Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Saar, Johann Jacob: Ost-Indianische Funfzehen-Jährige Kriegs-Dienste. Nürnberg, 1672.

Bild:
<< vorherige Seite
Cornelius Salvegad / von Utrecht / den Elephanten fürgeschmissen.96
Cossebares / Vögel auf Ceilon / verschlingen Bley / und Eisen / und gebens wieder.86
Cranganor / des Königs in Dennemarck Vestung in Indien.115
Crocodil / auf der Insul Ceilon / wie es gestaltet.73
wird zur Gerichts-Execution gebraucht.16
legen Eyer / und sind den Menschen / und Vihe / gefähr.73
eines nimmt einen auf der Wacht hinweg.73
nimmt einen im Bad weg.74
setzet einer Frauen nach / wird gefangen / und erschlagen.74
ein Schiffers-Knecht wird vor einem wunderlich bewahrt.76
in einem Ort in Africa solls den Menschen nichts thun.76
D.
DAmma / eine Insul / was sich darauf begibet.46
deren Innwohner wollen mit den Holländern nicht Friede machen.48
daselbst eine Forteresse gebauet.47. 49
Dattelbäum / wie lang sie wachsen / ehe sie Frucht tragen.135
E.
EBenholtz / auf der Insul Mauricius.155
Ehestand der Ceilonesen.62
Eisen-Schwein erwürgt einen Löwen.159
Elephanten / werden zur Gerichts-Execution gebraucht.16
wie sie gefangen werden.64
scheuen das Feuer.65
werden getaufft.67
ihre Grausamkeit.67
werden / so sie zahm werden / hoch verkaufft.68
lauffen geschwind.68
müssen Justitiam exequirn.97
die von Bengala neigen sich vor denen auf Ceilon.98
vor dem König von Ceilon beugen sie die Knye.98
patrolliren eine gantze Nacht.98
sind auch gantz weiß / und hoch gehalten.98
fast von Menschen-Verstand.99
sind auch aufm Capo de bonne Esperance..159
Eltern verkauffen nichts ohne Wissen der Kinder.141
Emmer / eine Insul.44
deren Innwohner sind schlim und betrogen.44
deren Statur / Farb / Brod / Gewehr / Häuser.45
Engano / eine Insul.32
das Weibs-Volck sehr gelernig.33
Engelländer zu Bantam.15
Ihr Streit mit den Holländern zu Batavia.17
haben Ihre Handlungen auch in Persien.107
Erasmus / ein Schiff / hat grosse Gefahr.160
wird reparirt.161
Essens-Zeit / wie sie auf dem Schiff angedeutet werde.150
Eydechsen / warnen die Menschen für den Schlangen72
Cornelius Salvegad / von Utrecht / den Elephanten fürgeschmissen.96
Cossebares / Vögel auf Ceilon / verschlingen Bley / und Eisen / und gebens wieder.86
Cranganor / des Königs in Dennemarck Vestung in Indien.115
Crocodil / auf der Insul Ceilon / wie es gestaltet.73
   wird zur Gerichts-Execution gebraucht.16
   legen Eyer / und sind den Menschen / und Vihe / gefähr.73
   eines nimmt einen auf der Wacht hinweg.73
   nimmt einen im Bad weg.74
   setzet einer Frauen nach / wird gefangen / und erschlagen.74
   ein Schiffers-Knecht wird vor einem wunderlich bewahrt.76
   in einem Ort in Africa solls den Menschen nichts thun.76
D.
DAmma / eine Insul / was sich darauf begibet.46
   deren Innwohner wollen mit den Holländern nicht Friede machen.48
   daselbst eine Forteresse gebauet.47. 49
Dattelbäum / wie lang sie wachsen / ehe sie Frucht tragen.135
E.
