Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rollenhagen, Gabriel: Vier Bücher Wunderbarlicher biß daher vnerhörter/ vnd vngleublicher Jndianischer reysen. Magdeburg, 1603.

Bild:
<< vorherige Seite


Der Edlen
von Dorstad Wapens erklerung.
GOtt der HErr dem Adam fürstelt
Alle Thier in der gantzen Welt.
Befihlt jm die Heerschafft allein/
Sollen jhm all gehorsam sein.
Als abr die Schlang Heuam verführt/
Das Adam auch abfellig wird/
Da treten alle Thier von jhm/
Ein jedes folget seynem Sinn/
Viel setzen Jhm auch Feindlich zu/
Lassen jhm keyne sichre ruhe.
Allein der Hund bleibt bey jhm fest/
Vnd thut bey jhm das aller best.
Beut jhm frölich sein dienst vnd gruß/
Folgt jhm allzeit nach auff dem fuß.
Helt bey jhm ein getrewe Wacht/
Es sey bey Tag oder bey Nacht.
Das
A ij


Der Edlen
von Dorſtad Wapens erklerung.
GOtt der HErr dem Adam fuͤrſtelt
Alle Thier in der gantzen Welt.
Befihlt jm die Heerſchafft allein/
Sollen jhm all gehorſam ſein.
Als abr die Schlang Heuam verfuͤhrt/
Das Adam auch abfellig wird/
Da treten alle Thier von jhm/
Ein jedes folget ſeynem Sinn/
Viel ſetzen Jhm auch Feindlich zu/
Laſſen jhm keyne ſichre ruhe.
Allein der Hund bleibt bey jhm feſt/
Vnd thut bey jhm das aller beſt.
Beut jhm froͤlich ſein dienſt vnd gruß/
Folgt jhm allzeit nach auff dem fuß.
Helt bey jhm ein getrewe Wacht/
Es ſey bey Tag oder bey Nacht.
Das
A ij
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0005"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b">Der Edlen</hi><lb/>
von Dor&#x017F;tad Wapens erklerung.</head><lb/>
        <lg type="poem">
          <l><hi rendition="#in">G</hi>Ott der HErr dem Adam fu&#x0364;r&#x017F;telt</l><lb/>
          <l>Alle Thier in der gantzen Welt.</l><lb/>
          <l>Befihlt jm die Heer&#x017F;chafft allein/</l><lb/>
          <l>Sollen jhm all gehor&#x017F;am &#x017F;ein.</l><lb/>
          <l>Als abr die Schlang Heuam verfu&#x0364;hrt/</l><lb/>
          <l>Das Adam auch abfellig wird/</l><lb/>
          <l>Da treten alle Thier von jhm/</l><lb/>
          <l>Ein jedes folget &#x017F;eynem Sinn/</l><lb/>
          <l>Viel &#x017F;etzen Jhm auch Feindlich zu/</l><lb/>
          <l>La&#x017F;&#x017F;en jhm keyne &#x017F;ichre ruhe.</l><lb/>
          <l>Allein der Hund bleibt bey jhm fe&#x017F;t/</l><lb/>
          <l>Vnd thut bey jhm das aller be&#x017F;t.</l><lb/>
          <l>Beut jhm fro&#x0364;lich &#x017F;ein dien&#x017F;t vnd gruß/</l><lb/>
          <l>Folgt jhm allzeit nach auff dem fuß.</l><lb/>
          <l>Helt bey jhm ein getrewe Wacht/</l><lb/>
          <l>Es &#x017F;ey bey Tag oder bey Nacht.</l><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">A ij</fw>
          <fw place="bottom" type="catch">Das</fw><lb/>
        </lg>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0005] Der Edlen von Dorſtad Wapens erklerung. GOtt der HErr dem Adam fuͤrſtelt Alle Thier in der gantzen Welt. Befihlt jm die Heerſchafft allein/ Sollen jhm all gehorſam ſein. Als abr die Schlang Heuam verfuͤhrt/ Das Adam auch abfellig wird/ Da treten alle Thier von jhm/ Ein jedes folget ſeynem Sinn/ Viel ſetzen Jhm auch Feindlich zu/ Laſſen jhm keyne ſichre ruhe. Allein der Hund bleibt bey jhm feſt/ Vnd thut bey jhm das aller beſt. Beut jhm froͤlich ſein dienſt vnd gruß/ Folgt jhm allzeit nach auff dem fuß. Helt bey jhm ein getrewe Wacht/ Es ſey bey Tag oder bey Nacht. Das A ij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/rollenhagen_reysen_1603
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/rollenhagen_reysen_1603/5
Zitationshilfe: Rollenhagen, Gabriel: Vier Bücher Wunderbarlicher biß daher vnerhörter/ vnd vngleublicher Jndianischer reysen. Magdeburg, 1603, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/rollenhagen_reysen_1603/5>, abgerufen am 12.11.2019.