Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schönberg, Abraham von: Ausführliche Berg-Information, Zur dienlichen Nachricht vor Alle, Die Bey dem Berg- und Schmeltzwesen zu schaffen. Leipzig u. a., 1693.

Bild:
<< vorherige Seite
Von Ungehorsam der Partheyen.
IIX.
Von Ungehorsam der

Partheyen.

BLeibet in angesetzten Vorbeschied oder Ter-
min Kläger außen/ so soll Beklagter/ auff sein Ansu-
chen/ ab Instantia absolviret/ und Kläger in die Ex-
pensas,
und Cautionem de Lite proseqvenda con-
demnir
et/ auch nicht ehe zugelassen werden/ er habe denn Be-
klagten die Unkosten erstattet/ und Caution, seine Klage von
Terminen zu Terminen richtig zu verfolgen/ gebührend bestellet.
Im Fall aber der Beklagte ungehorsamlich ausbleibet/ soll er
gleichsfalls/ uff Klägers Ungehorsams Beschuldigung/ und
Bitten/ in die Unkosten desselben Termins vertheilet/ bey Straff
Ungehorsams zu erscheinen anderweit citiret/ und da er abermahl
ungehorsamlich aussenbleibet/ praevia Actoris Accusatione, sub
poena Confessi & convicti,
oder so aus Briefflichen Uhrkunden
geklaget/ sub poena recogniti, noch einsten vorgeladen/ und so
er nochmahls auff richtig insinuirte Citation nicht erscheinet/
auff vorgegangene Ungehorsams Beschuldigung des Klägers/
pro confesso & convicto, die Documenta aber pro recognitis
gehalten/ und wieder Ihn Hauptsächlich erkand werden. Da
auch ein oder der andere Theil kurtz vor/ oder wohl gar in Ter-
mino,
abschreiben würde/ daß es dem andern Parth in Zeiten
nicht könte notificiret werden/ und also derselbe vorsetzlich in
Mühe/ Versäumnüß/ und Unkosten gebracht würde/ der soll dem
Gegentheil seine Unkosten/ und Versäumnüß/ so er vergeblich
auffgewendet/ auf vorhergehende Liqvidation, und Richterliche
moderation zu erstatten schuldig seyn/ oder durch zulängliche
Execution darzu angehalten/ und ehe solches geschehen/ ferner
nicht zugelassen werden. Würden auch beyde Theile/ oder
ihre Anwälde/ in angesetzten Termin nicht erschei-
nen/ soll derselbe pro Circumducto ge-
halten werden.

IX. Von
Von Ungehorſam der Partheyen.
IIX.
Von Ungehorſam der

Partheyen.

BLeibet in angeſetzten Vorbeſchied oder Ter-
min Klaͤger außen/ ſo ſoll Beklagter/ auff ſein Anſu-
chen/ ab Inſtantiâ abſolviret/ und Klaͤger in die Ex-
penſas,
und Cautionem de Lite proſeqvenda con-
demnir
et/ auch nicht ehe zugelaſſen werden/ er habe denn Be-
klagten die Unkoſten erſtattet/ und Caution, ſeine Klage von
Terminen zu Terminen richtig zu verfolgen/ gebuͤhrend beſtellet.
Im Fall aber der Beklagte ungehorſamlich ausbleibet/ ſoll er
gleichsfalls/ uff Klaͤgers Ungehorſams Beſchuldigung/ und
Bitten/ in die Unkoſten deſſelben Termins vertheilet/ bey Straff
Ungehorſams zu erſcheinen anderweit citiret/ und da er abermahl
ungehorſamlich auſſenbleibet/ præviâ Actoris Accuſatione, ſub
pœnâ Confeſſi & convicti,
oder ſo aus Briefflichen Uhrkunden
geklaget/ ſub pœna recogniti, noch einſten vorgeladen/ und ſo
er nochmahls auff richtig inſinuirte Citation nicht erſcheinet/
auff vorgegangene Ungehorſams Beſchuldigung des Klaͤgers/
pro confeſſo & convicto, die Documenta aber pro recognitis
gehalten/ und wieder Ihn Hauptſaͤchlich erkand werden. Da
auch ein oder der andere Theil kurtz vor/ oder wohl gar in Ter-
mino,
abſchreiben wuͤrde/ daß es dem andern Parth in Zeiten
nicht koͤnte notificiret werden/ und alſo derſelbe vorſetzlich in
Muͤhe/ Verſaͤumnuͤß/ und Unkoſten gebracht wuͤrde/ der ſoll dem
Gegentheil ſeine Unkoſten/ und Verſaͤumnuͤß/ ſo er vergeblich
auffgewendet/ auf vorhergehende Liqvidation, und Richterliche
moderation zu erſtatten ſchuldig ſeyn/ oder durch zulaͤngliche
Execution darzu angehalten/ und ehe ſolches geſchehen/ ferner
nicht zugelaſſen werden. Wuͤrden auch beyde Theile/ oder
ihre Anwaͤlde/ in angeſetzten Termin nicht erſchei-
nen/ ſoll derſelbe pro Circumducto ge-
halten werden.

