Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Sander, Heinrich: Beschreibung seiner Reisen durch Frankreich, die Niederlande, Holland, Deutschland und Italien. Bd. 1. Leipzig, 1783.

Bild:
<< vorherige Seite

ser Oefnung 5. Stilette heraus, die vergiftet sind, 4. sind
dreischneidig, eins vierkantig: -- das ist eins von den
höllischen Werkzeugen, das der unsinnige Alba erfand,
oder doch brauchen lies. Man hatte sonst mehrere, jetzt
ist nur noch eins vorhanden. Die Soldaten stellten den
Hammer auf den Stiefel im Steigbügel, und rannten
so ein. 4) Die Werkzeuge von Jaco oder Jacob
Friedrich Müller,
der Oberhaupt einer grossen Spitz-
bubenbande war, und hier 1718. gerädert wurde. Unter
andern seine Stöcke, in denen er auch Stilette hatte;
einer ist hohl, und es steckt ein ganzer Degen darin, hielt
nun der Angegriffene den Stock in der Hand, so zog Ja-
co
den Degen heraus; ferner eine Leiter von 6.-8. Spros-
sen, die 12. Fuß lang werden kan. Alle Marterwerk-
zeuge,
-- die ich auch sah und probirte, -- hat er
ausgehalten.

Man versicherte mich, daß die ganze Länge des
Stadthauses 287. Fuß wäre *).

Den 12ten Aug.

Heute sehr früh ward der

Botanische Garten von mir besucht, und ich fand
ihn weit reicher und schöner eingerichtet, als den Leydener.
Er macht einen Theil der so genannten Plantage aus, hat
9. Gärtner, viele Gewächshäuser, und wird von der
Stadt unterhalten. Der jüngere Dr. Burmann

hat
*) Es ist 282. Fuß lang, 255. breit, und 116. Fuß hoch.
Herausgeber.

ſer Oefnung 5. Stilette heraus, die vergiftet ſind, 4. ſind
dreiſchneidig, eins vierkantig: — das iſt eins von den
hoͤlliſchen Werkzeugen, das der unſinnige Alba erfand,
oder doch brauchen lies. Man hatte ſonſt mehrere, jetzt
iſt nur noch eins vorhanden. Die Soldaten ſtellten den
Hammer auf den Stiefel im Steigbuͤgel, und rannten
ſo ein. 4) Die Werkzeuge von Jaco oder Jacob
Friedrich Muͤller,
der Oberhaupt einer groſſen Spitz-
bubenbande war, und hier 1718. geraͤdert wurde. Unter
andern ſeine Stoͤcke, in denen er auch Stilette hatte;
einer iſt hohl, und es ſteckt ein ganzer Degen darin, hielt
nun der Angegriffene den Stock in der Hand, ſo zog Ja-
co
den Degen heraus; ferner eine Leiter von 6.-8. Sproſ-
ſen, die 12. Fuß lang werden kan. Alle Marterwerk-
zeuge,
— die ich auch ſah und probirte, — hat er
ausgehalten.

Man verſicherte mich, daß die ganze Laͤnge des
Stadthauſes 287. Fuß waͤre *).

Den 12ten Aug.

Heute ſehr fruͤh ward der

Botaniſche Garten von mir beſucht, und ich fand
ihn weit reicher und ſchoͤner eingerichtet, als den Leydener.
Er macht einen Theil der ſo genannten Plantage aus, hat
9. Gaͤrtner, viele Gewaͤchshaͤuſer, und wird von der
Stadt unterhalten. Der juͤngere Dr. Burmann

