Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schönberg, Abraham von: Ausführliche Berg-Information, Zur dienlichen Nachricht vor Alle, Die Bey dem Berg- und Schmeltzwesen zu schaffen. Leipzig u. a., 1693.

Bild:
<< vorherige Seite
Kobold-Inspector.
ternehmen nachbleibe/ und so sie dergleichen vermercken/ die Pur-
sche nicht allein darvon mit guten Glimpff ab- und zu allen schul-
digen Gehorsam anmahnen/ sondern auch dasselbe dem Berg-
Hauptmann und Berg-Ambtleuten unverzüglich anmelden/ und
bey Leibes-Straffe sich hierbey nicht selbst finden lassen/ noch
darzu Anreitzung geben.
3. An denen Wöchenmärckten und sonst das Fleisch/ Brod/
Lichte/ Unschlit und Eysen auffstossen/ und auffziehen/ und wo sie
falsch Gewicht und ungleich Maaß an Bier befinden/ denen
Ober-Berg-Ambtleuten die Verbrech- und Bevortheilung des
gemeinen Wesens zur Aender- und Bestraffung anmelden.
4. Sich nicht unterstehen/ unter der Knapschafft Siegel
Kundschafften oder Vollmachten/ ohne des Berg-Ambts Vor-
wissen/ auszustellen.
5. Die Bergleute dahin anhalten/ daß sie ihren gewöhnlichen
Berg-Habit tragen.
Kobold-Inspector.
1.
SOll genaue Inspection auff derer Gewercken
zwischen denen Qvartalen gewonnenen Kobold Vor-
räthe haben/ damit selbige rein ausgeschlagen/ und kein Gneuß/
Schiefer/ Spad/ Bähren/ Affter/ oder anders/ darunter gelas-
sen/ auch die Stuffen nicht allzugroß gelassen werden.
2. Alle Kobold-Gebäude befahren/ die Anbrüche in Au-
genschein nehmen/ qvartaliter einen richtigen Uffstand darüber
fertigen/ und einschicken.
3. Fleiß haben/ daß keine Kobolde außer Landes verkaufft/
oder heimlich verpartiret/ noch die Potasche auffgekaufft/ und
ausser Landes geschafft werde/ zu dem Ende die Gebürge/ und
Straffen öffters bereiten.
4. Wo
Kobold-Inſpector.
ternehmen nachbleibe/ und ſo ſie dergleichen vermercken/ die Pur-
ſche nicht allein darvon mit guten Glimpff ab- und zu allen ſchul-
digen Gehorſam anmahnen/ ſondern auch daſſelbe dem Berg-
Hauptmann und Berg-Ambtleuten unverzuͤglich anmelden/ und
bey Leibes-Straffe ſich hierbey nicht ſelbſt finden laſſen/ noch
darzu Anreitzung geben.
3. An denen Woͤchenmaͤrckten und ſonſt das Fleiſch/ Brod/
Lichte/ Unſchlit und Eyſen auffſtoſſen/ und auffziehen/ und wo ſie
falſch Gewicht und ungleich Maaß an Bier befinden/ denen
Ober-Berg-Ambtleuten die Verbrech- und Bevortheilung des
gemeinen Weſens zur Aender- und Beſtraffung anmelden.
4. Sich nicht unterſtehen/ unter der Knapſchafft Siegel
Kundſchafften oder Vollmachten/ ohne des Berg-Ambts Vor-
wiſſen/ auszuſtellen.
5. Die Bergleute dahin anhalten/ daß ſie ihren gewoͤhnlichen
Berg-Habit tragen.
Kobold-Inſpector.
1.
SOll genaue Inſpection auff derer Gewercken
zwiſchen denen Qvartalen gewonnenen Kobold Vor-
raͤthe haben/ damit ſelbige rein ausgeſchlagen/ und kein Gneuß/
Schiefer/ Spad/ Baͤhren/ Affter/ oder anders/ darunter gelaſ-
ſen/ auch die Stuffen nicht allzugroß gelaſſen werden.
2. Alle Kobold-Gebaͤude befahren/ die Anbruͤche in Au-
genſchein nehmen/ qvartaliter einen richtigen Uffſtand daruͤber
fertigen/ und einſchicken.
3. Fleiß haben/ daß keine Kobolde außer Landes verkaufft/
oder heimlich verpartiret/ noch die Potaſche auffgekaufft/ und
auſſer Landes geſchafft werde/ zu dem Ende die Gebuͤrge/ und
Straffen oͤffters bereiten.
