Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schottel, Justus Georg: Grausame Beschreibung und Vorstellung Der Hölle Und der Höllischen Qwal . Wolfenbüttel, 1676.

Bild:
<< vorherige Seite
der Hölle und Höllischen Zustandes.
XI.
WOrin du als Wimmelwerk hundert tau-
send Millionen
Höchstentsetzlichst schauest an/ die bei grau-
samst Marterfronen
Füllen nur die eine Seite: Durch Verzweiffe-
lung und Qwaal
Bauen stetig ihnen auf dieser Ewigkeiten
Saal.


Als Wimmelwerk hunderttausend Millio-
nen.
) Eine unermäßliche Zahl deutet der Prophet
Jerem. 33. v. 22. an durch des Himmels Heer/ so nicht
zu zehlen und durch den Sand am Meer/ so nicht zu mes-
sen: Und der Prophet Esa. 48. v. 79. durch den Sand
und dessen Kies: Welches auch Paulus Heb. 11. v. 12.
gleichfalls wiederholet durch die Sterne am Himmel
und durch den Sand am Rande des Meers: Die un-
zahlbare Menge der Verdamten/ und in ihrer Angst üm-
kriechende Seelen in der Hölle anzudeuten/ wird hier er-
wehnet eines Wimmelwerks von hunderttausend
Millionen/
ist eine Zahl die man kaum recht begreiffen/
auch wol gar nicht übersehen könte/ derhalben es also an-
gedeutet wird/ als ob die eingebansete Verdamten/ we-
gen ihrer fast unbegreiflichen Zahl/ wie Würme und
Schlangen durcheinander kröchen/ durcheinan-
der krimmelten und wimmelten/
und in solcher
Wimmelangst ewig zubringen/ und in krimmelender
elendester Bemühung ewig also verharren müssen/ wel-
ches dan also anzuschauen/ oder nur recht zu bedenken an-
derst nicht/ als höchstentsetzlich geschehen könte.

Bey
D iij
der Hoͤlle und Hoͤlliſchen Zuſtandes.
XI.
WOrin du als Wimmelwerk hundert tau-
ſend Millionen
Hoͤchſtentſetzlichſt ſchaueſt an/ die bei grau-
ſamſt Marterfronen
Fuͤllen nur die eine Seite: Durch Verzweiffe-
lung und Qwaal
Bauen ſtetig ihnen auf dieſer Ewigkeiten
Saal.


Als Wimmelwerk hunderttauſend Millio-
nen.
) Eine unermaͤßliche Zahl deutet der Prophet
Jerem. 33. v. 22. an durch des Himmels Heer/ ſo nicht
zu zehlen und durch den Sand am Meer/ ſo nicht zu meſ-
ſen: Und der Prophet Eſa. 48. v. 79. durch den Sand
und deſſen Kies: Welches auch Paulus Heb. 11. v. 12.
gleichfalls wiederholet durch die Sterne am Himmel
und durch den Sand am Rande des Meers: Die un-
zahlbare Menge der Verdamten/ und in ihrer Angſt uͤm-
kriechende Seelen in der Hoͤlle anzudeuten/ wird hier er-
wehnet eines Wimmelwerks von hunderttauſend
Millionen/
iſt eine Zahl die man kaum recht begreiffen/
auch wol gar nicht uͤberſehen koͤnte/ derhalben es alſo an-
gedeutet wird/ als ob die eingebanſete Verdamten/ we-
gen ihrer faſt unbegreiflichen Zahl/ wie Wuͤrme und
Schlangen durcheinander kroͤchen/ durcheinan-
der krimmelten und wimmelten/
und in ſolcher
Wimmelangſt ewig zubringen/ und in krimmelender
elendeſter Bemuͤhung ewig alſo verharren muͤſſen/ wel-
ches dan alſo anzuſchauen/ oder nur recht zu bedenken an-
derſt nicht/ als hoͤchſtentſetzlich geſchehen koͤnte.

