Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rückert, Friedrich: Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 1. Leipzig, 1836.

Bild:
<< vorherige Seite
22.
Nicht auf die Schwalbe, die des Frühlings Botschaft bringt,
Und mir von ewiger Erneuung Lieder singt,
Freu' ich so sehr mich als auf einen Freundesgruß,
Der das mir bringt, was ich zum Leben haben muß:
Daß Zeitenwechsel geht, fest die Gesinnung steht,
Ist was mein Herz mit mehr als Frühlingshauch durchweht.

23.
Was innig dich ergreift, das laß fein langsam reifen;
Was außen dich nur streift, mußt du sogleich ergreifen.
Wo du's nicht gleich ergreifst, für immer ists verloren;
Doch was du in dir reifst, wird schon einmal geboren.

22.
Nicht auf die Schwalbe, die des Fruͤhlings Botſchaft bringt,
Und mir von ewiger Erneuung Lieder ſingt,
Freu' ich ſo ſehr mich als auf einen Freundesgruß,
Der das mir bringt, was ich zum Leben haben muß:
Daß Zeitenwechſel geht, feſt die Geſinnung ſteht,
Iſt was mein Herz mit mehr als Fruͤhlingshauch durchweht.

23.
Was innig dich ergreift, das laß fein langſam reifen;
Was außen dich nur ſtreift, mußt du ſogleich ergreifen.
Wo du's nicht gleich ergreifſt, fuͤr immer iſts verloren;
Doch was du in dir reifſt, wird ſchon einmal geboren.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0158" n="148"/>
        <div n="2">
          <head>22.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Nicht auf die Schwalbe, die des Fru&#x0364;hlings Bot&#x017F;chaft bringt,</l><lb/>
              <l>Und mir von ewiger Erneuung Lieder &#x017F;ingt,</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Freu' ich &#x017F;o &#x017F;ehr mich als auf einen Freundesgruß,</l><lb/>
              <l>Der das mir bringt, was ich zum Leben haben muß:</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="3">
              <l>Daß Zeitenwech&#x017F;el geht, fe&#x017F;t die Ge&#x017F;innung &#x017F;teht,</l><lb/>
              <l>I&#x017F;t was mein Herz mit mehr als Fru&#x0364;hlingshauch durchweht.</l>
            </lg><lb/>
          </lg>
        </div>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head>23.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Was innig dich ergreift, das laß fein lang&#x017F;am reifen;</l><lb/>
              <l>Was außen dich nur &#x017F;treift, mußt du &#x017F;ogleich ergreifen.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Wo du's nicht gleich ergreif&#x017F;t, fu&#x0364;r immer i&#x017F;ts verloren;</l><lb/>
              <l>Doch was du in dir reif&#x017F;t, wird &#x017F;chon einmal geboren.</l>
            </lg><lb/>
          </lg>
        </div>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[148/0158] 22. Nicht auf die Schwalbe, die des Fruͤhlings Botſchaft bringt, Und mir von ewiger Erneuung Lieder ſingt, Freu' ich ſo ſehr mich als auf einen Freundesgruß, Der das mir bringt, was ich zum Leben haben muß: Daß Zeitenwechſel geht, feſt die Geſinnung ſteht, Iſt was mein Herz mit mehr als Fruͤhlingshauch durchweht. 23. Was innig dich ergreift, das laß fein langſam reifen; Was außen dich nur ſtreift, mußt du ſogleich ergreifen. Wo du's nicht gleich ergreifſt, fuͤr immer iſts verloren; Doch was du in dir reifſt, wird ſchon einmal geboren.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane01_1836
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane01_1836/158
Zitationshilfe: Rückert, Friedrich: Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 1. Leipzig, 1836, S. 148. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane01_1836/158>, abgerufen am 24.05.2018.