Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rössig, Carl Gottlob: Versuch einer pragmatischen Geschichte der Ökonomie- Polizey- und Cameralwissenschaften. Deutschland. Bd. 2,1. Leipzig, 1782.

Bild:
<< vorherige Seite

schem Gewächs, und wurde auch nach böhmi-
scher Art bearbeitet, wie es auch noch geschie-
het, und bey der Brauerey dieß und jenseits
der Oder nach dem Böhmischen für den be-
sten gehalten m).

Als Schriftsteller über diesen Gegenstand,
finden sich außer den allgemeinen Oekonomen
keine andern, als die über das Bier schrei-
ben, Knaust und Stengel n).

Im achtzehnten Jahrhunderte.

In dem jetzigen Jahrhunderte wurde es,
wie alle andere ökonomische Geschäfte, mit
noch mehr Eifer, sowohl von Seiten der Re-
gierung als der ökonomischen Gesellschaften
und der Gelehrten, betrieben. Im Branden-
burgischen wurden in der Priegnitz, wo vor-
her der Hopfen nur an einzelnen Orten gebauet
wurde, mehrere Anstalten dazu gemacht, vor-
nehmlich in der Gegend von Lenzen zu Lanz.
Eben so veranlaßten höhere Befehle die erneu-
erte und verstärkte Betreibung desselben in
der Uckermark, da die, wegen öfters erfolg-
ten Mißwachses zu sparsame Einfuhr aus dem
Mecklenburgischen es veranlaßten. Er hat
so zugenommen, daß man an einigen Orten
angefangen, den Hopfen auszureißen, und

das
m) Knausts Bierbrauer, Halle 1614.
n) Stengels Bierkunst, Erfurt 1676.

ſchem Gewaͤchs, und wurde auch nach boͤhmi-
ſcher Art bearbeitet, wie es auch noch geſchie-
het, und bey der Brauerey dieß und jenſeits
der Oder nach dem Boͤhmiſchen fuͤr den be-
ſten gehalten m).

Als Schriftſteller uͤber dieſen Gegenſtand,
finden ſich außer den allgemeinen Oekonomen
keine andern, als die uͤber das Bier ſchrei-
ben, Knauſt und Stengel n).

Im achtzehnten Jahrhunderte.

In dem jetzigen Jahrhunderte wurde es,
wie alle andere oͤkonomiſche Geſchaͤfte, mit
noch mehr Eifer, ſowohl von Seiten der Re-
gierung als der oͤkonomiſchen Geſellſchaften
und der Gelehrten, betrieben. Im Branden-
burgiſchen wurden in der Priegnitz, wo vor-
her der Hopfen nur an einzelnen Orten gebauet
wurde, mehrere Anſtalten dazu gemacht, vor-
nehmlich in der Gegend von Lenzen zu Lanz.
Eben ſo veranlaßten hoͤhere Befehle die erneu-
erte und verſtaͤrkte Betreibung deſſelben in
der Uckermark, da die, wegen oͤfters erfolg-
ten Mißwachſes zu ſparſame Einfuhr aus dem
Mecklenburgiſchen es veranlaßten. Er hat
ſo zugenommen, daß man an einigen Orten
angefangen, den Hopfen auszureißen, und

