Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schlözer, August Ludwig von: August Ludwig Schlözers [...] Vorstellung seiner Universal-Historie. Bd. 1. Göttingen u. a., 1772.

Bild:
<< vorherige Seite
III. Karthager.
Tyrus. Beide Städte wurden nachher
wieder erbaut, und sind noch vorhanden:
aber die Nation hat sich, nach Noahs
Fluche, vom Erdboden verloren.
Karthager.

Aus Karthago, einer von den vielen
Pflanzstädten, die die Phönicier noch vor
der Erbauung Roms, auf der Küste von
Afrika anlegten, ward eine Stadt, die
zuletzt 700,000 Einwoner zählte, und ein
Stat, der in seiner Verfassung, die Aristoteles
bewundert, sehr viel ähnliches mit der heutigen
Brittischen hatte; ein Reich, das ausser dem
schönsten Theile von Nord-Afrika, ganz Spa-
nien, und viele Jnseln im Mittelländischen Mee-
re beherrschte, das den Anfang der Entdeckung
einer neuen Welt machte, und die Herrschaft
über die alte vielleicht selbst Rom entrissen hät-
te, wenn nicht Hannibals Elefanten bei Zama
scheu geworden wären.

Dieses Reich stund 740 Jahre. Kar-
thago war

I. Klein und unbekannt, = 375 J.;
von seiner Erbauung vor Chr. 885 bis
zum
H 5
III. Karthager.
Tyrus. Beide Staͤdte wurden nachher
wieder erbaut, und ſind noch vorhanden:
aber die Nation hat ſich, nach Noahs
Fluche, vom Erdboden verloren.
Karthager.

Aus Karthago, einer von den vielen
Pflanzſtaͤdten, die die Phoͤnicier noch vor
der Erbauung Roms, auf der Kuͤſte von
Afrika anlegten, ward eine Stadt, die
zuletzt 700,000 Einwoner zaͤhlte, und ein
Stat, der in ſeiner Verfaſſung, die Ariſtoteles
bewundert, ſehr viel aͤhnliches mit der heutigen
Brittiſchen hatte; ein Reich, das auſſer dem
ſchoͤnſten Theile von Nord-Afrika, ganz Spa-
nien, und viele Jnſeln im Mittellaͤndiſchen Mee-
re beherrſchte, das den Anfang der Entdeckung
einer neuen Welt machte, und die Herrſchaft
uͤber die alte vielleicht ſelbſt Rom entriſſen haͤt-
te, wenn nicht Hannibals Elefanten bei Zama
ſcheu geworden waͤren.

Dieſes Reich ſtund 740 Jahre. Kar-
thago war

I. Klein und unbekannt, = 375 J.;
von ſeiner Erbauung vor Chr. 885 bis
zum
H 5
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <list>
              <item><pb facs="#f0133" n="121"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">III.</hi> Karthager.</hi></fw><lb/>
Tyrus. Beide Sta&#x0364;dte wurden nachher<lb/>
wieder erbaut, und &#x017F;ind noch vorhanden:<lb/>
aber die Nation hat &#x017F;ich, nach Noahs<lb/>
Fluche, vom Erdboden verloren.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Karthager.</hi> </head><lb/>
            <p>Aus Karthago, einer von den vielen<lb/>
Pflanz&#x017F;ta&#x0364;dten, die die Pho&#x0364;nicier noch vor<lb/>
der Erbauung Roms, auf der Ku&#x0364;&#x017F;te von<lb/>
Afrika anlegten, ward eine <hi rendition="#fr">Stadt,</hi> die<lb/>
zuletzt 700,000 Einwoner za&#x0364;hlte, und ein<lb/><hi rendition="#fr">Stat,</hi> der in &#x017F;einer Verfa&#x017F;&#x017F;ung, die Ari&#x017F;toteles<lb/>
bewundert, &#x017F;ehr viel a&#x0364;hnliches mit der heutigen<lb/>
Britti&#x017F;chen hatte; ein <hi rendition="#fr">Reich,</hi> das au&#x017F;&#x017F;er dem<lb/>
&#x017F;cho&#x0364;n&#x017F;ten Theile von Nord-Afrika, ganz Spa-<lb/>
nien, und viele Jn&#x017F;eln im Mittella&#x0364;ndi&#x017F;chen Mee-<lb/>
re beherr&#x017F;chte, das den Anfang der Entdeckung<lb/>
einer neuen Welt machte, und die Herr&#x017F;chaft<lb/>
u&#x0364;ber die alte vielleicht &#x017F;elb&#x017F;t Rom entri&#x017F;&#x017F;en ha&#x0364;t-<lb/>
te, wenn nicht Hannibals Elefanten bei Zama<lb/>
&#x017F;cheu geworden wa&#x0364;ren.</p><lb/>
            <p>Die&#x017F;es Reich &#x017F;tund 740 Jahre. Kar-<lb/>
thago war</p><lb/>
            <list>
              <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">I.</hi></hi><hi rendition="#fr">Klein</hi> und <hi rendition="#fr">unbekannt,</hi> = 375 J.;<lb/>
von &#x017F;einer Erbauung vor Chr. 885 bis<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">H 5</fw><fw place="bottom" type="catch">zum</fw><lb/></item>
            </list>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[121/0133] III. Karthager. Tyrus. Beide Staͤdte wurden nachher wieder erbaut, und ſind noch vorhanden: aber die Nation hat ſich, nach Noahs Fluche, vom Erdboden verloren. Karthager. Aus Karthago, einer von den vielen Pflanzſtaͤdten, die die Phoͤnicier noch vor der Erbauung Roms, auf der Kuͤſte von Afrika anlegten, ward eine Stadt, die zuletzt 700,000 Einwoner zaͤhlte, und ein Stat, der in ſeiner Verfaſſung, die Ariſtoteles bewundert, ſehr viel aͤhnliches mit der heutigen Brittiſchen hatte; ein Reich, das auſſer dem ſchoͤnſten Theile von Nord-Afrika, ganz Spa- nien, und viele Jnſeln im Mittellaͤndiſchen Mee- re beherrſchte, das den Anfang der Entdeckung einer neuen Welt machte, und die Herrſchaft uͤber die alte vielleicht ſelbſt Rom entriſſen haͤt- te, wenn nicht Hannibals Elefanten bei Zama ſcheu geworden waͤren. Dieſes Reich ſtund 740 Jahre. Kar- thago war I. Klein und unbekannt, = 375 J.; von ſeiner Erbauung vor Chr. 885 bis zum H 5

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schloezer_universalhistorie01_1772
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schloezer_universalhistorie01_1772/133
Zitationshilfe: Schlözer, August Ludwig von: August Ludwig Schlözers [...] Vorstellung seiner Universal-Historie. Bd. 1. Göttingen u. a., 1772, S. 121. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schloezer_universalhistorie01_1772/133>, abgerufen am 16.09.2019.