Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schmoller, Gustav: Grundriß der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre. Bd. 1. Leipzig, 1900.

Bild:
<< vorherige Seite

Erstes Buch. Land, Leute und Technik.
Massenerscheinung und 4. endlich um die Technik und ihre historisch-geographische Ent-
wickelung als dem äußeren Mittel, mit dem alle wirtschaftliche Thätigkeit operiert, und
das naturgemäß das volkswirtschaftliche Leben teils beherrscht, teils beeinflußt. Die
vier Gebiete haben das gemeinsam, daß es sich in ihnen um die Erfassung von Massen-
thatsachen handelt, die auf natürlicher, physiologischer, technischer Grundlage erwachsen,
daß wir vom volkswirtschaftlichen Standpunkte nicht das einzelne dieser Gebiete, sondern
nur ihre Umrisse, die Gesamtresultate in geographischer und historischer Zusammenfassung
darzulegen haben. Es handelt sich zum größeren Teile nur darum, die erheblicheren
Ergebnisse von Nachbarwissenschaften summarisch hier zusammenzufassen.

1. Die Volkswirtschaft in ihrer Abhängigkeit von den äußeren Natur-
verhältnissen.
Allgemeines: Montesquieu, Esprit des lois, livr. 14--18, 1748. -- Hume, Essays I, 21
On national characters
(deutsch, Versuche 4, 324 ff. 1756). --
Herder, Ideen zur Geschichte
der Menschheit. 1784 ff. --
Heeren, Ideen über die Politik, den Verkehr und den Handel der vor-
nehmsten Völker der alten Welt. 4 Bde. 1805--12. --
E. M. Arndt, Einleitung zu historischen
Charakterschilderungen. 1810. --
Ritter, Die Erdkunde im Verhältnis zur Natur und Geschichte
der Menschheit. 1822. --
Ders., Über räumliche Anordnungen auf der Außenseite des Erdballs und
ihre Funktionen im Entwickelungsgange der Geschichte. 1850. --
E. Kapp, Philosophische oder
vergleichende allgemeine Erdkunde. 1845. --
v. Baer, Über den Einfluß der äußeren Natur auf die
socialen Verhältnisse der einzelnen Völker und die Geschichte der Menschheit überhaupt. 1848; jetzt
Studien aus dem Gebiete der Naturwissenschaft. 1, 1876. --
Guyot, Geographie physique
comparee, consideree dans ses rapports avec l'histoire de l'humanite.
1888 (englische und
deutsche Ausgabe früher). --
Buckle, Geschichte der Civilisation in England. 1857--61. -- Andree,
Geographie des Welthandels. 2 Bde. 1867. --
Peschel, Neue Probleme der vergleichenden Erd-
kunde. 1869. --
Ders., Abhandlungen zur Erd- und Völkerkunde. 3 Bde. 1877 ff. -- Ratzel,
Anthropogeographie. 2 Bde. 1882 u. 91. --
Ders., Politische Geographie. 1897. -- W. Götz,
Wirtschaftsgeographie. 1891.
Klima: G. W. Dove, Meteorologische Untersuchungen, 1837, und viele andere Schriften. --

A. Mühry, Allgemeine geographische Meteorologie. 1860. -- Hann, Handbuch der Klimatologie.
1883 u. 1898. --
Woeikoff, Die Klimate der Erde. 2 Bde. Deutsch 1887. -- A. Supan, Die
Verteilung der Niederschläge auf der festen Erdoberfläche. Petermanns Mitt. 124, 1898.
