Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rössig, Carl Gottlob: Versuch einer pragmatischen Geschichte der Ökonomie- Polizey- und Cameralwissenschaften. Deutschland. Bd. 2,1. Leipzig, 1782.

Bild:
<< vorherige Seite

Geschichte
der Weinkultur

vom

sechzehnten Jahrhunderte bis auf unsere Zeiten.

Der Ursprung des deutschen Weinbaues
fällt in die ältere und mittlere Geschich-
te, in die Zeiten des Probus, und des fünf-
ten und zwölften Jahrhundertes; hier schrän-
ke ich mich nur auf die neuern Zeiten, vor-
nehmlich seit dem sechzehnten Jahrhunderte,
ein, weil der deutsche Weinbau um diese
Zeiten sich in einigen und andern Weingegen-
den vorzüglich ausbreitete, ob ihn gleich noch
damals häufig das Clima sehr verfolgte. Der
deutsche Weinbau ist vorzüglich die Beschäfti-
gung der Gegenden am Rhein, Necker, in
Franken, und in Meißen und Thüringen a),
in Böheim b), Mähren, Oesterreich c). Von
dem Weinbau im Würtenbergischen, wie er im

15ten
a) Coler in seinem Hausbuche, 1 Theil 6 B. c. 88.
nennt Thüringen ein fruchtbar Land an Korn,
Waizen, Wein.
b) In Böheim finden sich im 14ten Jahrhunderte
Weinberge S. Boregh böhmische Chronik p. 281.
c) S. Coler l. c. p. 170. c. 12.

Geſchichte
der Weinkultur

vom

ſechzehnten Jahrhunderte bis auf unſere Zeiten.

Der Urſprung des deutſchen Weinbaues
faͤllt in die aͤltere und mittlere Geſchich-
te, in die Zeiten des Probus, und des fuͤnf-
ten und zwoͤlften Jahrhundertes; hier ſchraͤn-
ke ich mich nur auf die neuern Zeiten, vor-
nehmlich ſeit dem ſechzehnten Jahrhunderte,
ein, weil der deutſche Weinbau um dieſe
Zeiten ſich in einigen und andern Weingegen-
den vorzuͤglich ausbreitete, ob ihn gleich noch
damals haͤufig das Clima ſehr verfolgte. Der
deutſche Weinbau iſt vorzuͤglich die Beſchaͤfti-
gung der Gegenden am Rhein, Necker, in
Franken, und in Meißen und Thuͤringen a),
in Boͤheim b), Maͤhren, Oeſterreich c). Von
dem Weinbau im Wuͤrtenbergiſchen, wie er im

15ten
a) Coler in ſeinem Hausbuche, 1 Theil 6 B. c. 88.
nennt Thuͤringen ein fruchtbar Land an Korn,
Waizen, Wein.
b) In Boͤheim finden ſich im 14ten Jahrhunderte
Weinberge S. Boregh boͤhmiſche Chronik p. 281.
c) S. Coler l. c. p. 170. c. 12.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0158" n="148"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#g"><hi rendition="#b">Ge&#x017F;chichte<lb/>
der Weinkultur</hi><lb/>
vom</hi><lb/>
&#x017F;echzehnten Jahrhunderte bis auf un&#x017F;ere Zeiten.</head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">D</hi>er Ur&#x017F;prung des deut&#x017F;chen Weinbaues<lb/>
fa&#x0364;llt in die a&#x0364;ltere und mittlere Ge&#x017F;chich-<lb/>
te, in die Zeiten des Probus, und des fu&#x0364;nf-<lb/>
ten und zwo&#x0364;lften Jahrhundertes; hier &#x017F;chra&#x0364;n-<lb/>
ke ich mich nur auf die neuern Zeiten, vor-<lb/>
nehmlich &#x017F;eit dem &#x017F;echzehnten Jahrhunderte,<lb/>
ein, weil der deut&#x017F;che Weinbau um die&#x017F;e<lb/>
Zeiten &#x017F;ich in einigen und andern Weingegen-<lb/>
den vorzu&#x0364;glich ausbreitete, ob ihn gleich noch<lb/>
damals ha&#x0364;ufig das Clima &#x017F;ehr verfolgte. Der<lb/>
deut&#x017F;che Weinbau i&#x017F;t vorzu&#x0364;glich die Be&#x017F;cha&#x0364;fti-<lb/>
gung der Gegenden am Rhein, Necker, in<lb/>
Franken, und in Meißen und Thu&#x0364;ringen <note place="foot" n="a)">Coler in &#x017F;einem Hausbuche, 1 Theil 6 B. c. 88.<lb/>
nennt Thu&#x0364;ringen ein fruchtbar Land an Korn,<lb/>
Waizen, Wein.</note>,<lb/>
in Bo&#x0364;heim <note place="foot" n="b)">In Bo&#x0364;heim finden &#x017F;ich im 14ten Jahrhunderte<lb/>
Weinberge S. Boregh bo&#x0364;hmi&#x017F;che Chronik <hi rendition="#aq">p.</hi> 281.</note>, Ma&#x0364;hren, Oe&#x017F;terreich <note place="foot" n="c)">S. Coler <hi rendition="#aq">l. c. p. 170. c.</hi> 12.</note>. Von<lb/>
dem Weinbau im Wu&#x0364;rtenbergi&#x017F;chen, wie er im<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">15ten</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[148/0158] Geſchichte der Weinkultur vom ſechzehnten Jahrhunderte bis auf unſere Zeiten. Der Urſprung des deutſchen Weinbaues faͤllt in die aͤltere und mittlere Geſchich- te, in die Zeiten des Probus, und des fuͤnf- ten und zwoͤlften Jahrhundertes; hier ſchraͤn- ke ich mich nur auf die neuern Zeiten, vor- nehmlich ſeit dem ſechzehnten Jahrhunderte, ein, weil der deutſche Weinbau um dieſe Zeiten ſich in einigen und andern Weingegen- den vorzuͤglich ausbreitete, ob ihn gleich noch damals haͤufig das Clima ſehr verfolgte. Der deutſche Weinbau iſt vorzuͤglich die Beſchaͤfti- gung der Gegenden am Rhein, Necker, in Franken, und in Meißen und Thuͤringen a), in Boͤheim b), Maͤhren, Oeſterreich c). Von dem Weinbau im Wuͤrtenbergiſchen, wie er im 15ten a) Coler in ſeinem Hausbuche, 1 Theil 6 B. c. 88. nennt Thuͤringen ein fruchtbar Land an Korn, Waizen, Wein. b) In Boͤheim finden ſich im 14ten Jahrhunderte Weinberge S. Boregh boͤhmiſche Chronik p. 281. c) S. Coler l. c. p. 170. c. 12.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie02_1782
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie02_1782/158
Zitationshilfe: Rössig, Carl Gottlob: Versuch einer pragmatischen Geschichte der Ökonomie- Polizey- und Cameralwissenschaften. Deutschland. Bd. 2,1. Leipzig, 1782. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie02_1782/158>, S. 148, abgerufen am 25.06.2016.