Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schlözer, August Ludwig von: August Ludwig Schlözers [...] Vorstellung seiner Universal-Historie. Bd. 1. Göttingen u. a., 1772.

Bild:
<< vorherige Seite
V. Perser.
V. als Exulanten, in alle Welt zerstreut,
seit 1700 J. Sie wagen Empörungen
gegen die Römer, die alle mislingen.
Sie werden in Arabien eine Zeitlang wie-
der herrschend. Jn den Ländern der
Christen, von denen sie unmenschlich ver-
folgt wurden, erhielten sie in der Bar-
baret des Mittelalters Gewerbe und Jn-
dustrie, und erfanden aus Noth, der
Sage nach, den Wechselhandel.


V. Perser.

Jhr Ruhm und ihre Geschichte fängt
zweihundert J. nach Roms Erbauung an,
und währt nur 230 J., von Cyrus bis auf
Darius Codomann.

Ein vorher unbekanntes Volk, das
aus 12 Stämmen und 120000 Mann be-
stund, überwältigt seine Oberherrn, die Me-
der, die bereits über Assyrien herrschten; ver-
schlingt allmälig die benachbarten Reiche,
Lydien, Babylon, und Aegypten; und herr-
schet zuletzt über ganz Vorder-Asien (nur Ara-
bien ausgenommen) bis nach Jndien und in

die
V. Perſer.
V. als Exulanten, in alle Welt zerſtreut,
ſeit 1700 J. Sie wagen Empoͤrungen
gegen die Roͤmer, die alle mislingen.
Sie werden in Arabien eine Zeitlang wie-
der herrſchend. Jn den Laͤndern der
Chriſten, von denen ſie unmenſchlich ver-
folgt wurden, erhielten ſie in der Bar-
baret des Mittelalters Gewerbe und Jn-
duſtrie, und erfanden aus Noth, der
Sage nach, den Wechſelhandel.


V. Perſer.

Jhr Ruhm und ihre Geſchichte faͤngt
zweihundert J. nach Roms Erbauung an,
und waͤhrt nur 230 J., von Cyrus bis auf
Darius Codomann.

Ein vorher unbekanntes Volk, das
aus 12 Staͤmmen und 120000 Mann be-
ſtund, uͤberwaͤltigt ſeine Oberherrn, die Me-
der, die bereits uͤber Aſſyrien herrſchten; ver-
ſchlingt allmaͤlig die benachbarten Reiche,
Lydien, Babylon, und Aegypten; und herr-
ſchet zuletzt uͤber ganz Vorder-Aſien (nur Ara-
bien ausgenommen) bis nach Jndien und in

die
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0137" n="125"/>
            <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">V.</hi> Per&#x017F;er.</hi> </fw><lb/>
            <list>
              <item><hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">V.</hi></hi> als <hi rendition="#fr">Exulanten,</hi> in alle Welt zer&#x017F;treut,<lb/>
&#x017F;eit 1700 J. Sie wagen Empo&#x0364;rungen<lb/>
gegen die Ro&#x0364;mer, die alle mislingen.<lb/>
Sie werden in Arabien eine Zeitlang wie-<lb/>
der herr&#x017F;chend. Jn den La&#x0364;ndern der<lb/>
Chri&#x017F;ten, von denen &#x017F;ie unmen&#x017F;chlich ver-<lb/>
folgt wurden, erhielten &#x017F;ie in der Bar-<lb/>
baret des Mittelalters Gewerbe und Jn-<lb/>
du&#x017F;trie, und erfanden aus Noth, der<lb/>
Sage nach, den Wech&#x017F;elhandel.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#aq">V.</hi> </hi> <hi rendition="#fr">Per&#x017F;er.</hi> </head><lb/>
            <p>Jhr Ruhm und ihre Ge&#x017F;chichte fa&#x0364;ngt<lb/>
zweihundert J. nach Roms Erbauung an,<lb/>
und wa&#x0364;hrt nur 230 J., von Cyrus bis auf<lb/>
Darius Codomann.</p><lb/>
            <p>Ein vorher unbekanntes Volk, das<lb/>
aus 12 Sta&#x0364;mmen und 120000 Mann be-<lb/>
&#x017F;tund, u&#x0364;berwa&#x0364;ltigt &#x017F;eine Oberherrn, die Me-<lb/>
der, die bereits u&#x0364;ber A&#x017F;&#x017F;yrien herr&#x017F;chten; ver-<lb/>
&#x017F;chlingt allma&#x0364;lig die benachbarten Reiche,<lb/>
Lydien, Babylon, und Aegypten; und herr-<lb/>
&#x017F;chet zuletzt u&#x0364;ber ganz Vorder-A&#x017F;ien (nur Ara-<lb/>
bien ausgenommen) bis nach Jndien und in<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">die</fw><lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[125/0137] V. Perſer. V. als Exulanten, in alle Welt zerſtreut, ſeit 1700 J. Sie wagen Empoͤrungen gegen die Roͤmer, die alle mislingen. Sie werden in Arabien eine Zeitlang wie- der herrſchend. Jn den Laͤndern der Chriſten, von denen ſie unmenſchlich ver- folgt wurden, erhielten ſie in der Bar- baret des Mittelalters Gewerbe und Jn- duſtrie, und erfanden aus Noth, der Sage nach, den Wechſelhandel. V. Perſer. Jhr Ruhm und ihre Geſchichte faͤngt zweihundert J. nach Roms Erbauung an, und waͤhrt nur 230 J., von Cyrus bis auf Darius Codomann. Ein vorher unbekanntes Volk, das aus 12 Staͤmmen und 120000 Mann be- ſtund, uͤberwaͤltigt ſeine Oberherrn, die Me- der, die bereits uͤber Aſſyrien herrſchten; ver- ſchlingt allmaͤlig die benachbarten Reiche, Lydien, Babylon, und Aegypten; und herr- ſchet zuletzt uͤber ganz Vorder-Aſien (nur Ara- bien ausgenommen) bis nach Jndien und in die

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schloezer_universalhistorie01_1772
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schloezer_universalhistorie01_1772/137
Zitationshilfe: Schlözer, August Ludwig von: August Ludwig Schlözers [...] Vorstellung seiner Universal-Historie. Bd. 1. Göttingen u. a., 1772, S. 125. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schloezer_universalhistorie01_1772/137>, abgerufen am 19.09.2019.