Geologische und Bodenverhältnisse: Mendelssohn, Das germanische Europa. 1836. --
Kohl,
Der Verkehr und die Ansiedlungen der Menschen in ihrer Abhängigkeit von der Gestaltung der Erd-
oberfläche. 1841. --
Ders., Die Lage der Hauptstädte Europas. 1874. -- Berghaus, Physikalischer
Atlas. 1852 ff., zweite Auflage 1890--92. --
Cotta, Deutschlands Boden, sein geologischer Bau
und dessen Einwirkung auf das Leben der Menschen. 2 Bde. 1854. --
Jansen, Die Bedingtheit
des Verkehrs und der Ansiedlungen der Menschen. 1861. --
Zahlreiche Hefte der Forschungen zur
deutschen Landes- und Volkskunde seit 1885. --
A. Hettner, Die Lage der menschlichen Ansiedlungen.
Zeitschr. f. Geogr. 1, 1885.
Das Wasser: Reuleaux, Über das Wasser in seiner Bedeutung für die Völkerwohlfahrt.
1871. --
Kohl, Das fließende Wasser und die Ansiedlungen der Menschen. V.J.Sch. f. V.W. u.
K.G. 36, 1872. --
Schlichting, Die Aufgaben der Hydrotechnik. 1889. -- Lehnert, Die Seehäfen
des Weltverkehrs. 1891.
Pflanzen- und Tierverbreitung: Grisebach, Die Vegetation der Erde. 2 Bde. 1871. --

Drude, Handbuch der Pflanzengeographie. 1890. -- Engelbrecht, Die Landbauzone der außer-
tropischen Zonen. 3 Tle. 1899. --
Schmarda, Die geographische Verbreitung der Tiere. 1853. --
A. Wallace, Die geographische Verbreitung der Tiere. 2 Bde. Deutsch 1876. -- Volz, Der Ein-
fluß des Menschen auf die Verbreitung der Haustiere und Kulturpflanzen. 1852. --
Hehn, Kultur-
pflanzen und Haustiere in ihrem Übergang aus Asien nach Europa. 1870 ff. --
Ed. Hahn, Die
Haustiere und ihre Beziehung zur Wirtschaft des Menschen. 1896.

52. Der Gegensatz von Natur- und Völkerleben. Blick auf die
Litteratur
. Der Mensch, die menschliche Gesellschaft und die Volkswirtschaft sind
ein Teil des organischen Lebens, das sich auf der Erdoberfläche abspielt. Alles volks-
wirtschaftliche Geschehen ist unzweifelhafter und sichtbarer als das politische und geistige
Leben ein Teil des großen Naturprozesses; die Gesetze der Natur beherrschen es ebenso
wie dasjenige physikalische, chemische und organische Leben, auf das der Mensch keinen
Einfluß hat. Aus der großen Ordnung der Natur heraus giebt es in der Volks-
wirtschaft kein Entrinnen. Aber doch setzt der Mensch Natur und Kultur, Natur und

Erſtes Buch. Land, Leute und Technik.
Maſſenerſcheinung und 4. endlich um die Technik und ihre hiſtoriſch-geographiſche Ent-
wickelung als dem äußeren Mittel, mit dem alle wirtſchaftliche Thätigkeit operiert, und
das naturgemäß das volkswirtſchaftliche Leben teils beherrſcht, teils beeinflußt. Die
vier Gebiete haben das gemeinſam, daß es ſich in ihnen um die Erfaſſung von Maſſen-
thatſachen handelt, die auf natürlicher, phyſiologiſcher, techniſcher Grundlage erwachſen,
daß wir vom volkswirtſchaftlichen Standpunkte nicht das einzelne dieſer Gebiete, ſondern
nur ihre Umriſſe, die Geſamtreſultate in geographiſcher und hiſtoriſcher Zuſammenfaſſung
darzulegen haben. Es handelt ſich zum größeren Teile nur darum, die erheblicheren
Ergebniſſe von Nachbarwiſſenſchaften ſummariſch hier zuſammenzufaſſen.

1. Die Volkswirtſchaft in ihrer Abhängigkeit von den äußeren Natur-
verhältniſſen.
