Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schiller, Friedrich: Dom Karlos, Infant von Spanien. Leipzig, 1787.

Bild:
<< vorherige Seite
Erster Akt.
Der königliche Garten in Aranjuez.

Erster Auftritt.
Dom Karlos. Domingo.
Domingo.
Die schönen Tage in Aranjuez
sind nun zu Ende. Eure königliche Hoheit
verlassen es nicht heiterer. Wir sind
vergebens hier gewesen.

Karlos sieht zur Erde und schweigt.
Brechen Sie
dieß räthselhafte Schweigen. Öffnen Sie
Ihr Herz dem Vaterherzen, Prinz. Zu theuer
kann der Monarch die Ruhe seines Sohns --
A 2
Erſter Akt.
Der königliche Garten in Aranjuez.

Erſter Auftritt.
Dom Karlos. Domingo.
Domingo.
Die ſchönen Tage in Aranjuez
ſind nun zu Ende. Eure königliche Hoheit
verlaſſen es nicht heiterer. Wir ſind
vergebens hier geweſen.

Karlos ſieht zur Erde und ſchweigt.
Brechen Sie
dieß räthſelhafte Schweigen. Öffnen Sie
Ihr Herz dem Vaterherzen, Prinz. Zu theuer
kann der Monarch die Ruhe ſeines Sohns —
A 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0013" n="[3]"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Er&#x017F;ter Akt</hi>.</head><lb/>
          <stage><hi rendition="#g">Der königliche Garten in Aranjuez</hi>.</stage><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <div n="3">
            <head><hi rendition="#g">Er&#x017F;ter Auftritt</hi>.</head><lb/>
            <stage><hi rendition="#g">Dom Karlos. Domingo</hi>.</stage><lb/>
            <sp who="#DOMI">
              <speaker><hi rendition="#g">Domingo</hi>.</speaker><lb/>
              <p><hi rendition="#in">D</hi>ie &#x017F;chönen Tage in Aranjuez<lb/>
&#x017F;ind nun zu Ende. Eure königliche Hoheit<lb/>
verla&#x017F;&#x017F;en es nicht heiterer. Wir &#x017F;ind<lb/>
vergebens hier gewe&#x017F;en.</p><lb/>
              <stage>Karlos &#x017F;ieht zur Erde und &#x017F;chweigt.</stage><lb/>
              <p><hi rendition="#et">Brechen Sie</hi><lb/>
dieß räth&#x017F;elhafte Schweigen. Öffnen Sie<lb/>
Ihr Herz dem Vaterherzen, Prinz. Zu theuer<lb/>
kann der Monarch die Ruhe &#x017F;eines Sohns &#x2014;<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">A 2</fw><lb/></p>
            </sp>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[3]/0013] Erſter Akt. Der königliche Garten in Aranjuez. Erſter Auftritt. Dom Karlos. Domingo. Domingo. Die ſchönen Tage in Aranjuez ſind nun zu Ende. Eure königliche Hoheit verlaſſen es nicht heiterer. Wir ſind vergebens hier geweſen. Karlos ſieht zur Erde und ſchweigt. Brechen Sie dieß räthſelhafte Schweigen. Öffnen Sie Ihr Herz dem Vaterherzen, Prinz. Zu theuer kann der Monarch die Ruhe ſeines Sohns — A 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787/13
Zitationshilfe: Schiller, Friedrich: Dom Karlos, Infant von Spanien. Leipzig, 1787, S. [3]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schiller_domkarlos_1787/13>, abgerufen am 20.03.2019.