das
m) Knauſts Bierbrauer, Halle 1614.
n) Stengels Bierkunſt, Erfurt 1676.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0248" n="238"/>
&#x017F;chem Gewa&#x0364;chs, und wurde auch nach bo&#x0364;hmi-<lb/>
&#x017F;cher Art bearbeitet, wie es auch noch ge&#x017F;chie-<lb/>
het, und bey der Brauerey dieß und jen&#x017F;eits<lb/>
der Oder nach dem Bo&#x0364;hmi&#x017F;chen fu&#x0364;r den be-<lb/>
&#x017F;ten gehalten <note place="foot" n="m)">Knau&#x017F;ts Bierbrauer, Halle 1614.</note>.</p><lb/>
          <p>Als Schrift&#x017F;teller u&#x0364;ber die&#x017F;en Gegen&#x017F;tand,<lb/>
finden &#x017F;ich außer den allgemeinen Oekonomen<lb/>
keine andern, als die u&#x0364;ber das Bier &#x017F;chrei-<lb/>
ben, Knau&#x017F;t und Stengel <note place="foot" n="n)">Stengels Bierkun&#x017F;t, Erfurt 1676.</note>.</p>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Im achtzehnten Jahrhunderte.</hi> </head><lb/>
          <p>In dem jetzigen Jahrhunderte wurde es,<lb/>
wie alle andere o&#x0364;konomi&#x017F;che Ge&#x017F;cha&#x0364;fte, mit<lb/>
noch mehr Eifer, &#x017F;owohl von Seiten der Re-<lb/>
gierung als der o&#x0364;konomi&#x017F;chen Ge&#x017F;ell&#x017F;chaften<lb/>
und der Gelehrten, betrieben. Im Branden-<lb/>
burgi&#x017F;chen wurden in der Priegnitz, wo vor-<lb/>
her der Hopfen nur an einzelnen Orten gebauet<lb/>
wurde, mehrere An&#x017F;talten dazu gemacht, vor-<lb/>
nehmlich in der Gegend von Lenzen zu Lanz.<lb/>
Eben &#x017F;o veranlaßten ho&#x0364;here Befehle die erneu-<lb/>
erte und ver&#x017F;ta&#x0364;rkte Betreibung de&#x017F;&#x017F;elben in<lb/>
der Uckermark, da die, wegen o&#x0364;fters erfolg-<lb/>
ten Mißwach&#x017F;es zu &#x017F;par&#x017F;ame Einfuhr aus dem<lb/>
Mecklenburgi&#x017F;chen es veranlaßten. Er hat<lb/>
&#x017F;o zugenommen, daß man an einigen Orten<lb/>
angefangen, den Hopfen auszureißen, und<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">das</fw><lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[238/0248] ſchem Gewaͤchs, und wurde auch nach boͤhmi- ſcher Art bearbeitet, wie es auch noch geſchie- het, und bey der Brauerey dieß und jenſeits der Oder nach dem Boͤhmiſchen fuͤr den be- ſten gehalten m). Als Schriftſteller uͤber dieſen Gegenſtand, finden ſich außer den allgemeinen Oekonomen keine andern, als die uͤber das Bier ſchrei- ben, Knauſt und Stengel n). Im achtzehnten Jahrhunderte. In dem jetzigen Jahrhunderte wurde es, wie alle andere oͤkonomiſche Geſchaͤfte, mit noch mehr Eifer, ſowohl von Seiten der Re- gierung als der oͤkonomiſchen Geſellſchaften und der Gelehrten, betrieben. Im Branden- burgiſchen wurden in der Priegnitz, wo vor- her der Hopfen nur an einzelnen Orten gebauet wurde, mehrere Anſtalten dazu gemacht, vor- nehmlich in der Gegend von Lenzen zu Lanz. Eben ſo veranlaßten hoͤhere Befehle die erneu- erte und verſtaͤrkte Betreibung deſſelben in der Uckermark, da die, wegen oͤfters erfolg- ten Mißwachſes zu ſparſame Einfuhr aus dem Mecklenburgiſchen es veranlaßten. Er hat ſo zugenommen, daß man an einigen Orten angefangen, den Hopfen auszureißen, und das m) Knauſts Bierbrauer, Halle 1614. n) Stengels Bierkunſt, Erfurt 1676.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie02_1782
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie02_1782/248
Zitationshilfe: Rössig, Carl Gottlob: Versuch einer pragmatischen Geschichte der Ökonomie- Polizey- und Cameralwissenschaften. Deutschland. Bd. 2,1. Leipzig, 1782, S. 238. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/roessig_oekonomie02_1782/248>, abgerufen am 26.04.2018.