Allgemeines: Montesquieu, Esprit des lois, livr. 14—18, 1748. — Hume, Essays I, 21
On national characters
(deutſch, Verſuche 4, 324 ff. 1756). —
Herder, Ideen zur Geſchichte
der Menſchheit. 1784 ff. —
Heeren, Ideen über die Politik, den Verkehr und den Handel der vor-
nehmſten Völker der alten Welt. 4 Bde. 1805—12. —
E. M. Arndt, Einleitung zu hiſtoriſchen
Charakterſchilderungen. 1810. —
Ritter, Die Erdkunde im Verhältnis zur Natur und Geſchichte
der Menſchheit. 1822. —
Derſ., Über räumliche Anordnungen auf der Außenſeite des Erdballs und
ihre Funktionen im Entwickelungsgange der Geſchichte. 1850. —
E. Kapp, Philoſophiſche oder
vergleichende allgemeine Erdkunde. 1845. —
v. Baer, Über den Einfluß der äußeren Natur auf die
ſocialen Verhältniſſe der einzelnen Völker und die Geſchichte der Menſchheit überhaupt. 1848; jetzt
Studien aus dem Gebiete der Naturwiſſenſchaft. 1, 1876. —
Guyot, Géographie physique
comparée, considérée dans ses rapports avec l’histoire de l’humanité.
1888 (engliſche und
deutſche Ausgabe früher). —
Buckle, Geſchichte der Civiliſation in England. 1857—61. — Andree,
Geographie des Welthandels. 2 Bde. 1867. —
Peſchel, Neue Probleme der vergleichenden Erd-
kunde. 1869. —
Derſ., Abhandlungen zur Erd- und Völkerkunde. 3 Bde. 1877 ff. — Ratzel,
Anthropogeographie. 2 Bde. 1882 u. 91. —
Derſ., Politiſche Geographie. 1897. — W. Götz,
Wirtſchaftsgeographie. 1891.
Klima: G. W. Dove, Meteorologiſche Unterſuchungen, 1837, und viele andere Schriften. —

A. Mühry, Allgemeine geographiſche Meteorologie. 1860. — Hann, Handbuch der Klimatologie.
1883 u. 1898. —
Woeikoff, Die Klimate der Erde. 2 Bde. Deutſch 1887. — A. Supan, Die
Verteilung der Niederſchläge auf der feſten Erdoberfläche. Petermanns Mitt. 124, 1898.
Geologiſche und Bodenverhältniſſe: Mendelsſohn, Das germaniſche Europa. 1836. —
Kohl,
Der Verkehr und die Anſiedlungen der Menſchen in ihrer Abhängigkeit von der Geſtaltung der Erd-
oberfläche. 1841. —
Derſ., Die Lage der Hauptſtädte Europas. 1874. — Berghaus, Phyſikaliſcher
Atlas. 1852 ff., zweite Auflage 1890—92. —
Cotta, Deutſchlands Boden, ſein geologiſcher Bau
und deſſen Einwirkung auf das Leben der Menſchen. 2 Bde. 1854. —
Janſen, Die Bedingtheit
des Verkehrs und der Anſiedlungen der Menſchen. 1861. —
Zahlreiche Hefte der Forſchungen zur
deutſchen Landes- und Volkskunde ſeit 1885. —
A. Hettner, Die Lage der menſchlichen Anſiedlungen.
Zeitſchr. f. Geogr. 1, 1885.
Das Waſſer: Reuleaux, Über das Waſſer in ſeiner Bedeutung für die Völkerwohlfahrt.
1871. —
Kohl, Das fließende Waſſer und die Anſiedlungen der Menſchen. V.J.Sch. f. V.W. u.
K.G. 36, 1872. —
Schlichting, Die Aufgaben der Hydrotechnik. 1889. — Lehnert, Die Seehäfen
des Weltverkehrs. 1891.
