Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rückert, Friedrich: Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 5. Leipzig, 1839.

Bild:
<< vorherige Seite
16.
Die Sonne selber siehst du nur durch Sonnenlicht,
So schaust du Gott durch Gott, durch andres Mittel nicht.
Die Sonne, die das Licht die Welt zu sehn, dir spendet,
Siehst du ihr Angesicht, bist du davon geblendet.
Und so im Menschengeist erlischt was in ihm denkt,
Wenn er sein Denken dreist im höchsten Geist versenkt.
Mußt du die Sonne sehn? sieh Fluren sonnerhellt;
Und willst du Gott sehn, sieh die gotterfüllte Welt.
Der Sonne echte Kraft siehst du im Schmelz der Flur,
Und Gott, den du nicht siehst, in seinen Werken nur.

16.
Die Sonne ſelber ſiehſt du nur durch Sonnenlicht,
So ſchauſt du Gott durch Gott, durch andres Mittel nicht.
Die Sonne, die das Licht die Welt zu ſehn, dir ſpendet,
Siehſt du ihr Angeſicht, biſt du davon geblendet.
Und ſo im Menſchengeiſt erliſcht was in ihm denkt,
Wenn er ſein Denken dreiſt im hoͤchſten Geiſt verſenkt.
Mußt du die Sonne ſehn? ſieh Fluren ſonnerhellt;
Und willſt du Gott ſehn, ſieh die gotterfuͤllte Welt.
Der Sonne echte Kraft ſiehſt du im Schmelz der Flur,
Und Gott, den du nicht ſiehſt, in ſeinen Werken nur.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0241" n="231"/>
        <div n="2">
          <head>16.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <lg n="1">
              <l>Die Sonne &#x017F;elber &#x017F;ieh&#x017F;t du nur durch Sonnenlicht,</l><lb/>
              <l>So &#x017F;chau&#x017F;t du Gott durch Gott, durch andres Mittel nicht.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Die Sonne, die das Licht die Welt zu &#x017F;ehn, dir &#x017F;pendet,</l><lb/>
              <l>Sieh&#x017F;t du ihr Ange&#x017F;icht, bi&#x017F;t du davon geblendet.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="3">
              <l>Und &#x017F;o im Men&#x017F;chengei&#x017F;t erli&#x017F;cht was in ihm denkt,</l><lb/>
              <l>Wenn er &#x017F;ein Denken drei&#x017F;t im ho&#x0364;ch&#x017F;ten Gei&#x017F;t ver&#x017F;enkt.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="4">
              <l>Mußt du die Sonne &#x017F;ehn? &#x017F;ieh Fluren &#x017F;onnerhellt;</l><lb/>
              <l>Und will&#x017F;t du Gott &#x017F;ehn, &#x017F;ieh die gotterfu&#x0364;llte Welt.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="5">
              <l>Der Sonne echte Kraft &#x017F;ieh&#x017F;t du im Schmelz der Flur,</l><lb/>
              <l>Und Gott, den du nicht &#x017F;ieh&#x017F;t, in &#x017F;einen Werken nur.</l>
            </lg><lb/>
          </lg>
        </div>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[231/0241] 16. Die Sonne ſelber ſiehſt du nur durch Sonnenlicht, So ſchauſt du Gott durch Gott, durch andres Mittel nicht. Die Sonne, die das Licht die Welt zu ſehn, dir ſpendet, Siehſt du ihr Angeſicht, biſt du davon geblendet. Und ſo im Menſchengeiſt erliſcht was in ihm denkt, Wenn er ſein Denken dreiſt im hoͤchſten Geiſt verſenkt. Mußt du die Sonne ſehn? ſieh Fluren ſonnerhellt; Und willſt du Gott ſehn, ſieh die gotterfuͤllte Welt. Der Sonne echte Kraft ſiehſt du im Schmelz der Flur, Und Gott, den du nicht ſiehſt, in ſeinen Werken nur.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane05_1839
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane05_1839/241
Zitationshilfe: Rückert, Friedrich: Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 5. Leipzig, 1839, S. 231. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane05_1839/241>, abgerufen am 24.08.2019.