Sohn,&#x201C; antwortete Gregor <hi rendition="#aq">XV</hi>,<lb/>
&#x201E;hat un&#x017F;ere Bru&#x017F;t mit einem Strome von Wonne wie mit<lb/>
himmli&#x017F;chem Manna erfu&#x0364;llt: endlich darf die Tochter Sion<lb/>
die A&#x017F;che der Trauer von ihrem Haupte &#x017F;chu&#x0364;tteln und &#x017F;ich<lb/>
in fe&#x017F;tliche Gewande kleiden.&#x201C; <note place="foot" n="1)"><hi rendition="#aq">Giunti, Vita di Ludovisio Ludovisi,</hi> &#x017F;chreibt das Verdien&#x017F;t<lb/>
haupt&#x017F;a&#x0364;chlich dem Nepoten zu. <hi rendition="#aq">Da S. S<hi rendition="#sup"></hi> e dal C<hi rendition="#sup">le</hi> furono scritte<lb/>
molte lettere anche di proprio pugno piene d&#x2019;ardore et efficacia<lb/>
per disporre Cesare, et in oltre fu mandato M<hi rendition="#sup">or</hi> Verospi andi-<lb/>
tore di rota e doppo il P. F. Giacinto di Casale cappuccino.</hi><lb/>
Durch die&#x017F;e &#x017F;ey dem Kai&#x017F;er ge&#x017F;agt worden, <hi rendition="#aq">che il vicario di Chri-<lb/>
sto per parte del S<hi rendition="#sup">re</hi> fin con le lacrime lo pregava e scongiu-<lb/>
rava e le ne prometteva felicità e sicurezza della sua salute.</hi></note></p>
            </div><lb/>
            <div n="4">
              <head>3.<lb/>
Frankreich.</head><lb/>
              <p>In dem nemlichen Momente trat nun auch die große<lb/>
Wendung der Dinge in Frankreich ein.</p><lb/>
              <p>Fragen wir, woher im Jahr 1621 die Verlu&#x017F;te des<lb/>
Prote&#x017F;tantismus haupt&#x017F;a&#x0364;chlich kamen, &#x017F;o war es die Ent-<lb/>
zweiung der&#x017F;elben, der Abfall des Adels. Es mo&#x0364;chte wohl<lb/>
&#x017F;eyn, daß dieß mit jenen republikani&#x017F;chen Be&#x017F;trebungen zu-<lb/>
&#x017F;ammenhing, die eine municipale, eine theologi&#x017F;che Grund-<lb/>
lage hatten, und dem Einfluß des Adels ungu&#x0364;n&#x017F;tig waren.<lb/>
Die Edelleute mochten es nu&#x0364;tzlicher finden &#x017F;ich an Ko&#x0364;nig und<lb/>
Hof anzu&#x017F;chließen als &#x017F;ich von Predigern und Bu&#x0364;rgermei-<lb/></p>
            </div>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[473/0485] des Katholicismus. Frankreich. Ihre Erinnerungen, Ihr Anſehen, Ihre eifrigen Bemuͤhun- gen geradezu bewirkt. Ganz und gar muß ſie der Gunſt und Wachſamkeit Ew. Heiligkeit zugeſchrieben werden.“ „Dein Schreiben, o Sohn,“ antwortete Gregor XV, „hat unſere Bruſt mit einem Strome von Wonne wie mit himmliſchem Manna erfuͤllt: endlich darf die Tochter Sion die Aſche der Trauer von ihrem Haupte ſchuͤtteln und ſich in feſtliche Gewande kleiden.“ 1) 3. Frankreich. In dem nemlichen Momente trat nun auch die große Wendung der Dinge in Frankreich ein. Fragen wir, woher im Jahr 1621 die Verluſte des Proteſtantismus hauptſaͤchlich kamen, ſo war es die Ent- zweiung derſelben, der Abfall des Adels. Es moͤchte wohl ſeyn, daß dieß mit jenen republikaniſchen Beſtrebungen zu- ſammenhing, die eine municipale, eine theologiſche Grund- lage hatten, und dem Einfluß des Adels unguͤnſtig waren. Die Edelleute mochten es nuͤtzlicher finden ſich an Koͤnig und Hof anzuſchließen als ſich von Predigern und Buͤrgermei- 1) Giunti, Vita di Ludovisio Ludovisi, ſchreibt das Verdienſt hauptſaͤchlich dem Nepoten zu. Da S. Stà e dal Cle furono scritte molte lettere anche di proprio pugno piene d’ardore et efficacia per disporre Cesare, et in oltre fu mandato Mor Verospi andi- tore di rota e doppo il P. F. Giacinto di Casale cappuccino. Durch dieſe ſey dem Kaiſer geſagt worden, che il vicario di Chri- sto per parte del Sre fin con le lacrime lo pregava e scongiu- rava e le ne prometteva felicità e sicurezza della sua salute.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/ranke_paepste02_1836
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/ranke_paepste02_1836/485
Zitationshilfe: Ranke, Leopold von: Die römischen Päpste. Bd. 2. Berlin, 1836, S. 473. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/ranke_paepste02_1836/485>, abgerufen am 21.03.2019.