Pflanzen- und Tierverbreitung: Griſebach, Die Vegetation der Erde. 2 Bde. 1871. —

Drude, Handbuch der Pflanzengeographie. 1890. — Engelbrecht, Die Landbauzone der außer-
tropiſchen Zonen. 3 Tle. 1899. —
Schmarda, Die geographiſche Verbreitung der Tiere. 1853. —
A. Wallace, Die geographiſche Verbreitung der Tiere. 2 Bde. Deutſch 1876. — Volz, Der Ein-
fluß des Menſchen auf die Verbreitung der Haustiere und Kulturpflanzen. 1852. —
Hehn, Kultur-
pflanzen und Haustiere in ihrem Übergang aus Aſien nach Europa. 1870 ff. —
Ed. Hahn, Die
Haustiere und ihre Beziehung zur Wirtſchaft des Menſchen. 1896.

52. Der Gegenſatz von Natur- und Völkerleben. Blick auf die
Litteratur
. Der Menſch, die menſchliche Geſellſchaft und die Volkswirtſchaft ſind
ein Teil des organiſchen Lebens, das ſich auf der Erdoberfläche abſpielt. Alles volks-
wirtſchaftliche Geſchehen iſt unzweifelhafter und ſichtbarer als das politiſche und geiſtige
Leben ein Teil des großen Naturprozeſſes; die Geſetze der Natur beherrſchen es ebenſo
wie dasjenige phyſikaliſche, chemiſche und organiſche Leben, auf das der Menſch keinen
Einfluß hat. Aus der großen Ordnung der Natur heraus giebt es in der Volks-
wirtſchaft kein Entrinnen. Aber doch ſetzt der Menſch Natur und Kultur, Natur und

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0142" n="126"/><fw place="top" type="header">Er&#x017F;tes Buch. Land, Leute und Technik.</fw><lb/>
Ma&#x017F;&#x017F;ener&#x017F;cheinung und 4. endlich um die Technik und ihre hi&#x017F;tori&#x017F;ch-geographi&#x017F;che Ent-<lb/>
wickelung als dem äußeren Mittel, mit dem alle wirt&#x017F;chaftliche Thätigkeit operiert, und<lb/>
das naturgemäß das volkswirt&#x017F;chaftliche Leben teils beherr&#x017F;cht, teils beeinflußt. Die<lb/>
vier Gebiete haben das gemein&#x017F;am, daß es &#x017F;ich in ihnen um die Erfa&#x017F;&#x017F;ung von Ma&#x017F;&#x017F;en-<lb/>
that&#x017F;achen handelt, die auf natürlicher, phy&#x017F;iologi&#x017F;cher, techni&#x017F;cher Grundlage erwach&#x017F;en,<lb/>
daß wir vom volkswirt&#x017F;chaftlichen Standpunkte nicht das einzelne die&#x017F;er Gebiete, &#x017F;ondern<lb/>
nur ihre Umri&#x017F;&#x017F;e, die Ge&#x017F;amtre&#x017F;ultate in geographi&#x017F;cher und hi&#x017F;tori&#x017F;cher Zu&#x017F;ammenfa&#x017F;&#x017F;ung<lb/>
darzulegen haben. Es handelt &#x017F;ich zum größeren Teile nur darum, die erheblicheren<lb/>
Ergebni&#x017F;&#x017F;e von Nachbarwi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaften &#x017F;ummari&#x017F;ch hier zu&#x017F;ammenzufa&#x017F;&#x017F;en.</p><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">1. Die Volkswirt&#x017F;chaft in ihrer Abhängigkeit von den äußeren Natur-<lb/>
verhältni&#x017F;&#x017F;en.</hi> </head><lb/>
          <listBibl>
            <bibl>Allgemeines: <hi rendition="#g">Montesquieu</hi>, <hi rendition="#aq">Esprit des lois, livr.</hi> 14&#x2014;18, 1748. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Hume</hi>, <hi rendition="#aq">Essays I, 21<lb/>
On national characters</hi> (deut&#x017F;ch, Ver&#x017F;uche 4, 324 ff. 1756). &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Herder</hi>, Ideen zur Ge&#x017F;chichte<lb/>
