Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rein, Johann Justus: Japan nach Reisen und Studien. Bd. 1. Leipzig, 1881.

Bild:
<< vorherige Seite
VORWORT.

Wenn es gleich richtig ist, dass ein jedes Werk vor allem
selbst für sich sprechen soll, so hat doch die Sitte ihm in Form
eines Vorwortes einen Geleitbrief mit auf den Weg in die
Oeffentlichkeit zu geben, ihre volle Berechtigung. Dies aner-
kennend, und ohne die Bedürfnissfrage zu berühren, will ich
zunächst hervorheben, dass das vorliegende sich gründet auf
einen nahezu zweijährigen Aufenthalt in Japan und ausgedehnte
Reisen durch die Inseln Hondo, Shikoku, Kiushiu und Amakusa
in den Jahren 1874 und 1875. Ich verfolgte dabei dem Auf-
trage des Königlich Preussischen Handelsministeriums gemäss
den Zweck, die eigenartigen und auf hoher Stufe der Voll-
kommenheit stehenden Industriezweige, sowie den Handel Japans
zu studieren und darüber zu berichten. Die Materie dieser
Berichte unter dem Titel "Industrie und Handel Japans" wird
der Gegenstand des zweiten Bandes sein.

Obgleich auch der folgende Band ebenso wie der jetzt er-
scheinende ein in sich geschlossenes Ganzes bilden wird, so

VORWORT.

Wenn es gleich richtig ist, dass ein jedes Werk vor allem
selbst für sich sprechen soll, so hat doch die Sitte ihm in Form
eines Vorwortes einen Geleitbrief mit auf den Weg in die
Oeffentlichkeit zu geben, ihre volle Berechtigung. Dies aner-
kennend, und ohne die Bedürfnissfrage zu berühren, will ich
zunächst hervorheben, dass das vorliegende sich gründet auf
einen nahezu zweijährigen Aufenthalt in Japan und ausgedehnte
Reisen durch die Inseln Hondo, Shikoku, Kiushiu und Amakusa
in den Jahren 1874 und 1875. Ich verfolgte dabei dem Auf-
trage des Königlich Preussischen Handelsministeriums gemäss
den Zweck, die eigenartigen und auf hoher Stufe der Voll-
kommenheit stehenden Industriezweige, sowie den Handel Japans
zu studieren und darüber zu berichten. Die Materie dieser
Berichte unter dem Titel »Industrie und Handel Japans« wird
der Gegenstand des zweiten Bandes sein.

Obgleich auch der folgende Band ebenso wie der jetzt er-
scheinende ein in sich geschlossenes Ganzes bilden wird, so

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0011" n="[V]"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">VORWORT.</hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <p><hi rendition="#in">W</hi>enn es gleich richtig ist, dass ein jedes Werk vor allem<lb/>
selbst für sich sprechen soll, so hat doch die Sitte ihm in Form<lb/>
eines Vorwortes einen Geleitbrief mit auf den Weg in die<lb/>
Oeffentlichkeit zu geben, ihre volle Berechtigung. Dies aner-<lb/>
kennend, und ohne die Bedürfnissfrage zu berühren, will ich<lb/>
zunächst hervorheben, dass das vorliegende sich gründet auf<lb/>
einen nahezu zweijährigen Aufenthalt in Japan und ausgedehnte<lb/>
Reisen durch die Inseln Hondo, Shikoku, Kiushiu und Amakusa<lb/>
in den Jahren 1874 und 1875. Ich verfolgte dabei dem Auf-<lb/>
trage des Königlich Preussischen Handelsministeriums gemäss<lb/>
den Zweck, die eigenartigen und auf hoher Stufe der Voll-<lb/>
kommenheit stehenden Industriezweige, sowie den Handel Japans<lb/>
zu studieren und darüber zu berichten. Die Materie dieser<lb/>
Berichte unter dem Titel »Industrie und Handel Japans« wird<lb/>
der Gegenstand des zweiten Bandes sein.</p><lb/>
        <p>Obgleich auch der folgende Band ebenso wie der jetzt er-<lb/>
scheinende ein in sich geschlossenes Ganzes bilden wird, so<lb/></p>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[[V]/0011] VORWORT. Wenn es gleich richtig ist, dass ein jedes Werk vor allem selbst für sich sprechen soll, so hat doch die Sitte ihm in Form eines Vorwortes einen Geleitbrief mit auf den Weg in die Oeffentlichkeit zu geben, ihre volle Berechtigung. Dies aner- kennend, und ohne die Bedürfnissfrage zu berühren, will ich zunächst hervorheben, dass das vorliegende sich gründet auf einen nahezu zweijährigen Aufenthalt in Japan und ausgedehnte Reisen durch die Inseln Hondo, Shikoku, Kiushiu und Amakusa in den Jahren 1874 und 1875. Ich verfolgte dabei dem Auf- trage des Königlich Preussischen Handelsministeriums gemäss den Zweck, die eigenartigen und auf hoher Stufe der Voll- kommenheit stehenden Industriezweige, sowie den Handel Japans zu studieren und darüber zu berichten. Die Materie dieser Berichte unter dem Titel »Industrie und Handel Japans« wird der Gegenstand des zweiten Bandes sein. Obgleich auch der folgende Band ebenso wie der jetzt er- scheinende ein in sich geschlossenes Ganzes bilden wird, so

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/rein_japan01_1881
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/rein_japan01_1881/11
Zitationshilfe: Rein, Johann Justus: Japan nach Reisen und Studien. Bd. 1. Leipzig, 1881, S. [V]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/rein_japan01_1881/11>, abgerufen am 20.03.2019.