EBenholtz / auf der Insul Mauricius.155
Ehestand der Ceilonesen.62
Eisen-Schwein erwürgt einen Löwen.159
Elephanten / werden zur Gerichts-Execution gebraucht.16
   wie sie gefangen werden.64
   scheuen das Feuer.65
   werden getaufft.67
   ihre Grausamkeit.67
   werden / so sie zahm werden / hoch verkaufft.68
   lauffen geschwind.68
   müssen Justitiam exequirn.97
   die von Bengala neigen sich vor denen auf Ceilon.98
   vor dem König von Ceilon beugen sie die Knye.98
   patrolliren eine gantze Nacht.98
   sind auch gantz weiß / und hoch gehalten.98
   fast von Menschen-Verstand.99
   sind auch aufm Capo de bonne Esperance..159
Eltern verkauffen nichts ohne Wissen der Kinder.141
Emmer / eine Insul.44
   deren Innwohner sind schlim und betrogen.44
   deren Statur / Farb / Brod / Gewehr / Häuser.45
Engano / eine Insul.32
   das Weibs-Volck sehr gelernig.33
Engelländer zu Bantam.15
   Ihr Streit mit den Holländern zu Batavia.17
   haben Ihre Handlungen auch in Persien.107
Erasmus / ein Schiff / hat grosse Gefahr.160
   wird reparirt.161
Essens-Zeit / wie sie auf dem Schiff angedeutet werde.150
Eydechsen / warnen die Menschen für den Schlangen72
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div type="index">
          <div n="2">
            <pb facs="#f0187" n="&#x039E;"/>
            <table>
              <row>
                <cell>Cornelius Salvegad / von Utrecht / den Elephanten fürgeschmissen.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">96</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>Cossebares / Vögel auf Ceilon / verschlingen Bley / und Eisen / und gebens wieder.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">86</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>Cranganor / des Königs in Dennemarck Vestung in Indien.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">115</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>Crocodil / auf der Insul Ceilon / wie es gestaltet.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">73</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   wird zur Gerichts-<hi rendition="#aq">Execution</hi> gebraucht.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">16</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   legen Eyer / und sind den Menschen / und Vihe / gefähr.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">73</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   eines nimmt einen auf der Wacht hinweg.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">73</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   nimmt einen im Bad weg.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">74</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   setzet einer Frauen nach / wird gefangen / und erschlagen.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">74</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   ein Schiffers-Knecht wird vor einem wunderlich bewahrt.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">76</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   in einem Ort in Africa solls den Menschen nichts thun.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">76</hi> </cell>
              </row>
            </table>
          </div>
          <div n="2">
            <head>D.</head><lb/>
            <table>
              <row>
                <cell><hi rendition="#in">D</hi>Amma / eine Insul / was sich darauf begibet.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">46</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   deren Innwohner wollen mit den Holländern nicht Friede machen.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">48</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   daselbst eine Forteresse gebauet.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">47. 49</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>Dattelbäum / wie lang sie wachsen / ehe sie Frucht tragen.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">135</hi> </cell>
              </row>
            </table>
          </div>
          <div n="2">
            <head>E.</head><lb/>
            <table>
              <row>
                <cell><hi rendition="#in">E</hi>Benholtz / auf der Insul Mauricius.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">155</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>Ehestand der Ceilonesen.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">62</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>Eisen-Schwein erwürgt einen Löwen.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">159</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>Elephanten / werden zur Gerichts-Execution gebraucht.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">16</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   wie sie gefangen werden.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">64</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   scheuen das Feuer.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">65</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   werden getaufft.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">67</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   ihre Grausamkeit.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">67</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   werden / so sie zahm werden / hoch verkaufft.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">68</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   lauffen geschwind.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">68</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   müssen <hi rendition="#aq">Justitiam exequirn.</hi></cell>