der Men&#x017F;chheit. 1784 ff. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Heeren</hi>, Ideen über die Politik, den Verkehr und den Handel der vor-<lb/>
nehm&#x017F;ten Völker der alten Welt. 4 Bde. 1805&#x2014;12. &#x2014;</bibl>
            <bibl> E. M. <hi rendition="#g">Arndt</hi>, Einleitung zu hi&#x017F;tori&#x017F;chen<lb/>
Charakter&#x017F;childerungen. 1810. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Ritter</hi>, Die Erdkunde im Verhältnis zur Natur und Ge&#x017F;chichte<lb/>
der Men&#x017F;chheit. 1822. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Der&#x017F;</hi>., Über räumliche Anordnungen auf der Außen&#x017F;eite des Erdballs und<lb/>
ihre Funktionen im Entwickelungsgange der Ge&#x017F;chichte. 1850. &#x2014;</bibl>
            <bibl> E. <hi rendition="#g">Kapp</hi>, Philo&#x017F;ophi&#x017F;che oder<lb/>
vergleichende allgemeine Erdkunde. 1845. &#x2014;</bibl>
            <bibl> v. <hi rendition="#g">Baer</hi>, Über den Einfluß der äußeren Natur auf die<lb/>
&#x017F;ocialen Verhältni&#x017F;&#x017F;e der einzelnen Völker und die Ge&#x017F;chichte der Men&#x017F;chheit überhaupt. 1848; jetzt<lb/>
Studien aus dem Gebiete der Naturwi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaft. 1, 1876. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Guyot</hi>, <hi rendition="#aq">Géographie physique<lb/>
comparée, considérée dans ses rapports avec l&#x2019;histoire de l&#x2019;humanité.</hi> 1888 (engli&#x017F;che und<lb/>
deut&#x017F;che Ausgabe früher). &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Buckle</hi>, Ge&#x017F;chichte der Civili&#x017F;ation in England. 1857&#x2014;61. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Andree</hi>,<lb/>
Geographie des Welthandels. 2 Bde. 1867. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Pe&#x017F;chel</hi>, Neue Probleme der vergleichenden Erd-<lb/>
kunde. 1869. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Der&#x017F;</hi>., Abhandlungen zur Erd- und Völkerkunde. 3 Bde. 1877 ff. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Ratzel</hi>,<lb/>
Anthropogeographie. 2 Bde. 1882 u. 91. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Der&#x017F;</hi>., Politi&#x017F;che Geographie. 1897. &#x2014;</bibl>
            <bibl> W. <hi rendition="#g">Götz</hi>,<lb/>
Wirt&#x017F;chaftsgeographie. 1891.<lb/>
Klima: G. W. <hi rendition="#g">Dove</hi>, Meteorologi&#x017F;che Unter&#x017F;uchungen, 1837, und viele andere Schriften. &#x2014;</bibl>
            <bibl><lb/>
A. <hi rendition="#g">Mühry</hi>, Allgemeine geographi&#x017F;che Meteorologie. 1860. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Hann</hi>, Handbuch der Klimatologie.<lb/>
1883 u. 1898. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Woeikoff</hi>, Die Klimate der Erde. 2 Bde. Deut&#x017F;ch 1887. &#x2014;</bibl>
            <bibl> A. <hi rendition="#g">Supan</hi>, Die<lb/>
Verteilung der Nieder&#x017F;chläge auf der fe&#x017F;ten Erdoberfläche. Petermanns Mitt. 124, 1898.<lb/>