4. Wo
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <list>
          <item><pb facs="#f0116" n="104"/><fw place="top" type="header">Kobold-In&#x017F;pector.</fw><lb/>
ternehmen nachbleibe/ und &#x017F;o &#x017F;ie dergleichen vermercken/ die Pur-<lb/>
&#x017F;che nicht allein darvon mit guten Glimpff ab- und zu allen &#x017F;chul-<lb/>
digen Gehor&#x017F;am anmahnen/ &#x017F;ondern auch da&#x017F;&#x017F;elbe dem Berg-<lb/>
Hauptmann und Berg-Ambtleuten unverzu&#x0364;glich anmelden/ und<lb/>
bey Leibes-Straffe &#x017F;ich hierbey nicht &#x017F;elb&#x017F;t finden la&#x017F;&#x017F;en/ noch<lb/>
darzu Anreitzung geben.</item><lb/>
          <item>3. An denen Wo&#x0364;chenma&#x0364;rckten und &#x017F;on&#x017F;t das Flei&#x017F;ch/ Brod/<lb/>
Lichte/ Un&#x017F;chlit und Ey&#x017F;en auff&#x017F;to&#x017F;&#x017F;en/ und auffziehen/ und wo &#x017F;ie<lb/>
fal&#x017F;ch Gewicht und ungleich Maaß an Bier befinden/ denen<lb/>
Ober-Berg-Ambtleuten die Verbrech- und Bevortheilung des<lb/>
gemeinen We&#x017F;ens zur Aender- und Be&#x017F;traffung anmelden.</item><lb/>
          <item>4. Sich nicht unter&#x017F;tehen/ unter der Knap&#x017F;chafft Siegel<lb/>
Kund&#x017F;chafften oder Vollmachten/ ohne des Berg-Ambts Vor-<lb/>
wi&#x017F;&#x017F;en/ auszu&#x017F;tellen.</item><lb/>
          <item>5. Die Bergleute dahin anhalten/ daß &#x017F;ie ihren gewo&#x0364;hnlichen<lb/>
Berg-Habit tragen.</item>
        </list>
      </div><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Kobold-In&#x017F;pector.</hi> </head><lb/>
        <list>
          <item><hi rendition="#c">1.</hi><lb/><hi rendition="#in">S</hi>Oll genaue <hi rendition="#aq">In&#x017F;pection</hi> auff derer Gewercken<lb/>
zwi&#x017F;chen denen Qvartalen gewonnenen Kobold Vor-<lb/>
ra&#x0364;the haben/ damit &#x017F;elbige rein ausge&#x017F;chlagen/ und kein Gneuß/<lb/>
Schiefer/ Spad/ Ba&#x0364;hren/ Affter/ oder anders/ darunter gela&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en/ auch die Stuffen nicht allzugroß gela&#x017F;&#x017F;en werden.</item><lb/>
          <item>2. Alle Kobold-Geba&#x0364;ude befahren/ die Anbru&#x0364;che in Au-<lb/>
gen&#x017F;chein nehmen/ <hi rendition="#aq">qvartaliter</hi> einen richtigen Uff&#x017F;tand daru&#x0364;ber<lb/>
fertigen/ und ein&#x017F;chicken.</item><lb/>
          <item>3. Fleiß haben/ daß keine Kobolde außer Landes verkaufft/<lb/>
oder heimlich verpartiret/ noch die Pota&#x017F;che auffgekaufft/ und<lb/>
au&#x017F;&#x017F;er Landes ge&#x017F;chafft werde/ zu dem Ende die Gebu&#x0364;rge/ und<lb/>
Straffen o&#x0364;ffters bereiten.</item>
        </list><lb/>
        <fw place="bottom" type="catch">4. Wo</fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[104/0116] Kobold-Inſpector. ternehmen nachbleibe/ und ſo ſie dergleichen vermercken/ die Pur- ſche nicht allein darvon mit guten Glimpff ab- und zu allen ſchul- digen Gehorſam anmahnen/ ſondern auch daſſelbe dem Berg- Hauptmann und Berg-Ambtleuten unverzuͤglich anmelden/ und bey Leibes-Straffe ſich hierbey nicht ſelbſt finden laſſen/ noch darzu Anreitzung geben. 3. An denen Woͤchenmaͤrckten und ſonſt das Fleiſch/ Brod/ Lichte/ Unſchlit und Eyſen auffſtoſſen/ und auffziehen/ und wo ſie falſch Gewicht und ungleich Maaß an Bier befinden/ denen Ober-Berg-Ambtleuten die Verbrech- und Bevortheilung des gemeinen Weſens zur Aender- und Beſtraffung anmelden. 4. Sich nicht unterſtehen/ unter der Knapſchafft Siegel Kundſchafften oder Vollmachten/ ohne des Berg-Ambts Vor- wiſſen/ auszuſtellen. 5. Die Bergleute dahin anhalten/ daß ſie ihren gewoͤhnlichen Berg-Habit tragen. Kobold-Inſpector. 1. SOll genaue Inſpection auff derer Gewercken zwiſchen denen Qvartalen gewonnenen Kobold Vor- raͤthe haben/ damit ſelbige rein ausgeſchlagen/ und kein Gneuß/ Schiefer/ Spad/ Baͤhren/ Affter/ oder anders/ darunter gelaſ- ſen/ auch die Stuffen nicht allzugroß gelaſſen werden. 2. Alle Kobold-Gebaͤude befahren/ die Anbruͤche in Au- genſchein nehmen/ qvartaliter einen richtigen Uffſtand daruͤber fertigen/ und einſchicken. 3. Fleiß haben/ daß keine Kobolde außer Landes verkaufft/ oder heimlich verpartiret/ noch die Potaſche auffgekaufft/ und auſſer Landes geſchafft werde/ zu dem Ende die Gebuͤrge/ und Straffen oͤffters bereiten. 4. Wo

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schoenberg_berginformation_1693
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schoenberg_berginformation_1693/116
Zitationshilfe: Schönberg, Abraham von: Ausführliche Berg-Information, Zur dienlichen Nachricht vor Alle, Die Bey dem Berg- und Schmeltzwesen zu schaffen. Leipzig u. a., 1693, S. 104. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schoenberg_berginformation_1693/116>, abgerufen am 16.09.2019.