IX. Von
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0180" n="218"/>
      <fw place="top" type="header">Von Ungehor&#x017F;am der Partheyen.</fw><lb/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">IIX.</hi><lb/>
Von Ungehor&#x017F;am der</hi><lb/>
Partheyen.</head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">B</hi>Leibet in ange&#x017F;etzten Vorbe&#x017F;chied oder Ter-<lb/>
min Kla&#x0364;ger außen/ &#x017F;o &#x017F;oll Beklagter/ auff &#x017F;ein An&#x017F;u-<lb/>
chen/ <hi rendition="#aq">ab In&#x017F;tantiâ ab&#x017F;olvir</hi>et/ und Kla&#x0364;ger in die <hi rendition="#aq">Ex-<lb/>
pen&#x017F;as,</hi> und <hi rendition="#aq">Cautionem de Lite pro&#x017F;eqvenda con-<lb/>
demnir</hi>et/ auch nicht ehe zugela&#x017F;&#x017F;en werden/ er habe denn Be-<lb/>
klagten die Unko&#x017F;ten er&#x017F;tattet/ und <hi rendition="#aq">Caution,</hi> &#x017F;eine Klage von<lb/>
Terminen zu Terminen richtig zu verfolgen/ gebu&#x0364;hrend be&#x017F;tellet.<lb/>
Im Fall aber der Beklagte ungehor&#x017F;amlich ausbleibet/ &#x017F;oll er<lb/>
gleichsfalls/ uff Kla&#x0364;gers Ungehor&#x017F;ams Be&#x017F;chuldigung/ und<lb/>
Bitten/ in die Unko&#x017F;ten de&#x017F;&#x017F;elben Termins vertheilet/ bey Straff<lb/>
Ungehor&#x017F;ams zu er&#x017F;cheinen anderweit citiret/ und da er abermahl<lb/>
ungehor&#x017F;amlich au&#x017F;&#x017F;enbleibet/ <hi rendition="#aq">præviâ Actoris Accu&#x017F;atione, &#x017F;ub<lb/>
p&#x0153;nâ Confe&#x017F;&#x017F;i &amp; convicti,</hi> oder &#x017F;o aus Briefflichen Uhrkunden<lb/>
geklaget/ <hi rendition="#aq">&#x017F;ub p&#x0153;na recogniti,</hi> noch ein&#x017F;ten vorgeladen/ und &#x017F;o<lb/>
er nochmahls auff richtig <hi rendition="#aq">in&#x017F;inuirte Citation</hi> nicht er&#x017F;cheinet/<lb/>
auff vorgegangene Ungehor&#x017F;ams Be&#x017F;chuldigung des Kla&#x0364;gers/<lb/><hi rendition="#aq">pro confe&#x017F;&#x017F;o &amp; convicto,</hi> die <hi rendition="#aq">Documenta</hi> aber <hi rendition="#aq">pro recognitis</hi><lb/>
gehalten/ und wieder Ihn Haupt&#x017F;a&#x0364;chlich erkand werden. Da<lb/>
auch ein oder der andere Theil kurtz vor/ oder wohl gar <hi rendition="#aq">in Ter-<lb/>
mino,</hi> ab&#x017F;chreiben wu&#x0364;rde/ daß es dem andern Parth in Zeiten<lb/>
nicht ko&#x0364;nte <hi rendition="#aq">notificiret</hi> werden/ und al&#x017F;o der&#x017F;elbe vor&#x017F;etzlich in<lb/>
Mu&#x0364;he/ Ver&#x017F;a&#x0364;umnu&#x0364;ß/ und Unko&#x017F;ten gebracht wu&#x0364;rde/ der &#x017F;oll dem<lb/>
Gegentheil &#x017F;eine Unko&#x017F;ten/ und Ver&#x017F;a&#x0364;umnu&#x0364;ß/ &#x017F;o er vergeblich<lb/>