Geologi&#x017F;che und Bodenverhältni&#x017F;&#x017F;e: <hi rendition="#g">Mendels&#x017F;ohn</hi>, Das germani&#x017F;che Europa. 1836. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Kohl</hi>,<lb/>
Der Verkehr und die An&#x017F;iedlungen der Men&#x017F;chen in ihrer Abhängigkeit von der Ge&#x017F;taltung der Erd-<lb/>
oberfläche. 1841. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Der&#x017F;</hi>., Die Lage der Haupt&#x017F;tädte Europas. 1874. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Berghaus</hi>, Phy&#x017F;ikali&#x017F;cher<lb/>
Atlas. 1852 ff., zweite Auflage 1890&#x2014;92. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Cotta</hi>, Deut&#x017F;chlands Boden, &#x017F;ein geologi&#x017F;cher Bau<lb/>
und de&#x017F;&#x017F;en Einwirkung auf das Leben der Men&#x017F;chen. 2 Bde. 1854. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Jan&#x017F;en</hi>, Die Bedingtheit<lb/>
des Verkehrs und der An&#x017F;iedlungen der Men&#x017F;chen. 1861. &#x2014;</bibl>
            <bibl> Zahlreiche Hefte der For&#x017F;chungen zur<lb/>
deut&#x017F;chen Landes- und Volkskunde &#x017F;eit 1885. &#x2014;</bibl>
            <bibl> A. <hi rendition="#g">Hettner</hi>, Die Lage der men&#x017F;chlichen An&#x017F;iedlungen.<lb/>
Zeit&#x017F;chr. f. Geogr. 1, 1885.<lb/>
Das Wa&#x017F;&#x017F;er: <hi rendition="#g">Reuleaux</hi>, Über das Wa&#x017F;&#x017F;er in &#x017F;einer Bedeutung für die Völkerwohlfahrt.<lb/>
1871. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Kohl</hi>, Das fließende Wa&#x017F;&#x017F;er und die An&#x017F;iedlungen der Men&#x017F;chen. V.J.Sch. f. V.W. u.<lb/>
K.G. 36, 1872. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Schlichting</hi>, Die Aufgaben der Hydrotechnik. 1889. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Lehnert</hi>, Die Seehäfen<lb/>
des Weltverkehrs. 1891.<lb/>
Pflanzen- und Tierverbreitung: <hi rendition="#g">Gri&#x017F;ebach</hi>, Die Vegetation der Erde. 2 Bde. 1871. &#x2014;</bibl>
            <bibl><lb/><hi rendition="#g">Drude</hi>, Handbuch der Pflanzengeographie. 1890. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Engelbrecht</hi>, Die Landbauzone der außer-<lb/>
tropi&#x017F;chen Zonen. 3 Tle. 1899. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Schmarda</hi>, Die geographi&#x017F;che Verbreitung der Tiere. 1853. &#x2014;</bibl>
            <bibl><lb/>
A. <hi rendition="#g">Wallace</hi>, Die geographi&#x017F;che Verbreitung der Tiere. 2 Bde. Deut&#x017F;ch 1876. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Volz</hi>, Der Ein-<lb/>
fluß des Men&#x017F;chen auf die Verbreitung der Haustiere und Kulturpflanzen. 1852. &#x2014;</bibl>
            <bibl><hi rendition="#g">Hehn</hi>, Kultur-<lb/>
pflanzen und Haustiere in ihrem Übergang aus A&#x017F;ien nach Europa. 1870 ff. &#x2014;</bibl>
            <bibl> Ed. <hi rendition="#g">Hahn</hi>, Die<lb/>
Haustiere und ihre Beziehung zur Wirt&#x017F;chaft des Men&#x017F;chen. 1896.</bibl>
          </listBibl><lb/>
          <p>52. <hi rendition="#g">Der Gegen&#x017F;atz von Natur- und Völkerleben. Blick auf die<lb/>