                <cell> <hi rendition="#right">97</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   die von Bengala neigen sich vor denen auf Ceilon.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">98</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   vor dem König von Ceilon beugen sie die Knye.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">98</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   <hi rendition="#aq">patroll</hi>iren eine gantze Nacht.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">98</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   sind auch gantz weiß / und hoch gehalten.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">98</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   fast von Menschen-Verstand.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">99</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   sind auch aufm <hi rendition="#aq">Capo de bonne Esperance.</hi>.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">159</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>Eltern verkauffen nichts ohne Wissen der Kinder.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">141</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>Emmer / eine Insul.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">44</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   deren Innwohner sind schlim und betrogen.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">44</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   deren Statur / Farb / Brod / Gewehr / Häuser.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">45</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>Engano / eine Insul.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">32</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   das Weibs-Volck sehr gelernig.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">33</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>Engelländer zu Bantam.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">15</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   Ihr Streit mit den Holländern zu Batavia.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">17</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   haben Ihre Handlungen auch in Persien.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">107</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>Erasmus / ein Schiff / hat grosse Gefahr.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">160</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>   wird reparirt.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">161</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>Essens-Zeit / wie sie auf dem Schiff angedeutet werde.</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">150</hi> </cell>
              </row>
              <row>
                <cell>Eydechsen / warnen die Menschen für den Schlangen</cell>
                <cell> <hi rendition="#right">72</hi> </cell>
              </row>
            </table>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[Ξ/0187] Cornelius Salvegad / von Utrecht / den Elephanten fürgeschmissen. 96 Cossebares / Vögel auf Ceilon / verschlingen Bley / und Eisen / und gebens wieder. 86 Cranganor / des Königs in Dennemarck Vestung in Indien. 115 Crocodil / auf der Insul Ceilon / wie es gestaltet. 73    wird zur Gerichts-Execution gebraucht. 16    legen Eyer / und sind den Menschen / und Vihe / gefähr. 73    eines nimmt einen auf der Wacht hinweg. 73    nimmt einen im Bad weg. 74    setzet einer Frauen nach / wird gefangen / und erschlagen. 74    ein Schiffers-Knecht wird vor einem wunderlich bewahrt. 76    in einem Ort in Africa solls den Menschen nichts thun. 76 D. DAmma / eine Insul / was sich darauf begibet. 46    deren Innwohner wollen mit den Holländern nicht Friede machen. 48    daselbst eine Forteresse gebauet. 47. 49 Dattelbäum / wie lang sie wachsen / ehe sie Frucht tragen. 135 E. EBenholtz / auf der Insul Mauricius. 155 Ehestand der Ceilonesen. 62 Eisen-Schwein erwürgt einen Löwen. 159 Elephanten / werden zur Gerichts-Execution gebraucht. 16    wie sie gefangen werden. 64    scheuen das Feuer. 65    werden getaufft. 67    ihre Grausamkeit. 67    werden / so sie zahm werden / hoch verkaufft. 68    lauffen geschwind. 68    müssen Justitiam exequirn. 97    die von Bengala neigen sich vor denen auf Ceilon. 98    vor dem König von Ceilon beugen sie die Knye. 98    patrolliren eine gantze Nacht. 98    sind auch gantz weiß / und hoch gehalten. 98    fast von Menschen-Verstand. 99    sind auch aufm Capo de bonne Esperance.. 159 Eltern verkauffen nichts ohne Wissen der Kinder. 141 Emmer / eine Insul. 44    deren Innwohner sind schlim und betrogen. 44    deren Statur / Farb / Brod / Gewehr / Häuser. 45 Engano / eine Insul. 32    das Weibs-Volck sehr gelernig. 33 Engelländer zu Bantam. 15    Ihr Streit mit den Holländern zu Batavia. 17    haben Ihre Handlungen auch in Persien. 107 Erasmus / ein Schiff / hat grosse Gefahr. 160    wird reparirt. 161 Essens-Zeit / wie sie auf dem Schiff angedeutet werde. 150 Eydechsen / warnen die Menschen für den Schlangen 72

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-10-29T10:30:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-10-29T10:30:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-10-29T10:30:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:

  • Als Grundlage dienen die Wikisource:Editionsrichtlinien
  • ſſ wird zu ss transkribiert
  • ſ wird zu s transkribiert
  • Ligaturen wie z. B. Æ und Œ, werden als Ligaturen transkribiert.
  • Ligaturen wie ē für en, m̄ für mm werden in ihrer ausgeschriebenen Form transkribiert.
  • In Antiqua geschriebene Wörter (in der Regel lateinische und französische Wörter) werden in die Tags <tt> </tt> eingeschlossen (Beispiel: Antiquatext). Folgt dahinter ein Satzzeichen (meist das Komma), so wird es ebenfalls in Antiqua wiedergegeben.
  • Virgeln „ / “ werden von Leerzeichen umgeben, der Bindestrich „=“ wird als „-“ transkribiert, es sei denn, er ist in Antiqua geschrieben.
  • Redaktionelle Anmerkungen der Wikisource-Bearbeiter werden mit dem Kürzel WS: versehen und kursiv gesetzt.
  • Die fettgedruckte Zeile am Anfang eines jeden Kapitels wird nicht fettgeschrieben wiedergegeben, wohl aber der erste Buchstabe. Der zweite folgende Großbuchstabe wird ebenfalls groß wiedergegeben.
  • Worttrennungen am Seitenende entfallen, das Wort wird auf der ersten Seite vervollständigt.
  • Reklamanten werden nicht wiedergegeben.
  • Randnotizen bleiben erhalten.



Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/saar_kriegsdienste_1672
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/saar_kriegsdienste_1672/187
Zitationshilfe: Saar, Johann Jacob: Ost-Indianische Funfzehen-Jährige Kriegs-Dienste. Nürnberg, 1672, S. Ξ. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/saar_kriegsdienste_1672/187>, abgerufen am 23.04.2019.