Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

[Reuter, Christian]: Graf Ehrenfried. 1700.

Bild:
<< vorherige Seite
Courage. Adjeu.
(Machen Complimente gegen ein-
ander/ und gehen an unter-
schiedenen Orten ab.

Der Prospect eröffnet sich.
Sechster Aufftritt.
Graf Ehrenfried/ Feuerfax/ For-
tunatus,
Friedenschild/ Mirax,
Narruffsky, Pamphilius,
Mum-
mel-Märten/ Damastor, Ki-
lian/ Cursino, Culin.
Ehrenfr. (Hat die Hände in beyden Schü-
besäcken/ siehet sich in heraus-
gehen umb/ und spricht:

Da kömmt der Hertzog von Tölle.
Puff!
Alle. Puff! puff! puff!
Ehtenfr. Das war eine Schraube/ ey Herr
Capitain-Lieutenant, das war eine er-
schreckliche Schraube!
Fortunatus. Ja/ Ihr. Excellenz und Hochgräffl.
Gnaden/ die Schraube war gut.
Ehrenfr. Aber saget mir/ wie euch bey Hofe die
Haasen-Hetze gefallen hat.
Fortunatus. Sehr wohl/ Ihr. Excellenz.
Ehrenfr. Wie denn das Fuchsprellen?
Fortunatus. Auch sehr wohl/ Ihr. Gnaden/ wenn
nur mehr Jäger wären bey der Hand
gewesen.

A
Courage. Adjeu.
(Machen Complimente gegen ein-
ander/ und gehen an unter-
ſchiedenen Orten ab.

Der Proſpect eroͤffnet ſich.
Sechſter Aufftritt.
Graf Ehrenfried/ Feuerfax/ For-
tunatus,
Friedenſchild/ Mirax,
Narruffsky, Pamphilius,
Mum-
mel-Maͤrten/ Damaſtor, Ki-
lian/ Curſino, Culin.
Ehrenfr. (Hat die Haͤnde in beyden Schuͤ-
beſaͤcken/ ſiehet ſich in heraus-
gehen umb/ und ſpricht:

Da koͤmmt der Hertzog von Toͤlle.
Puff!
Alle. Puff! puff! puff!
Ehtenfr. Das war eine Schraube/ ey Herr
Capitain-Lieutenant, das war eine er-
ſchreckliche Schraube!
Fortunatus. Ja/ Ihr. Excellenz und Hochgraͤffl.
Gnaden/ die Schraube war gut.
Ehrenfr. Aber ſaget mir/ wie euch bey Hofe die
Haaſen-Hetze gefallen hat.
Fortunatus. Sehr wohl/ Ihr. Excellenz.
Ehrenfr. Wie denn das Fuchsprellen?
Fortunatus. Auch ſehr wohl/ Ihr. Gnaden/ wenn
nur mehr Jaͤger waͤren bey der Hand
geweſen.

