Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rückert, Friedrich: Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 6. Leipzig, 1839.

Bild:
<< vorherige Seite
71.
Rein kann ich nur mich freun der stillen Pflanzenwelt,
Die Leben nicht zerstört, nur Leben unterhält.
Die Thiere stören mich, der Schmetterling sogar,
Denk' ich der Fräßigkeit der Raupe, die er war.

72.
Bleibt mit den Hölen, die ich sehn soll, mir vom Leibe!
Ihr wißt, daß ich am Licht, in freier Luft gern bleibe.
Ja wäre nicht die Welt entgöttert wie sie ist,
So gieng' ich Hölen sehn als Heide oder Christ.
Dort zeigt' ein Priester mir die des Trofonius,
Da die von Tropfstein hier ein Tropf mir zeigen muß.

71.
Rein kann ich nur mich freun der ſtillen Pflanzenwelt,
Die Leben nicht zerſtoͤrt, nur Leben unterhaͤlt.
Die Thiere ſtoͤren mich, der Schmetterling ſogar,
Denk' ich der Fraͤßigkeit der Raupe, die er war.

72.
Bleibt mit den Hoͤlen, die ich ſehn ſoll, mir vom Leibe!
Ihr wißt, daß ich am Licht, in freier Luft gern bleibe.
Ja waͤre nicht die Welt entgoͤttert wie ſie iſt,
So gieng' ich Hoͤlen ſehn als Heide oder Chriſt.
Dort zeigt' ein Prieſter mir die des Trofonius,
Da die von Tropfſtein hier ein Tropf mir zeigen muß.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0320" n="310"/>
        <div n="2">
          <head>71.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <l/>
            <lg n="1">
              <l>Rein kann ich nur mich freun der &#x017F;tillen Pflanzenwelt,</l><lb/>
              <l>Die Leben nicht zer&#x017F;to&#x0364;rt, nur Leben unterha&#x0364;lt.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Die Thiere &#x017F;to&#x0364;ren mich, der Schmetterling &#x017F;ogar,</l><lb/>
              <l>Denk' ich der Fra&#x0364;ßigkeit der Raupe, die er war.</l>
            </lg><lb/>
            <l/>
          </lg>
        </div>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head>72.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <l/>
            <lg n="1">
              <l>Bleibt mit den Ho&#x0364;len, die ich &#x017F;ehn &#x017F;oll, mir vom Leibe!</l><lb/>
              <l>Ihr wißt, daß ich am Licht, in freier Luft gern bleibe.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Ja wa&#x0364;re nicht die Welt entgo&#x0364;ttert wie &#x017F;ie i&#x017F;t,</l><lb/>
              <l>So gieng' ich Ho&#x0364;len &#x017F;ehn als Heide oder Chri&#x017F;t.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="3">
              <l>Dort zeigt' ein Prie&#x017F;ter mir die des Trofonius,</l><lb/>
              <l>Da die von Tropf&#x017F;tein hier ein Tropf mir zeigen muß.</l>
            </lg><lb/>
            <l/>
          </lg>
        </div>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[310/0320] 71. Rein kann ich nur mich freun der ſtillen Pflanzenwelt, Die Leben nicht zerſtoͤrt, nur Leben unterhaͤlt. Die Thiere ſtoͤren mich, der Schmetterling ſogar, Denk' ich der Fraͤßigkeit der Raupe, die er war. 72. Bleibt mit den Hoͤlen, die ich ſehn ſoll, mir vom Leibe! Ihr wißt, daß ich am Licht, in freier Luft gern bleibe. Ja waͤre nicht die Welt entgoͤttert wie ſie iſt, So gieng' ich Hoͤlen ſehn als Heide oder Chriſt. Dort zeigt' ein Prieſter mir die des Trofonius, Da die von Tropfſtein hier ein Tropf mir zeigen muß.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane06_1839
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane06_1839/320
Zitationshilfe: Rückert, Friedrich: Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 6. Leipzig, 1839, S. 310. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane06_1839/320>, abgerufen am 16.12.2018.