auffgewendet/ auf vorhergehende <hi rendition="#aq">Liqvidation,</hi> und Richterliche<lb/><hi rendition="#aq">moderation</hi> zu er&#x017F;tatten &#x017F;chuldig &#x017F;eyn/ oder durch zula&#x0364;ngliche<lb/><hi rendition="#aq">Execution</hi> darzu angehalten/ und ehe &#x017F;olches ge&#x017F;chehen/ ferner<lb/><hi rendition="#c">nicht zugela&#x017F;&#x017F;en werden. Wu&#x0364;rden auch beyde Theile/ oder<lb/>
ihre Anwa&#x0364;lde/ in ange&#x017F;etzten Termin nicht er&#x017F;chei-<lb/>
nen/ &#x017F;oll der&#x017F;elbe <hi rendition="#aq">pro Circumducto</hi> ge-<lb/>
halten werden.</hi></p>
      </div><lb/>
      <fw place="bottom" type="catch"><hi rendition="#aq">IX.</hi> Von</fw><lb/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[218/0180] Von Ungehorſam der Partheyen. IIX. Von Ungehorſam der Partheyen. BLeibet in angeſetzten Vorbeſchied oder Ter- min Klaͤger außen/ ſo ſoll Beklagter/ auff ſein Anſu- chen/ ab Inſtantiâ abſolviret/ und Klaͤger in die Ex- penſas, und Cautionem de Lite proſeqvenda con- demniret/ auch nicht ehe zugelaſſen werden/ er habe denn Be- klagten die Unkoſten erſtattet/ und Caution, ſeine Klage von Terminen zu Terminen richtig zu verfolgen/ gebuͤhrend beſtellet. Im Fall aber der Beklagte ungehorſamlich ausbleibet/ ſoll er gleichsfalls/ uff Klaͤgers Ungehorſams Beſchuldigung/ und Bitten/ in die Unkoſten deſſelben Termins vertheilet/ bey Straff Ungehorſams zu erſcheinen anderweit citiret/ und da er abermahl ungehorſamlich auſſenbleibet/ præviâ Actoris Accuſatione, ſub pœnâ Confeſſi & convicti, oder ſo aus Briefflichen Uhrkunden geklaget/ ſub pœna recogniti, noch einſten vorgeladen/ und ſo er nochmahls auff richtig inſinuirte Citation nicht erſcheinet/ auff vorgegangene Ungehorſams Beſchuldigung des Klaͤgers/ pro confeſſo & convicto, die Documenta aber pro recognitis gehalten/ und wieder Ihn Hauptſaͤchlich erkand werden. Da auch ein oder der andere Theil kurtz vor/ oder wohl gar in Ter- mino, abſchreiben wuͤrde/ daß es dem andern Parth in Zeiten nicht koͤnte notificiret werden/ und alſo derſelbe vorſetzlich in Muͤhe/ Verſaͤumnuͤß/ und Unkoſten gebracht wuͤrde/ der ſoll dem Gegentheil ſeine Unkoſten/ und Verſaͤumnuͤß/ ſo er vergeblich auffgewendet/ auf vorhergehende Liqvidation, und Richterliche moderation zu erſtatten ſchuldig ſeyn/ oder durch zulaͤngliche Execution darzu angehalten/ und ehe ſolches geſchehen/ ferner nicht zugelaſſen werden. Wuͤrden auch beyde Theile/ oder ihre Anwaͤlde/ in angeſetzten Termin nicht erſchei- nen/ ſoll derſelbe pro Circumducto ge- halten werden. IX. Von

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schoenberg_berginformation_1693
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schoenberg_berginformation_1693/180
Zitationshilfe: Schönberg, Abraham von: Ausführliche Berg-Information, Zur dienlichen Nachricht vor Alle, Die Bey dem Berg- und Schmeltzwesen zu schaffen. Leipzig u. a., 1693, S. 218. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schoenberg_berginformation_1693/180>, abgerufen am 17.08.2019.