Litteratur</hi>. Der Men&#x017F;ch, die men&#x017F;chliche Ge&#x017F;ell&#x017F;chaft und die Volkswirt&#x017F;chaft &#x017F;ind<lb/>
ein Teil des organi&#x017F;chen Lebens, das &#x017F;ich auf der Erdoberfläche ab&#x017F;pielt. Alles volks-<lb/>
wirt&#x017F;chaftliche Ge&#x017F;chehen i&#x017F;t unzweifelhafter und &#x017F;ichtbarer als das politi&#x017F;che und gei&#x017F;tige<lb/>
Leben ein Teil des großen Naturproze&#x017F;&#x017F;es; die Ge&#x017F;etze der Natur beherr&#x017F;chen es eben&#x017F;o<lb/>
wie dasjenige phy&#x017F;ikali&#x017F;che, chemi&#x017F;che und organi&#x017F;che Leben, auf das der Men&#x017F;ch keinen<lb/>
Einfluß hat. Aus der großen Ordnung der Natur heraus giebt es in der Volks-<lb/>
wirt&#x017F;chaft kein Entrinnen. Aber doch &#x017F;etzt der Men&#x017F;ch Natur und Kultur, Natur und<lb/></p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[126/0142] Erſtes Buch. Land, Leute und Technik. Maſſenerſcheinung und 4. endlich um die Technik und ihre hiſtoriſch-geographiſche Ent- wickelung als dem äußeren Mittel, mit dem alle wirtſchaftliche Thätigkeit operiert, und das naturgemäß das volkswirtſchaftliche Leben teils beherrſcht, teils beeinflußt. Die vier Gebiete haben das gemeinſam, daß es ſich in ihnen um die Erfaſſung von Maſſen- thatſachen handelt, die auf natürlicher, phyſiologiſcher, techniſcher Grundlage erwachſen, daß wir vom volkswirtſchaftlichen Standpunkte nicht das einzelne dieſer Gebiete, ſondern nur ihre Umriſſe, die Geſamtreſultate in geographiſcher und hiſtoriſcher Zuſammenfaſſung darzulegen haben. Es handelt ſich zum größeren Teile nur darum, die erheblicheren Ergebniſſe von Nachbarwiſſenſchaften ſummariſch hier zuſammenzufaſſen. 1. Die Volkswirtſchaft in ihrer Abhängigkeit von den äußeren Natur- verhältniſſen. Allgemeines: Montesquieu, Esprit des lois, livr. 14—18, 1748. — Hume, Essays I, 21 On national characters (deutſch, Verſuche 4, 324 ff. 1756). — Herder, Ideen zur Geſchichte der Menſchheit. 1784 ff. — Heeren, Ideen über die Politik, den Verkehr und den Handel der vor- nehmſten Völker der alten Welt. 4 Bde. 1805—12. — E. M. Arndt, Einleitung zu hiſtoriſchen Charakterſchilderungen. 1810. — Ritter, Die Erdkunde im Verhältnis zur Natur und Geſchichte der Menſchheit. 1822. — Derſ., Über räumliche Anordnungen auf der Außenſeite des Erdballs und ihre Funktionen im Entwickelungsgange der Geſchichte. 1850. — E. Kapp, Philoſophiſche oder vergleichende allgemeine Erdkunde. 1845. — v. Baer, Über den Einfluß der äußeren Natur auf die ſocialen Verhältniſſe der einzelnen Völker und die Geſchichte der Menſchheit überhaupt. 1848; jetzt Studien aus dem Gebiete der Naturwiſſenſchaft. 1, 1876. — Guyot, Géographie physique comparée, considérée dans ses rapports avec l’histoire de l’humanité. 1888 (engliſche und deutſche Ausgabe früher). — Buckle, Geſchichte der Civiliſation in England. 1857—61. — Andree, Geographie des Welthandels. 2 Bde. 1867. — Peſchel, Neue Probleme der vergleichenden Erd- kunde. 1869. — Derſ., Abhandlungen zur Erd- und Völkerkunde. 3 Bde. 1877 ff. — Ratzel, Anthropogeographie. 