Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Reil, Johann Christian: Rhapsodieen über die Anwendung der psychischen Curmethode auf Geisteszerrüttungen. Halle, 1803.

Bild:
<< vorherige Seite

Händedruck eines Freundes, pantomimische Spie-
le mit den Kindern, die Musik. Ist der Kranke
verrückt und daher keiner eigenmächtigen Ent-
schlüsse zu seiner Heilung fähig: so suche man
ihn durch starke und sinnliche Eindrücke ge-
zwungen auf einen Punkt zu fixiren.

§. 14.

Nach diesen vorläufigen Digressionen ver-
schiednen Inhalts rücke ich der Anwendung der
psychischen Curmethode auf Geisteszerrüttungen
näher, und erwähne vorher noch der Aufgabe,
welche Geisteszerrüttete für diese
Methode vorzüglich geeignet sind
?

Seelenkrankheiten müssen bald durch die
psychische, bald durch die körperliche Curme-
thode, bald durch beide zugleich behandelt wer-
den. Wir müssen bald mit der einen, bald mit
der anderen den Anfang machen, je nachdem
der Körper oder die Seele zuerst litt, dieser oder
jener Theil des Menschen hervorstechend affi-
cirt ist.

Wer sich daher mit der Heilung der Seelen-
krankheiten befassen will, sey beides, Arzt der
Seele und Arzt des Körpers, damit er beide Na-
turen des Menschen umfasse, ihren gegenseitigen
Einfluss richtig schätze und die Kette von Krank-
heiten an der Quelle entdecke, wo sich die erste
entsponnen hat. Der blosse Seelenarzt trifft
schwerlich den rechten Zeitpunkt, wo er mit

Händedruck eines Freundes, pantomimiſche Spie-
le mit den Kindern, die Muſik. Iſt der Kranke
verrückt und daher keiner eigenmächtigen Ent-
ſchlüſſe zu ſeiner Heilung fähig: ſo ſuche man
ihn durch ſtarke und ſinnliche Eindrücke ge-
zwungen auf einen Punkt zu fixiren.

§. 14.

Nach dieſen vorläufigen Digreſſionen ver-
ſchiednen Inhalts rücke ich der Anwendung der
pſychiſchen Curmethode auf Geiſteszerrüttungen
näher, und erwähne vorher noch der Aufgabe,
welche Geiſteszerrüttete für dieſe
Methode vorzüglich geeignet ſind
?

Seelenkrankheiten müſſen bald durch die
pſychiſche, bald durch die körperliche Curme-
thode, bald durch beide zugleich behandelt wer-
den. Wir müſſen bald mit der einen, bald mit
der anderen den Anfang machen, je nachdem
der Körper oder die Seele zuerſt litt, dieſer oder
jener Theil des Menſchen hervorſtechend affi-
cirt iſt.

Wer ſich daher mit der Heilung der Seelen-
krankheiten befaſſen will, ſey beides, Arzt der
Seele und Arzt des Körpers, damit er beide Na-
turen des Menſchen umfaſſe, ihren gegenſeitigen
Einfluſs richtig ſchätze und die Kette von Krank-
heiten an der Quelle entdecke, wo ſich die erſte
entſponnen hat. Der bloſse Seelenarzt trifft
ſchwerlich den rechten Zeitpunkt, wo er mit

