Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schiller, [Friedrich]: Maria Stuart. Tübingen u. a., 1801.

Bild:
<< vorherige Seite
Zweiter Auftritt.
Vorige. Burleigh im Gespräch mit Davison.
Burleigh.
Sogleich muß der Befehl
Zur Hinrichtung verfaßt und mit dem Siegel
Versehen werden -- Wenn er ausgefertigt,
Wird er der Königin zur Unterschrift
Gebracht. Geht! Keine Zeit ist zu verlieren.

Davison.
Es soll geschehn.
(Geht ab.)
Aubespine (Burleigh entgegen).
Milord, mein treues Herz
Theilt die gerechte Freude dieser Insel.
Lob sey dem Himmel, der den Mörderstreich
Gewehrt von diesem königlichen Haupt!

Burleigh.
Er sey gelobt, der unsrer Feinde Bosheit
Zu Schanden machte!

Aubespine.
Mög' ihn Gott verdammen,
Den Thäter dieser fluchenswerthen That!

Burleigh.
Den Thäter und den schändlichen Erfinder.
Zweiter Auftritt.
Vorige. Burleigh im Geſpraͤch mit Daviſon.
Burleigh.
Sogleich muß der Befehl
Zur Hinrichtung verfaßt und mit dem Siegel
Verſehen werden — Wenn er ausgefertigt,
Wird er der Koͤnigin zur Unterſchrift
Gebracht. Geht! Keine Zeit iſt zu verlieren.

Daviſon.
Es ſoll geſchehn.
(Geht ab.)
Aubeſpine (Burleigh entgegen).
Milord, mein treues Herz
Theilt die gerechte Freude dieſer Inſel.
Lob ſey dem Himmel, der den Moͤrderſtreich
Gewehrt von dieſem koͤniglichen Haupt!

Burleigh.
Er ſey gelobt, der unſrer Feinde Bosheit
Zu Schanden machte!

Aubeſpine.
Moͤg' ihn Gott verdammen,
Den Thaͤter dieſer fluchenswerthen That!

Burleigh.
Den Thaͤter und den ſchaͤndlichen Erfinder.
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0158" n="152"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Zweiter Auftritt</hi>.</head><lb/>
          <stage>Vorige. Burleigh im Ge&#x017F;pra&#x0364;ch mit Davi&#x017F;on.</stage><lb/>
          <sp who="#BURL">
            <speaker><hi rendition="#g">Burleigh</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Sogleich muß der Befehl<lb/>
Zur Hinrichtung verfaßt und mit dem Siegel<lb/>
Ver&#x017F;ehen werden &#x2014; Wenn er ausgefertigt,<lb/>
Wird er der Ko&#x0364;nigin zur Unter&#x017F;chrift<lb/>
Gebracht. Geht! Keine Zeit i&#x017F;t zu verlieren.</p><lb/>
          </sp>
          <sp who="#DAV">
            <speaker><hi rendition="#g">Davi&#x017F;on</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Es &#x017F;oll ge&#x017F;chehn.</p><lb/>
            <stage>(Geht ab.)</stage><lb/>
          </sp>
          <sp who="#AUBGRA">
            <speaker> <hi rendition="#g">Aube&#x017F;pine</hi> </speaker>
            <stage>(Burleigh entgegen).</stage><lb/>
            <p>Milord, mein treues Herz<lb/>
Theilt die gerechte Freude die&#x017F;er In&#x017F;el.<lb/>
Lob &#x017F;ey dem Himmel, der den Mo&#x0364;rder&#x017F;treich<lb/>
Gewehrt von die&#x017F;em ko&#x0364;niglichen Haupt!</p><lb/>
          </sp>
          <sp who="#BURL">
            <speaker><hi rendition="#g">Burleigh</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Er &#x017F;ey gelobt, der un&#x017F;rer Feinde Bosheit<lb/>
Zu Schanden machte!</p><lb/>
          </sp>
          <sp who="#AUBGRA">
            <speaker><hi rendition="#g">Aube&#x017F;pine</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Mo&#x0364;g' ihn Gott verdammen,<lb/>
Den Tha&#x0364;ter die&#x017F;er fluchenswerthen That!</p><lb/>
          </sp>
          <sp who="#BURL">
            <speaker><hi rendition="#g">Burleigh</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Den Tha&#x0364;ter und den &#x017F;cha&#x0364;ndlichen Erfinder.</p><lb/>
          </sp>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[152/0158] Zweiter Auftritt. Vorige. Burleigh im Geſpraͤch mit Daviſon. Burleigh. Sogleich muß der Befehl Zur Hinrichtung verfaßt und mit dem Siegel Verſehen werden — Wenn er ausgefertigt, Wird er der Koͤnigin zur Unterſchrift Gebracht. Geht! Keine Zeit iſt zu verlieren. Daviſon. Es ſoll geſchehn. (Geht ab.) Aubeſpine (Burleigh entgegen). Milord, mein treues Herz Theilt die gerechte Freude dieſer Inſel. Lob ſey dem Himmel, der den Moͤrderſtreich Gewehrt von dieſem koͤniglichen Haupt! Burleigh. Er ſey gelobt, der unſrer Feinde Bosheit Zu Schanden machte! Aubeſpine. Moͤg' ihn Gott verdammen, Den Thaͤter dieſer fluchenswerthen That! Burleigh. Den Thaͤter und den ſchaͤndlichen Erfinder.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schiller_stuart_1801
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schiller_stuart_1801/158
Zitationshilfe: Schiller, [Friedrich]: Maria Stuart. Tübingen u. a., 1801, S. 152. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schiller_stuart_1801/158>, abgerufen am 08.07.2020.