Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Reichardt, Christian: Land- und Garten-Schatzes. Bd. 6. 2. Aufl. Erfurt, 1765.

Bild:
<< vorherige Seite
Das sechste Capitel. Von einigen

So bald als ihn das Wasser zu nahe kömt, so
fängt er an das Loch mit Erde zu verdämmen und
zu verscharren, welches man daran erkennen kan,
wenn das Loch vol ist, und das Wasser nicht hinein-
laufen wil. Wenn aber das Wasser die vorgedam-
te Erde erweichet, und der Nachdruck da ist, so fält
solches hernachmalen geschwinde hinunter.

Wird nun mit dem Nachgiesen fortgefahren,
daß die Löcher und Cammern vol werden, so kömt
der Hamster durch das Wasser hervor gekrochen.

Wenn er im Herauskriechen begriffen ist, so
wird das Wasser in seinem Gange über den glei-
chen Erdboden getrieben. So man nun dieses
gewahr wird, so muß man auf seine Ankunft genau
Achtung haben, damit man ihm, so bald er sich
blicken läst, mit einem Stecken eins versetzen und
tödten könne.

§. 31.
Können
auch mit
Gift-Ku-
geln getödet
werden.

Die dritte und beste Art dergleichen schädliche
Gäste los zu werden, geschiehet ganz geschwinde,
wenn man Gift-Kugeln, welche alhier in Erfurt
käuflich zu haben, in vier Stücke zerschmeisset, und
in ein jedes Loch zwey davon wirft. Wenn sie
solche gefressen, so müssen sie hiervon bald sterben.

Diese Kugeln sollen also verfertiget werden:
Man sol hierzu pulverisirte weisse Nieß-Wurzel-
Blätter nehmen, solche mit feinen Weizen-Mehl
und Honig vermischen, und zu einem Teige knäten,
alsdenn kleine Kugeln, so groß, wie die Kinder da-
mit zu spielen pflegen, daraus machen, und solche

an
Das ſechſte Capitel. Von einigen

So bald als ihn das Waſſer zu nahe koͤmt, ſo
faͤngt er an das Loch mit Erde zu verdaͤmmen und
zu verſcharren, welches man daran erkennen kan,
wenn das Loch vol iſt, und das Waſſer nicht hinein-
laufen wil. Wenn aber das Waſſer die vorgedam-
te Erde erweichet, und der Nachdruck da iſt, ſo faͤlt
ſolches hernachmalen geſchwinde hinunter.

Wird nun mit dem Nachgieſen fortgefahren,
daß die Loͤcher und Cammern vol werden, ſo koͤmt
der Hamſter durch das Waſſer hervor gekrochen.

Wenn er im Herauskriechen begriffen iſt, ſo
wird das Waſſer in ſeinem Gange uͤber den glei-
chen Erdboden getrieben. So man nun dieſes
gewahr wird, ſo muß man auf ſeine Ankunft genau
Achtung haben, damit man ihm, ſo bald er ſich
blicken laͤſt, mit einem Stecken eins verſetzen und
toͤdten koͤnne.

§. 31.
Koͤnnen
auch mit
Gift-Ku-
geln getoͤdet
werden.

Die dritte und beſte Art dergleichen ſchaͤdliche
Gaͤſte los zu werden, geſchiehet ganz geſchwinde,
wenn man Gift-Kugeln, welche alhier in Erfurt
kaͤuflich zu haben, in vier Stuͤcke zerſchmeiſſet, und
in ein jedes Loch zwey davon wirft. Wenn ſie
ſolche gefreſſen, ſo muͤſſen ſie hiervon bald ſterben.

Dieſe Kugeln ſollen alſo verfertiget werden:
Man ſol hierzu pulveriſirte weiſſe Nieß-Wurzel-
Blaͤtter nehmen, ſolche mit feinen Weizen-Mehl
und Honig vermiſchen, und zu einem Teige knaͤten,
alsdenn kleine Kugeln, ſo groß, wie die Kinder da-
mit zu ſpielen pflegen, daraus machen, und ſolche