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0142" n="137"/>
Händedruck eines Freundes, pantomimi&#x017F;che Spie-<lb/>
le mit den Kindern, die Mu&#x017F;ik. I&#x017F;t der Kranke<lb/>
verrückt und daher keiner eigenmächtigen Ent-<lb/>
&#x017F;chlü&#x017F;&#x017F;e zu &#x017F;einer Heilung fähig: &#x017F;o &#x017F;uche man<lb/>
ihn durch &#x017F;tarke und &#x017F;innliche Eindrücke ge-<lb/>
zwungen auf einen Punkt zu fixiren.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head>§. 14.</head><lb/>
          <p>Nach die&#x017F;en vorläufigen Digre&#x017F;&#x017F;ionen ver-<lb/>
&#x017F;chiednen Inhalts rücke ich der Anwendung der<lb/>
p&#x017F;ychi&#x017F;chen Curmethode auf Gei&#x017F;teszerrüttungen<lb/>
näher, und erwähne vorher noch der Aufgabe,<lb/><hi rendition="#g">welche Gei&#x017F;teszerrüttete für die&#x017F;e<lb/>
Methode vorzüglich geeignet &#x017F;ind</hi>?</p><lb/>
          <p>Seelenkrankheiten mü&#x017F;&#x017F;en bald durch die<lb/>
p&#x017F;ychi&#x017F;che, bald durch die körperliche Curme-<lb/>
thode, bald durch beide zugleich behandelt wer-<lb/>
den. Wir mü&#x017F;&#x017F;en bald mit der einen, bald mit<lb/>
der anderen den Anfang machen, je nachdem<lb/>
der Körper oder die Seele zuer&#x017F;t litt, die&#x017F;er oder<lb/>
jener Theil des Men&#x017F;chen hervor&#x017F;techend affi-<lb/>
cirt i&#x017F;t.</p><lb/>
          <p>Wer &#x017F;ich daher mit der Heilung der Seelen-<lb/>
krankheiten befa&#x017F;&#x017F;en will, &#x017F;ey beides, Arzt der<lb/>
Seele und Arzt des Körpers, damit er beide Na-<lb/>
turen des Men&#x017F;chen umfa&#x017F;&#x017F;e, ihren gegen&#x017F;eitigen<lb/>
Einflu&#x017F;s richtig &#x017F;chätze und die Kette von Krank-<lb/>
heiten an der Quelle entdecke, wo &#x017F;ich die er&#x017F;te<lb/>
ent&#x017F;ponnen hat. Der blo&#x017F;se Seelenarzt trifft<lb/>
&#x017F;chwerlich den rechten Zeitpunkt, wo er mit<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[137/0142] Händedruck eines Freundes, pantomimiſche Spie- le mit den Kindern, die Muſik. Iſt der Kranke verrückt und daher keiner eigenmächtigen Ent- ſchlüſſe zu ſeiner Heilung fähig: ſo ſuche man ihn durch ſtarke und ſinnliche Eindrücke ge- zwungen auf einen Punkt zu fixiren. §. 14. Nach dieſen vorläufigen Digreſſionen ver- ſchiednen Inhalts rücke ich der Anwendung der pſychiſchen Curmethode auf Geiſteszerrüttungen näher, und erwähne vorher noch der Aufgabe, welche Geiſteszerrüttete für dieſe Methode vorzüglich geeignet ſind? Seelenkrankheiten müſſen bald durch die pſychiſche, bald durch die körperliche Curme- thode, bald durch beide zugleich behandelt wer- den. Wir müſſen bald mit der einen, bald mit der anderen den Anfang machen, je nachdem der Körper oder die Seele zuerſt litt, dieſer oder jener Theil des Menſchen hervorſtechend affi- cirt iſt. Wer ſich daher mit der Heilung der Seelen- krankheiten befaſſen will, ſey beides, Arzt der Seele und Arzt des Körpers, damit er beide Na- turen des Menſchen umfaſſe, ihren gegenſeitigen Einfluſs richtig ſchätze und die Kette von Krank- heiten an der Quelle entdecke, wo ſich die erſte entſponnen hat. Der bloſse Seelenarzt trifft ſchwerlich den rechten Zeitpunkt, wo er mit

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/reil_curmethode_1803
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/reil_curmethode_1803/142
Zitationshilfe: Reil, Johann Christian: Rhapsodieen über die Anwendung der psychischen Curmethode auf Geisteszerrüttungen. Halle, 1803, S. 137. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/reil_curmethode_1803/142>, abgerufen am 06.04.2020.