Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Rückert, Friedrich: Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 6. Leipzig, 1839.

Bild:
<< vorherige Seite
147.
Du in Gemächlichkeit gesättigt und bekleidet,
Denkst du des Bruders auch, der friert und Hunger leidet?
An ihn zu denken nur, verstört dich im Genuß,
Bis du dem Dürft'gen gibst von deinem Ueberfluß.

148.
Im Frühling fühl' ich mich verbunden mit der Welt,
Wo die Natur mir selbst den Spiegel Gottes hält.
Im Winter aber muß von Zeit zu Zeit mir sagen
Ein Blick, ein Wort, ein Gruß, von Herzen, die mir schlagen.
Im Lenz war jedes Laub von Freundes Hand ein Blatt;
Jetzt sagt mir nur sein Brief, was er zu sagen hat.

147.
Du in Gemaͤchlichkeit geſaͤttigt und bekleidet,
Denkſt du des Bruders auch, der friert und Hunger leidet?
An ihn zu denken nur, verſtoͤrt dich im Genuß,
Bis du dem Duͤrft'gen gibſt von deinem Ueberfluß.

148.
Im Fruͤhling fuͤhl' ich mich verbunden mit der Welt,
Wo die Natur mir ſelbſt den Spiegel Gottes haͤlt.
Im Winter aber muß von Zeit zu Zeit mir ſagen
Ein Blick, ein Wort, ein Gruß, von Herzen, die mir ſchlagen.
Im Lenz war jedes Laub von Freundes Hand ein Blatt;
Jetzt ſagt mir nur ſein Brief, was er zu ſagen hat.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0362" n="352"/>
        <div n="2">
          <head>147.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <l/>
            <lg n="1">
              <l>Du in Gema&#x0364;chlichkeit ge&#x017F;a&#x0364;ttigt und bekleidet,</l><lb/>
              <l>Denk&#x017F;t du des Bruders auch, der friert und Hunger leidet?</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>An ihn zu denken nur, ver&#x017F;to&#x0364;rt dich im Genuß,</l><lb/>
              <l>Bis du dem Du&#x0364;rft'gen gib&#x017F;t von deinem Ueberfluß.</l>
            </lg><lb/>
            <l/>
          </lg>
        </div>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head>148.</head><lb/>
          <lg type="poem">
            <l/>
            <lg n="1">
              <l>Im Fru&#x0364;hling fu&#x0364;hl' ich mich verbunden mit der Welt,</l><lb/>
              <l>Wo die Natur mir &#x017F;elb&#x017F;t den Spiegel Gottes ha&#x0364;lt.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="2">
              <l>Im Winter aber muß von Zeit zu Zeit mir &#x017F;agen</l><lb/>
              <l>Ein Blick, ein Wort, ein Gruß, von Herzen, die mir &#x017F;chlagen.</l>
            </lg><lb/>
            <lg n="3">
              <l>Im Lenz war jedes Laub von Freundes Hand ein Blatt;</l><lb/>
              <l>Jetzt &#x017F;agt mir nur &#x017F;ein Brief, was er zu &#x017F;agen hat.</l>
            </lg><lb/>
            <l/>
          </lg>
        </div>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[352/0362] 147. Du in Gemaͤchlichkeit geſaͤttigt und bekleidet, Denkſt du des Bruders auch, der friert und Hunger leidet? An ihn zu denken nur, verſtoͤrt dich im Genuß, Bis du dem Duͤrft'gen gibſt von deinem Ueberfluß. 148. Im Fruͤhling fuͤhl' ich mich verbunden mit der Welt, Wo die Natur mir ſelbſt den Spiegel Gottes haͤlt. Im Winter aber muß von Zeit zu Zeit mir ſagen Ein Blick, ein Wort, ein Gruß, von Herzen, die mir ſchlagen. Im Lenz war jedes Laub von Freundes Hand ein Blatt; Jetzt ſagt mir nur ſein Brief, was er zu ſagen hat.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane06_1839
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane06_1839/362
Zitationshilfe: Rückert, Friedrich: Die Weisheit des Brahmanen. Bd. 6. Leipzig, 1839, S. 352. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/rueckert_brahmane06_1839/362>, abgerufen am 25.04.2019.