Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schiller, [Friedrich]: Maria Stuart. Tübingen u. a., 1801.

Bild:
<< vorherige Seite
Fünfter Auftritt.
Die Vorigen. Mortimer scheu hereintretend.
Mortimer (zur Amme).
Entfernt euch, haltet Wache vor der Thür,
Ich habe mit der Königin zu reden.

Maria (mit Ansehn).
Hanna, du bleibst.
Mortimer.
Habt keine Furcht, Milady. Lernt mich kennen.
(Er überreicht ihr eine Charte.)
Maria.
(sieht sie an und fährt bestürzt zurück)
Ha! Was ist das?
Mortimer (zur Amme).
Geht, Dame Kennedy.
Sorgt, daß mein Oheim uns nicht überfalle!

Maria.
(zur Amme, welche zaudert und die Königin fragend ansieht)
Geh! Geh! Thu was er sagt.
(Die Amme entfernt sich mit Zeichen der Verwunderung)
Sechster Auftritt.
Mortimer. Maria.
Maria.
Von meinem Oheim!
Dem Kardinal von Lothringen aus Frankreich! (liest)
Fuͤnfter Auftritt.
Die Vorigen. Mortimer ſcheu hereintretend.
Mortimer (zur Amme).
Entfernt euch, haltet Wache vor der Thuͤr,
Ich habe mit der Koͤnigin zu reden.

Maria (mit Anſehn).
Hanna, du bleibſt.
Mortimer.
Habt keine Furcht, Milady. Lernt mich kennen.
(Er uͤberreicht ihr eine Charte.)
Maria.
(ſieht ſie an und faͤhrt beſtuͤrzt zuruͤck)
Ha! Was iſt das?
Mortimer (zur Amme).
Geht, Dame Kennedy.
Sorgt, daß mein Oheim uns nicht uͤberfalle!

Maria.
(zur Amme, welche zaudert und die Koͤnigin fragend anſieht)
Geh! Geh! Thu was er ſagt.
(Die Amme entfernt ſich mit Zeichen der Verwunderung)
Sechster Auftritt.
Mortimer. Maria.
Maria.
Von meinem Oheim!
Dem Kardinal von Lothringen aus Frankreich! (lieſt)
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0032" n="26"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Fu&#x0364;nfter Auftritt</hi>.</head><lb/>
          <stage>Die Vorigen. Mortimer &#x017F;cheu hereintretend.</stage><lb/>
          <sp who="#MOR">
            <speaker> <hi rendition="#g">Mortimer</hi> </speaker>
            <stage>(zur Amme).</stage><lb/>
            <p>Entfernt euch, haltet Wache vor der Thu&#x0364;r,<lb/>
Ich habe mit der Ko&#x0364;nigin zu reden.</p><lb/>
          </sp>
          <sp who="#MARSTUA">
            <speaker> <hi rendition="#g">Maria</hi> </speaker>
            <stage>(mit An&#x017F;ehn).</stage><lb/>
            <p>Hanna, du bleib&#x017F;t.</p><lb/>
          </sp>
          <sp who="#MOR">
            <speaker><hi rendition="#g">Mortimer</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Habt keine Furcht, Milady. Lernt mich kennen.</p>
          </sp><lb/>
          <stage>(Er u&#x0364;berreicht ihr eine Charte.)</stage><lb/>
          <sp who="#MARSTUA">
            <speaker><hi rendition="#g">Maria</hi>.</speaker><lb/>
            <stage>(&#x017F;ieht &#x017F;ie an und fa&#x0364;hrt be&#x017F;tu&#x0364;rzt zuru&#x0364;ck)</stage><lb/>
            <p>Ha! Was i&#x017F;t das?</p><lb/>
          </sp>
          <sp who="#MOR">
            <speaker> <hi rendition="#g">Mortimer</hi> </speaker>
            <stage>(zur Amme).</stage><lb/>
            <p>Geht, Dame Kennedy.<lb/>
Sorgt, daß mein Oheim uns nicht u&#x0364;berfalle!</p><lb/>
          </sp>
          <sp who="#MARSTUA">
            <speaker><hi rendition="#g">Maria</hi>.</speaker><lb/>
            <stage>(zur Amme, welche zaudert und die Ko&#x0364;nigin fragend an&#x017F;ieht)</stage><lb/>
            <p>Geh! Geh! Thu was er &#x017F;agt.</p>
          </sp><lb/>
          <stage>(Die Amme entfernt &#x017F;ich mit Zeichen der Verwunderung)</stage>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#g">Sechster Auftritt</hi>.</head><lb/>
          <stage>Mortimer. Maria.</stage><lb/>
          <sp who="#MARSTUA">
            <speaker><hi rendition="#g">Maria</hi>.</speaker><lb/>
            <p>Von meinem Oheim!<lb/>
Dem Kardinal von Lothringen aus Frankreich! <stage>(lie&#x017F;t)</stage><lb/></p>
          </sp>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[26/0032] Fuͤnfter Auftritt. Die Vorigen. Mortimer ſcheu hereintretend. Mortimer (zur Amme). Entfernt euch, haltet Wache vor der Thuͤr, Ich habe mit der Koͤnigin zu reden. Maria (mit Anſehn). Hanna, du bleibſt. Mortimer. Habt keine Furcht, Milady. Lernt mich kennen. (Er uͤberreicht ihr eine Charte.) Maria. (ſieht ſie an und faͤhrt beſtuͤrzt zuruͤck) Ha! Was iſt das? Mortimer (zur Amme). Geht, Dame Kennedy. Sorgt, daß mein Oheim uns nicht uͤberfalle! Maria. (zur Amme, welche zaudert und die Koͤnigin fragend anſieht) Geh! Geh! Thu was er ſagt. (Die Amme entfernt ſich mit Zeichen der Verwunderung) Sechster Auftritt. Mortimer. Maria. Maria. Von meinem Oheim! Dem Kardinal von Lothringen aus Frankreich! (lieſt)

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schiller_stuart_1801
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schiller_stuart_1801/32
Zitationshilfe: Schiller, [Friedrich]: Maria Stuart. Tübingen u. a., 1801, S. 26. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schiller_stuart_1801/32>, abgerufen am 21.03.2019.