A
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0034" n="27"/>
          <sp who="#COU">
            <speaker> <hi rendition="#i"> <hi rendition="#aq">Courage.</hi> </hi> </speaker>
            <p> <hi rendition="#aq">Adjeu.</hi> </p><lb/>
            <stage>(<hi rendition="#fr">Machen</hi> <hi rendition="#aq">Complimente</hi> <hi rendition="#fr">gegen ein-<lb/>
ander/ und gehen an unter-<lb/>
&#x017F;chiedenen Orten ab.</hi></stage><lb/>
            <stage>Der <hi rendition="#aq">Pro&#x017F;pect</hi> ero&#x0364;ffnet &#x017F;ich.</stage>
          </sp>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Sech&#x017F;ter Aufftritt.</hi> </head><lb/>
          <stage>Graf Ehrenfried/ Feuerfax/ <hi rendition="#aq">For-<lb/>
tunatus,</hi> Frieden&#x017F;child/ <hi rendition="#aq">Mirax,<lb/>
Narruffsky, Pamphilius,</hi> Mum-<lb/>
mel-Ma&#x0364;rten/ <hi rendition="#aq">Dama&#x017F;tor,</hi> Ki-<lb/>
lian/ <hi rendition="#aq">Cur&#x017F;ino, Culin.</hi></stage><lb/>
          <sp who="#EHR">
            <speaker> <hi rendition="#fr">Ehrenfr.</hi> </speaker>
            <stage> <hi rendition="#fr">(Hat die Ha&#x0364;nde in beyden Schu&#x0364;-<lb/>
be&#x017F;a&#x0364;cken/ &#x017F;iehet &#x017F;ich in heraus-<lb/>
gehen umb/ und &#x017F;pricht:</hi> </stage><lb/>
            <p>Da ko&#x0364;mmt der Hertzog von To&#x0364;lle.<lb/>
Puff!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#ALL">
            <speaker> <hi rendition="#fr">Alle.</hi> </speaker>
            <p>Puff! puff! puff!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#EHR">
            <speaker> <hi rendition="#fr">Ehtenfr.</hi> </speaker>
            <p>Das war eine Schraube/ ey Herr<lb/><hi rendition="#aq">Capitain-Lieutenant,</hi> das war eine er-<lb/>
&#x017F;chreckliche Schraube!</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#FOR">
            <speaker> <hi rendition="#i"> <hi rendition="#aq">Fortunatus.</hi> </hi> </speaker>
            <p>Ja/ Ihr. <hi rendition="#aq">Excellenz</hi> und Hochgra&#x0364;ffl.<lb/>
Gnaden/ die Schraube war gut.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#EHR">
            <speaker> <hi rendition="#fr">Ehrenfr.</hi> </speaker>
            <p>Aber &#x017F;aget mir/ wie euch bey Hofe die<lb/>
Haa&#x017F;en-Hetze gefallen hat.</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#FOR">
            <speaker> <hi rendition="#i"> <hi rendition="#aq">Fortunatus.</hi> </hi> </speaker>
            <p>Sehr wohl/ Ihr. <hi rendition="#aq">Excellenz.</hi></p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#EHR">
            <speaker> <hi rendition="#fr">Ehrenfr.</hi> </speaker>
            <p>Wie denn das Fuchsprellen?</p>
          </sp><lb/>
          <sp who="#FOR">
            <speaker> <hi rendition="#i"> <hi rendition="#aq">Fortunatus.</hi> </hi> </speaker>
            <p>Auch &#x017F;ehr wohl/ Ihr. Gnaden/ wenn<lb/>
nur mehr Ja&#x0364;ger wa&#x0364;ren bey der Hand<lb/>
gewe&#x017F;en.</p><lb/>
            <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">A</hi> </fw>
          </sp><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[27/0034] Courage. Adjeu. (Machen Complimente gegen ein- ander/ und gehen an unter- ſchiedenen Orten ab. Der Proſpect eroͤffnet ſich. Sechſter Aufftritt. Graf Ehrenfried/ Feuerfax/ For- tunatus, Friedenſchild/ Mirax, Narruffsky, Pamphilius, Mum- mel-Maͤrten/ Damaſtor, Ki- lian/ Curſino, Culin. Ehrenfr. (Hat die Haͤnde in beyden Schuͤ- beſaͤcken/ ſiehet ſich in heraus- gehen umb/ und ſpricht: Da koͤmmt der Hertzog von Toͤlle. Puff! Alle. Puff! puff! puff! Ehtenfr. Das war eine Schraube/ ey Herr Capitain-Lieutenant, das war eine er- ſchreckliche Schraube! Fortunatus. Ja/ Ihr. Excellenz und Hochgraͤffl. Gnaden/ die Schraube war gut. Ehrenfr. Aber ſaget mir/ wie euch bey Hofe die Haaſen-Hetze gefallen hat. Fortunatus. Sehr wohl/ Ihr. Excellenz. Ehrenfr. Wie denn das Fuchsprellen? Fortunatus. Auch ſehr wohl/ Ihr. Gnaden/ wenn nur mehr Jaͤger waͤren bey der Hand geweſen. A

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/reuter_ehrenfried_1700
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/reuter_ehrenfried_1700/34
Zitationshilfe: [Reuter, Christian]: Graf Ehrenfried. 1700, S. 27. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/reuter_ehrenfried_1700/34>, abgerufen am 21.03.2019.