Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schoch, Johann Georg: Comoedia Vom Studenten-Leben. Leipzig, 1658.

Bild:
<< vorherige Seite
Vnter Handlung
Brose/ Käthe/ Nachbar Alex/
etzliche Bauern/ etzliche Penäle/
Pickelhering.
Brose und Käthe haben sich statlich ange-
than/ seind auff dem Wege in das Gemein Haus
zu gehen/ unterreden sich/ weil Pfingsten were/ sie
wolten helffen das Pfingstbiergen mit trincken/
in dem sie so reden/ komt Nachbar Alex heraus/
ist schon alle voll/ und nimbt sie mit hinein/ die
Scene wird auffgezogen/ die Bauren sitzen über
einem Tisch und trincken das Pfingsibier/ haben
einen Sackpfeiffer und seind lustig/ es sind ein
Tisch voll Penäle aus der Stadt auch haussen/
haben sich auch voll gesoffen/ und agiren die
Bauren hefftig/ die Bauern fangen an zu
schmälen/ bereden sich mit einander heimlich/
es gehet einer nach dem andern heraus/ und setzt
ihm einen guten Brügel zu wege/ die Penäle wer-
den es inne/ bekommen die Brügel/ und wird
ein hefftig Geschmeisse/ der Bauern seind zu viel
und büssen die Penäle trefflich ein.
Der Sechsten Handlung
Erster Auffzug.
Pickelh. kömt heraus.
Was der Hencker soll ich nun anfangen/
Jun-
Vnter Handlung
Broſe/ Kaͤthe/ Nachbar Alex/
etzliche Bauern/ etzliche Penaͤle/
Pickelhering.
Broſe und Kaͤthe haben ſich ſtatlich ange-
than/ ſeind auff dem Wege in das Gemein Haus
zu gehen/ unterreden ſich/ weil Pfingſten were/ ſie
wolten helffen das Pfingſtbiergen mit trincken/
in dem ſie ſo reden/ komt Nachbar Alex heraus/
iſt ſchon alle voll/ und nimbt ſie mit hinein/ die
Scene wird auffgezogen/ die Bauren ſitzen uͤber
einem Tiſch und trincken das Pfingſibier/ haben
einen Sackpfeiffer und ſeind luſtig/ es ſind ein
Tiſch voll Penaͤle aus der Stadt auch hauſſen/
haben ſich auch voll geſoffen/ und agiren die
Bauren hefftig/ die Bauern fangen an zu
ſchmaͤlen/ bereden ſich mit einander heimlich/
es gehet einer nach dem andern heraus/ und ſetzt
ihm einen guten Bruͤgel zu wege/ die Penaͤle wer-
den es inne/ bekommen die Bruͤgel/ und wird
ein hefftig Geſchmeiſſe/ der Bauern ſeind zu viel
und buͤſſen die Penaͤle trefflich ein.
Der Sechſten Handlung
Erſter Auffzug.
Pickelh. koͤmt heraus.
Was der Hencker ſoll ich nun anfangen/
Jun-
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0182"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Vnter Handlung</hi> </head><lb/>
        <stage><hi rendition="#b">Bro&#x017F;e/ <hi rendition="#fr">Ka&#x0364;the/</hi> Nachbar Alex/</hi><lb/>
etzliche Bauern/ etzliche Pena&#x0364;le/</stage><lb/>
        <sp who="#PIC">
          <speaker>Pickelhering.</speaker><lb/>
          <p>Bro&#x017F;e und Ka&#x0364;the haben &#x017F;ich &#x017F;tatlich ange-<lb/>
than/ &#x017F;eind auff dem Wege in das Gemein Haus<lb/>
zu gehen/ unterreden &#x017F;ich/ weil Pfing&#x017F;ten were/ &#x017F;ie<lb/>
wolten helffen das Pfing&#x017F;tbiergen mit trincken/<lb/>
in dem &#x017F;ie &#x017F;o reden/ komt Nachbar Alex heraus/<lb/>
i&#x017F;t &#x017F;chon alle voll/ und nimbt &#x017F;ie mit hinein/ die<lb/><hi rendition="#aq">Scene</hi> wird auffgezogen/ die Bauren &#x017F;itzen u&#x0364;ber<lb/>
einem Ti&#x017F;ch und trincken das Pfing&#x017F;ibier/ haben<lb/>
einen Sackpfeiffer und &#x017F;eind lu&#x017F;tig/ es &#x017F;ind ein<lb/>
Ti&#x017F;ch voll Pena&#x0364;le aus der Stadt auch hau&#x017F;&#x017F;en/<lb/>
haben &#x017F;ich auch voll ge&#x017F;offen/ und agiren die<lb/>
Bauren hefftig/ die Bauern fangen an zu<lb/>
&#x017F;chma&#x0364;len/ bereden &#x017F;ich mit einander heimlich/<lb/>
es gehet einer nach dem andern heraus/ und &#x017F;etzt<lb/>
ihm einen guten Bru&#x0364;gel zu wege/ die Pena&#x0364;le wer-<lb/>
den es inne/ bekommen die Bru&#x0364;gel/ und wird<lb/>
ein hefftig Ge&#x017F;chmei&#x017F;&#x017F;e/ der Bauern &#x017F;eind zu viel<lb/>
und bu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en die Pena&#x0364;le trefflich ein.</p>
        </sp>
      </div><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Der Sech&#x017F;ten Handlung</hi> </head><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#fr">Er&#x017F;ter Auffzug.</hi> </head><lb/>
          <sp who="#PIC">
            <speaker>Pickelh.</speaker>
            <stage>ko&#x0364;mt heraus.</stage><lb/>
            <p>Was der Hencker &#x017F;oll ich nun anfangen/<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">Jun-</fw><lb/></p>
          </sp>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[0182] Vnter Handlung Broſe/ Kaͤthe/ Nachbar Alex/ etzliche Bauern/ etzliche Penaͤle/ Pickelhering. Broſe und Kaͤthe haben ſich ſtatlich ange- than/ ſeind auff dem Wege in das Gemein Haus zu gehen/ unterreden ſich/ weil Pfingſten were/ ſie wolten helffen das Pfingſtbiergen mit trincken/ in dem ſie ſo reden/ komt Nachbar Alex heraus/ iſt ſchon alle voll/ und nimbt ſie mit hinein/ die Scene wird auffgezogen/ die Bauren ſitzen uͤber einem Tiſch und trincken das Pfingſibier/ haben einen Sackpfeiffer und ſeind luſtig/ es ſind ein Tiſch voll Penaͤle aus der Stadt auch hauſſen/ haben ſich auch voll geſoffen/ und agiren die Bauren hefftig/ die Bauern fangen an zu ſchmaͤlen/ bereden ſich mit einander heimlich/ es gehet einer nach dem andern heraus/ und ſetzt ihm einen guten Bruͤgel zu wege/ die Penaͤle wer- den es inne/ bekommen die Bruͤgel/ und wird ein hefftig Geſchmeiſſe/ der Bauern ſeind zu viel und buͤſſen die Penaͤle trefflich ein. Der Sechſten Handlung Erſter Auffzug. Pickelh. koͤmt heraus. Was der Hencker ſoll ich nun anfangen/ Jun-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Die Ausgabe von 1658 stellt einen unveränderten N… [mehr]

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schoch_comoedia_1658
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schoch_comoedia_1658/182
Zitationshilfe: Schoch, Johann Georg: Comoedia Vom Studenten-Leben. Leipzig, 1658, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schoch_comoedia_1658/182>, abgerufen am 22.03.2019.