Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Ranke, Leopold von: Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation. Bd. 5. Berlin, 1843.

Bild:
<< vorherige Seite
Viertes Capitel.
Elemente des Widerstandes in den großen
Mächten.

Wir haben die kirchlichen Entwürfe des Kaisers, da-
von fortgezogen, bis zu dem Zeitpunct begleitet, wo sie ihrer
Ausführung näher kommen und sich zugleich erst vollständi-
ger entwickeln: und sehen wohl, welch ein universalhistori-
sches Interesse sich daran knüpft, ob sie ausgeführt werden
oder vielleicht doch noch scheitern; um aber die Kräfte die
dabei fördernd oder hindernd auf einander wirkten, und die
ganze Lage der Welt zu überschauen, müssen wir noch bei
den einzelnen Richtungen verweilen, in welchen sich diese so
gewaltig aufstrebende Macht bewegt, und das Verhältniß be-
trachten, in das sie zu den übrigen Elementen der damali-
gen Welt geräth, die sie bekämpft und die ihr widerstreben.

Unsre deutsche Geschichte ist nun einmal in diesem Zeit-
alter gleichsam die allgemeine Geschichte. Da der Schwer-
punct der deutschen Geschäfte in diesem Augenblicke nicht
mehr in der Fürstenversammlung am Reichstage lag, son-
dern in dem Kaiser, der aber zu diesem Einfluß hauptsäch-
lich durch den Zusatz von Macht gelangt war, welchen er

Viertes Capitel.
Elemente des Widerſtandes in den großen
Mächten.

Wir haben die kirchlichen Entwürfe des Kaiſers, da-
von fortgezogen, bis zu dem Zeitpunct begleitet, wo ſie ihrer
Ausführung näher kommen und ſich zugleich erſt vollſtändi-
ger entwickeln: und ſehen wohl, welch ein univerſalhiſtori-
ſches Intereſſe ſich daran knüpft, ob ſie ausgeführt werden
oder vielleicht doch noch ſcheitern; um aber die Kräfte die
dabei fördernd oder hindernd auf einander wirkten, und die
ganze Lage der Welt zu überſchauen, müſſen wir noch bei
den einzelnen Richtungen verweilen, in welchen ſich dieſe ſo
gewaltig aufſtrebende Macht bewegt, und das Verhältniß be-
trachten, in das ſie zu den übrigen Elementen der damali-
gen Welt geräth, die ſie bekämpft und die ihr widerſtreben.

Unſre deutſche Geſchichte iſt nun einmal in dieſem Zeit-
alter gleichſam die allgemeine Geſchichte. Da der Schwer-
punct der deutſchen Geſchäfte in dieſem Augenblicke nicht
mehr in der Fürſtenverſammlung am Reichstage lag, ſon-
dern in dem Kaiſer, der aber zu dieſem Einfluß hauptſäch-
lich durch den Zuſatz von Macht gelangt war, welchen er

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0154" n="[142]"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Viertes Capitel</hi>.<lb/>
Elemente des Wider&#x017F;tandes in den großen<lb/>
Mächten.</head><lb/>
          <p>Wir haben die kirchlichen Entwürfe des Kai&#x017F;ers, da-<lb/>
von fortgezogen, bis zu dem Zeitpunct begleitet, wo &#x017F;ie ihrer<lb/>
Ausführung näher kommen und &#x017F;ich zugleich er&#x017F;t voll&#x017F;tändi-<lb/>
ger entwickeln: und &#x017F;ehen wohl, welch ein univer&#x017F;alhi&#x017F;tori-<lb/>
&#x017F;ches Intere&#x017F;&#x017F;e &#x017F;ich daran knüpft, ob &#x017F;ie ausgeführt werden<lb/>
oder vielleicht doch noch &#x017F;cheitern; um aber die Kräfte die<lb/>
dabei fördernd oder hindernd auf einander wirkten, und die<lb/>
ganze Lage der Welt zu über&#x017F;chauen, mü&#x017F;&#x017F;en wir noch bei<lb/>
den einzelnen Richtungen verweilen, in welchen &#x017F;ich die&#x017F;e &#x017F;o<lb/>
gewaltig auf&#x017F;trebende Macht bewegt, und das Verhältniß be-<lb/>
trachten, in das &#x017F;ie zu den übrigen Elementen der damali-<lb/>
gen Welt geräth, die &#x017F;ie bekämpft und die ihr wider&#x017F;treben.</p><lb/>
          <p>Un&#x017F;re deut&#x017F;che Ge&#x017F;chichte i&#x017F;t nun einmal in die&#x017F;em Zeit-<lb/>
alter gleich&#x017F;am die allgemeine Ge&#x017F;chichte. Da der Schwer-<lb/>
punct der deut&#x017F;chen Ge&#x017F;chäfte in die&#x017F;em Augenblicke nicht<lb/>
mehr in der Für&#x017F;tenver&#x017F;ammlung am Reichstage lag, &#x017F;on-<lb/>
dern in dem Kai&#x017F;er, der aber zu die&#x017F;em Einfluß haupt&#x017F;äch-<lb/>
lich durch den Zu&#x017F;atz von Macht gelangt war, welchen er<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[142]/0154] Viertes Capitel. Elemente des Widerſtandes in den großen Mächten. Wir haben die kirchlichen Entwürfe des Kaiſers, da- von fortgezogen, bis zu dem Zeitpunct begleitet, wo ſie ihrer Ausführung näher kommen und ſich zugleich erſt vollſtändi- ger entwickeln: und ſehen wohl, welch ein univerſalhiſtori- ſches Intereſſe ſich daran knüpft, ob ſie ausgeführt werden oder vielleicht doch noch ſcheitern; um aber die Kräfte die dabei fördernd oder hindernd auf einander wirkten, und die ganze Lage der Welt zu überſchauen, müſſen wir noch bei den einzelnen Richtungen verweilen, in welchen ſich dieſe ſo gewaltig aufſtrebende Macht bewegt, und das Verhältniß be- trachten, in das ſie zu den übrigen Elementen der damali- gen Welt geräth, die ſie bekämpft und die ihr widerſtreben. Unſre deutſche Geſchichte iſt nun einmal in dieſem Zeit- alter gleichſam die allgemeine Geſchichte. Da der Schwer- punct der deutſchen Geſchäfte in dieſem Augenblicke nicht mehr in der Fürſtenverſammlung am Reichstage lag, ſon- dern in dem Kaiſer, der aber zu dieſem Einfluß hauptſäch- lich durch den Zuſatz von Macht gelangt war, welchen er

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/ranke_reformation05_1843
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/ranke_reformation05_1843/154
Zitationshilfe: Ranke, Leopold von: Deutsche Geschichte im Zeitalter der Reformation. Bd. 5. Berlin, 1843, S. [142]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/ranke_reformation05_1843/154>, abgerufen am 19.05.2019.