an
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0228" n="214"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">Das &#x017F;ech&#x017F;te Capitel. Von einigen</hi> </fw><lb/>
          <p>So bald als ihn das Wa&#x017F;&#x017F;er zu nahe ko&#x0364;mt, &#x017F;o<lb/>
fa&#x0364;ngt er an das Loch mit Erde zu verda&#x0364;mmen und<lb/>
zu ver&#x017F;charren, welches man daran erkennen kan,<lb/>
wenn das Loch vol i&#x017F;t, und das Wa&#x017F;&#x017F;er nicht hinein-<lb/>
laufen wil. Wenn aber das Wa&#x017F;&#x017F;er die vorgedam-<lb/>
te Erde erweichet, und der Nachdruck da i&#x017F;t, &#x017F;o fa&#x0364;lt<lb/>
&#x017F;olches hernachmalen ge&#x017F;chwinde hinunter.</p><lb/>
          <p>Wird nun mit dem Nachgie&#x017F;en fortgefahren,<lb/>
daß die Lo&#x0364;cher und Cammern vol werden, &#x017F;o ko&#x0364;mt<lb/>
der Ham&#x017F;ter durch das Wa&#x017F;&#x017F;er hervor gekrochen.</p><lb/>
          <p>Wenn er im Herauskriechen begriffen i&#x017F;t, &#x017F;o<lb/>
wird das Wa&#x017F;&#x017F;er in &#x017F;einem Gange u&#x0364;ber den glei-<lb/>
chen Erdboden getrieben. So man nun die&#x017F;es<lb/>
gewahr wird, &#x017F;o muß man auf &#x017F;eine Ankunft genau<lb/>
Achtung haben, damit man ihm, &#x017F;o bald er &#x017F;ich<lb/>
blicken la&#x0364;&#x017F;t, mit einem Stecken eins ver&#x017F;etzen und<lb/>
to&#x0364;dten ko&#x0364;nne.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head>§. 31.</head><lb/>
          <note place="left">Ko&#x0364;nnen<lb/>
auch mit<lb/>
Gift-Ku-<lb/>
geln geto&#x0364;det<lb/>
werden.</note>
          <p>Die dritte und be&#x017F;te Art dergleichen &#x017F;cha&#x0364;dliche<lb/>
Ga&#x0364;&#x017F;te los zu werden, ge&#x017F;chiehet ganz ge&#x017F;chwinde,<lb/>
wenn man Gift-Kugeln, welche alhier in Erfurt<lb/>
ka&#x0364;uflich zu haben, in vier Stu&#x0364;cke zer&#x017F;chmei&#x017F;&#x017F;et, und<lb/>
in ein jedes Loch zwey davon wirft. Wenn &#x017F;ie<lb/>
&#x017F;olche gefre&#x017F;&#x017F;en, &#x017F;o mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en &#x017F;ie hiervon bald &#x017F;terben.</p><lb/>
          <p>Die&#x017F;e Kugeln &#x017F;ollen al&#x017F;o verfertiget werden:<lb/>
Man &#x017F;ol hierzu pulveri&#x017F;irte wei&#x017F;&#x017F;e Nieß-Wurzel-<lb/>
Bla&#x0364;tter nehmen, &#x017F;olche mit feinen Weizen-Mehl<lb/>
und Honig vermi&#x017F;chen, und zu einem Teige kna&#x0364;ten,<lb/>
alsdenn kleine Kugeln, &#x017F;o groß, wie die Kinder da-<lb/>
mit zu &#x017F;pielen pflegen, daraus machen, und &#x017F;olche<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">an</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[214/0228] Das ſechſte Capitel. Von einigen So bald als ihn das Waſſer zu nahe koͤmt, ſo faͤngt er an das Loch mit Erde zu verdaͤmmen und zu verſcharren, welches man daran erkennen kan, wenn das Loch vol iſt, und das Waſſer nicht hinein- laufen wil. Wenn aber das Waſſer die vorgedam- te Erde erweichet, und der Nachdruck da iſt, ſo faͤlt ſolches hernachmalen geſchwinde hinunter. Wird nun mit dem Nachgieſen fortgefahren, daß die Loͤcher und Cammern vol werden, ſo koͤmt der Hamſter durch das Waſſer hervor gekrochen. Wenn er im Herauskriechen begriffen iſt, ſo wird das Waſſer in ſeinem Gange uͤber den glei- chen Erdboden getrieben. So man nun dieſes gewahr wird, ſo muß man auf ſeine Ankunft genau Achtung haben, damit man ihm, ſo bald er ſich blicken laͤſt, mit einem Stecken eins verſetzen und toͤdten koͤnne. §. 31. Die dritte und beſte Art dergleichen ſchaͤdliche Gaͤſte los zu werden, geſchiehet ganz geſchwinde, wenn man Gift-Kugeln, welche alhier in Erfurt kaͤuflich zu haben, in vier Stuͤcke zerſchmeiſſet, und in ein jedes Loch zwey davon wirft. Wenn ſie ſolche gefreſſen, ſo muͤſſen ſie hiervon bald ſterben. Dieſe Kugeln ſollen alſo verfertiget werden: Man ſol hierzu pulveriſirte weiſſe Nieß-Wurzel- Blaͤtter nehmen, ſolche mit feinen Weizen-Mehl und Honig vermiſchen, und zu einem Teige knaͤten, alsdenn kleine Kugeln, ſo groß, wie die Kinder da- mit zu ſpielen pflegen, daraus machen, und ſolche an

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Die erste Ausgabe dieses Werkes erschien 1755. Zu… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/reichart_landschatz06_1755
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/reichart_landschatz06_1755/228
Zitationshilfe: Reichardt, Christian: Land- und Garten-Schatzes. Bd. 6. 2. Aufl. Erfurt, 1765, S. 214. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/reichart_landschatz06_1755/228>, abgerufen am 20.05.2019.