hat
*) Es iſt 282. Fuß lang, 255. breit, und 116. Fuß hoch.
Herausgeber.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0586" n="562"/>
&#x017F;er Oefnung 5. Stilette heraus, die vergiftet &#x017F;ind, 4. &#x017F;ind<lb/>
drei&#x017F;chneidig, eins vierkantig: &#x2014; das i&#x017F;t eins von den<lb/>
ho&#x0364;lli&#x017F;chen Werkzeugen, das der un&#x017F;innige <hi rendition="#fr">Alba</hi> erfand,<lb/>
oder doch brauchen lies. Man hatte &#x017F;on&#x017F;t mehrere, jetzt<lb/>
i&#x017F;t nur noch eins vorhanden. Die Soldaten &#x017F;tellten den<lb/>
Hammer auf den Stiefel im Steigbu&#x0364;gel, und rannten<lb/>
&#x017F;o ein. 4) Die Werkzeuge von <hi rendition="#fr">Jaco</hi> oder <hi rendition="#fr">Jacob<lb/>
Friedrich Mu&#x0364;ller,</hi> der Oberhaupt einer gro&#x017F;&#x017F;en Spitz-<lb/>
bubenbande war, und hier 1718. gera&#x0364;dert wurde. Unter<lb/>
andern &#x017F;eine Sto&#x0364;cke, in denen er auch Stilette hatte;<lb/>
einer i&#x017F;t hohl, und es &#x017F;teckt ein ganzer Degen darin, hielt<lb/>
nun der Angegriffene den Stock in der Hand, &#x017F;o zog <hi rendition="#fr">Ja-<lb/>
co</hi> den Degen heraus; ferner eine Leiter von 6.-8. Spro&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en, die 12. Fuß lang werden kan. Alle <hi rendition="#fr">Marterwerk-<lb/>
zeuge,</hi> &#x2014; die ich auch &#x017F;ah und probirte, &#x2014; hat er<lb/>
ausgehalten.</p><lb/>
            <p>Man ver&#x017F;icherte mich, daß die ganze La&#x0364;nge des<lb/>
Stadthau&#x017F;es 287. Fuß wa&#x0364;re <note place="foot" n="*)">Es i&#x017F;t 282. Fuß lang, 255. breit, und 116. Fuß hoch.<lb/><hi rendition="#et"><hi rendition="#fr">Herausgeber.</hi></hi></note>.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head>Den 12ten Aug.</head><lb/>
            <p>Heute &#x017F;ehr fru&#x0364;h ward der</p><lb/>
            <p><hi rendition="#fr">Botani&#x017F;che Garten</hi> von mir be&#x017F;ucht, und ich fand<lb/>
ihn weit reicher und &#x017F;cho&#x0364;ner eingerichtet, als den <hi rendition="#fr">Leyden</hi>er.<lb/>
Er macht einen Theil der &#x017F;o genannten Plantage aus, hat<lb/>
9. Ga&#x0364;rtner, viele Gewa&#x0364;chsha&#x0364;u&#x017F;er, und wird von der<lb/>
Stadt unterhalten. Der ju&#x0364;ngere Dr. <hi rendition="#fr">Burmann</hi><lb/>
<fw place="bottom" type="catch">hat</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[562/0586] ſer Oefnung 5. Stilette heraus, die vergiftet ſind, 4. ſind dreiſchneidig, eins vierkantig: — das iſt eins von den hoͤlliſchen Werkzeugen, das der unſinnige Alba erfand, oder doch brauchen lies. Man hatte ſonſt mehrere, jetzt iſt nur noch eins vorhanden. Die Soldaten ſtellten den Hammer auf den Stiefel im Steigbuͤgel, und rannten ſo ein. 4) Die Werkzeuge von Jaco oder Jacob Friedrich Muͤller, der Oberhaupt einer groſſen Spitz- bubenbande war, und hier 1718. geraͤdert wurde. Unter andern ſeine Stoͤcke, in denen er auch Stilette hatte; einer iſt hohl, und es ſteckt ein ganzer Degen darin, hielt nun der Angegriffene den Stock in der Hand, ſo zog Ja- co den Degen heraus; ferner eine Leiter von 6.-8. Sproſ- ſen, die 12. Fuß lang werden kan. Alle Marterwerk- zeuge, — die ich auch ſah und probirte, — hat er ausgehalten. Man verſicherte mich, daß die ganze Laͤnge des Stadthauſes 287. Fuß waͤre *). Den 12ten Aug. Heute ſehr fruͤh ward der Botaniſche Garten von mir beſucht, und ich fand ihn weit reicher und ſchoͤner eingerichtet, als den Leydener. Er macht einen Theil der ſo genannten Plantage aus, hat 9. Gaͤrtner, viele Gewaͤchshaͤuſer, und wird von der Stadt unterhalten. Der juͤngere Dr. Burmann hat *) Es iſt 282. Fuß lang, 255. breit, und 116. Fuß hoch. Herausgeber.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Erst ein Jahr nach dem Tod Heinrich Sanders wird … [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/sander_beschreibung01_1783
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/sander_beschreibung01_1783/586
Zitationshilfe: Sander, Heinrich: Beschreibung seiner Reisen durch Frankreich, die Niederlande, Holland, Deutschland und Italien. Bd. 1. Leipzig, 1783, S. 562. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/sander_beschreibung01_1783/586>, abgerufen am 23.04.2019.