Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Sailer, Johann Michael: Über den Selbstmord. München, 1785.

Bild:
<< vorherige Seite
Erster Abschnitt.
Gewicht
dieser beyden Gründe.

Sie haben eine unausweichliche Kraft
für jeden, der den Trieb der Selbst-
erhaltung noch nicht tödtlich verwundet, und
sich das gesunde Menschengefühl noch nicht
aus dem Herzen gerissen hat.

Sie haben auch die traurige Kraft,
daß sie für den gewichtig seyn können, der
unglücklich genug ist, am Daseyn einer all-
ordnenden Fürsehung zu zweifeln: wenn er
anders noch ein Ohr für diese Stimme der
Natur hat, die die Selbsterhaltung em-
pfiehlt und vor Selbstentleibung warnet.

Laßt uns itzt von der Natur zum Schöp-
fer aufsteigen, um das Vernunftwidrige des
Selbstmordes noch fühlbarer zu machen.

[Abbildung]
Drit-
Erſter Abſchnitt.
Gewicht
dieſer beyden Gruͤnde.

Sie haben eine unausweichliche Kraft
fuͤr jeden, der den Trieb der Selbſt-
erhaltung noch nicht toͤdtlich verwundet, und
ſich das geſunde Menſchengefuͤhl noch nicht
aus dem Herzen geriſſen hat.

Sie haben auch die traurige Kraft,
daß ſie fuͤr den gewichtig ſeyn koͤnnen, der
ungluͤcklich genug iſt, am Daſeyn einer all-
ordnenden Fuͤrſehung zu zweifeln: wenn er
anders noch ein Ohr fuͤr dieſe Stimme der
Natur hat, die die Selbſterhaltung em-
pfiehlt und vor Selbſtentleibung warnet.

Laßt uns itzt von der Natur zum Schoͤp-
fer aufſteigen, um das Vernunftwidrige des
Selbſtmordes noch fuͤhlbarer zu machen.

[Abbildung]
Drit-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0028" n="16"/>
        <fw place="top" type="header">Er&#x017F;ter Ab&#x017F;chnitt.</fw><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Gewicht<lb/>
die&#x017F;er beyden Gru&#x0364;nde.</hi> </head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">S</hi>ie haben eine <hi rendition="#fr">unausweichliche</hi> Kraft<lb/>
fu&#x0364;r jeden, der den Trieb der Selb&#x017F;t-<lb/>
erhaltung noch nicht to&#x0364;dtlich verwundet, und<lb/>
&#x017F;ich das ge&#x017F;unde Men&#x017F;chengefu&#x0364;hl noch nicht<lb/>
aus dem Herzen geri&#x017F;&#x017F;en hat.</p><lb/>
          <p>Sie haben auch die <hi rendition="#fr">traurige</hi> Kraft,<lb/>
daß &#x017F;ie fu&#x0364;r den gewichtig &#x017F;eyn ko&#x0364;nnen, der<lb/>
unglu&#x0364;cklich genug i&#x017F;t, am Da&#x017F;eyn einer all-<lb/>
ordnenden Fu&#x0364;r&#x017F;ehung zu zweifeln: wenn er<lb/>
anders noch ein Ohr fu&#x0364;r die&#x017F;e Stimme der<lb/>
Natur hat, die die Selb&#x017F;terhaltung em-<lb/>
pfiehlt und vor Selb&#x017F;tentleibung warnet.</p><lb/>
          <p>Laßt uns itzt von der Natur zum Scho&#x0364;p-<lb/>
fer auf&#x017F;teigen, um das Vernunftwidrige des<lb/>
Selb&#x017F;tmordes noch fu&#x0364;hlbarer zu machen.</p><lb/>
          <figure/>
        </div><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#b">Drit-</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[16/0028] Erſter Abſchnitt. Gewicht dieſer beyden Gruͤnde. Sie haben eine unausweichliche Kraft fuͤr jeden, der den Trieb der Selbſt- erhaltung noch nicht toͤdtlich verwundet, und ſich das geſunde Menſchengefuͤhl noch nicht aus dem Herzen geriſſen hat. Sie haben auch die traurige Kraft, daß ſie fuͤr den gewichtig ſeyn koͤnnen, der ungluͤcklich genug iſt, am Daſeyn einer all- ordnenden Fuͤrſehung zu zweifeln: wenn er anders noch ein Ohr fuͤr dieſe Stimme der Natur hat, die die Selbſterhaltung em- pfiehlt und vor Selbſtentleibung warnet. Laßt uns itzt von der Natur zum Schoͤp- fer aufſteigen, um das Vernunftwidrige des Selbſtmordes noch fuͤhlbarer zu machen. [Abbildung] Drit-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/sailer_selbstmord_1785
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/sailer_selbstmord_1785/28
Zitationshilfe: Sailer, Johann Michael: Über den Selbstmord. München, 1785, S. 16. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/sailer_selbstmord_1785/28>, abgerufen am 25.04.2019.