2 Bde. 1882 u. 91. — Derſ., Politiſche Geographie. 1897. — W. Götz, Wirtſchaftsgeographie. 1891. Klima: G. W. Dove, Meteorologiſche Unterſuchungen, 1837, und viele andere Schriften. — A. Mühry, Allgemeine geographiſche Meteorologie. 1860. — Hann, Handbuch der Klimatologie. 1883 u. 1898. — Woeikoff, Die Klimate der Erde. 2 Bde. Deutſch 1887. — A. Supan, Die Verteilung der Niederſchläge auf der feſten Erdoberfläche. Petermanns Mitt. 124, 1898. Geologiſche und Bodenverhältniſſe: Mendelsſohn, Das germaniſche Europa. 1836. — Kohl, Der Verkehr und die Anſiedlungen der Menſchen in ihrer Abhängigkeit von der Geſtaltung der Erd- oberfläche. 1841. — Derſ., Die Lage der Hauptſtädte Europas. 1874. — Berghaus, Phyſikaliſcher Atlas. 1852 ff., zweite Auflage 1890—92. — Cotta, Deutſchlands Boden, ſein geologiſcher Bau und deſſen Einwirkung auf das Leben der Menſchen. 2 Bde. 1854. — Janſen, Die Bedingtheit des Verkehrs und der Anſiedlungen der Menſchen. 1861. — Zahlreiche Hefte der Forſchungen zur deutſchen Landes- und Volkskunde ſeit 1885. — A. Hettner, Die Lage der menſchlichen Anſiedlungen. Zeitſchr. f. Geogr. 1, 1885. Das Waſſer: Reuleaux, Über das Waſſer in ſeiner Bedeutung für die Völkerwohlfahrt. 1871. — Kohl, Das fließende Waſſer und die Anſiedlungen der Menſchen. V.J.Sch. f. V.W. u. K.G. 36, 1872. — Schlichting, Die Aufgaben der Hydrotechnik. 1889. — Lehnert, Die Seehäfen des Weltverkehrs. 1891. Pflanzen- und Tierverbreitung: Griſebach, Die Vegetation der Erde. 2 Bde. 1871. — Drude, Handbuch der Pflanzengeographie. 1890. — Engelbrecht, Die Landbauzone der außer- tropiſchen Zonen. 3 Tle. 1899. — Schmarda, Die geographiſche Verbreitung der Tiere. 1853. — A. Wallace, Die geographiſche Verbreitung der Tiere. 2 Bde. Deutſch 1876. — Volz, Der Ein- fluß des Menſchen auf die Verbreitung der Haustiere und Kulturpflanzen. 1852. — Hehn, Kultur- pflanzen und Haustiere in ihrem Übergang aus Aſien nach Europa. 1870 ff. — Ed. Hahn, Die Haustiere und ihre Beziehung zur Wirtſchaft des Menſchen. 1896. 52. Der Gegenſatz von Natur- und Völkerleben. Blick auf die Litteratur. Der Menſch, die menſchliche Geſellſchaft und die Volkswirtſchaft ſind ein Teil des organiſchen Lebens, das ſich auf der Erdoberfläche abſpielt. Alles volks- wirtſchaftliche Geſchehen iſt unzweifelhafter und ſichtbarer als das politiſche und geiſtige Leben ein Teil des großen Naturprozeſſes; die Geſetze der Natur beherrſchen es ebenſo wie dasjenige phyſikaliſche, chemiſche und organiſche Leben, auf das der Menſch keinen Einfluß hat. Aus der großen Ordnung der Natur heraus giebt es in der Volks- wirtſchaft kein Entrinnen. Aber doch ſetzt der Menſch Natur und Kultur, Natur und

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schmoller_grundriss01_1900
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schmoller_grundriss01_1900/142
Zitationshilfe: Schmoller, Gustav: Grundriß der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre. Bd. 1. Leipzig, 1900, S. 126. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schmoller_grundriss01_1900/142>, abgerufen am 20.07.2019.