Bey
D iij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0121" n="53"/>
      <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">der Ho&#x0364;lle und Ho&#x0364;lli&#x017F;chen Zu&#x017F;tandes.</hi> </fw><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#g">XI.</hi> </hi> </head><lb/>
        <lg type="poem">
          <l><hi rendition="#in">W</hi>Orin du als <hi rendition="#fr">Wimmelwerk</hi> hundert tau-</l><lb/>
          <l> <hi rendition="#et">&#x017F;end Millionen</hi> </l><lb/>
          <l>Ho&#x0364;ch&#x017F;tent&#x017F;etzlich&#x017F;t &#x017F;chaue&#x017F;t an/ die bei grau-</l><lb/>
          <l> <hi rendition="#et">&#x017F;am&#x017F;t Marterfronen</hi> </l><lb/>
          <l>Fu&#x0364;llen nur die eine Seite: Durch Verzweiffe-</l><lb/>
          <l> <hi rendition="#et">lung und Qwaal</hi> </l><lb/>
          <l>Bauen &#x017F;tetig ihnen auf die&#x017F;er Ewigkeiten</l><lb/>
          <l> <hi rendition="#et">Saal.</hi> </l>
        </lg><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <p><hi rendition="#fr">Als Wimmelwerk hunderttau&#x017F;end Millio-<lb/>
nen.</hi>) Eine unerma&#x0364;ßliche Zahl deutet der Prophet<lb/><hi rendition="#aq">Jerem. 33. v.</hi> 22. an durch des Himmels Heer/ &#x017F;o nicht<lb/>
zu zehlen und durch den Sand am Meer/ &#x017F;o nicht zu me&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en: Und der Prophet <hi rendition="#aq">E&#x017F;a. 48. v.</hi> 79. durch den Sand<lb/>
und de&#x017F;&#x017F;en Kies: Welches auch <hi rendition="#aq">Paulus Heb. 11. v.</hi> 12.<lb/>
gleichfalls wiederholet durch die Sterne am Himmel<lb/>
und durch den Sand am Rande des Meers: Die un-<lb/>
zahlbare Menge der Verdamten/ und in ihrer Ang&#x017F;t u&#x0364;m-<lb/>
kriechende Seelen in der Ho&#x0364;lle anzudeuten/ wird hier er-<lb/>
wehnet eines <hi rendition="#fr">Wimmelwerks von hunderttau&#x017F;end<lb/>
Millionen/</hi> i&#x017F;t eine Zahl die man kaum recht begreiffen/<lb/>
auch wol gar nicht u&#x0364;ber&#x017F;ehen ko&#x0364;nte/ derhalben es al&#x017F;o an-<lb/>
gedeutet wird/ als ob die eingeban&#x017F;ete Verdamten/ we-<lb/>
gen ihrer fa&#x017F;t unbegreiflichen Zahl/ wie <hi rendition="#fr">Wu&#x0364;rme und<lb/>
Schlangen durcheinander kro&#x0364;chen/ durcheinan-<lb/>
der krimmelten und wimmelten/</hi> und in &#x017F;olcher<lb/>
Wimmelang&#x017F;t ewig zubringen/ und in krimmelender<lb/>
elende&#x017F;ter Bemu&#x0364;hung ewig al&#x017F;o verharren mu&#x0364;&#x017F;&#x017F;en/ wel-<lb/>
ches dan al&#x017F;o anzu&#x017F;chauen/ oder nur recht zu bedenken an-<lb/>
der&#x017F;t nicht/ als ho&#x0364;ch&#x017F;tent&#x017F;etzlich ge&#x017F;chehen ko&#x0364;nte.</p><lb/>
        <fw place="bottom" type="sig">D iij</fw>
        <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Bey</hi> </fw><lb/>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[53/0121] der Hoͤlle und Hoͤlliſchen Zuſtandes. XI. WOrin du als Wimmelwerk hundert tau- ſend Millionen Hoͤchſtentſetzlichſt ſchaueſt an/ die bei grau- ſamſt Marterfronen Fuͤllen nur die eine Seite: Durch Verzweiffe- lung und Qwaal Bauen ſtetig ihnen auf dieſer Ewigkeiten Saal. Als Wimmelwerk hunderttauſend Millio- nen.) Eine unermaͤßliche Zahl deutet der Prophet Jerem. 33. v. 22. an durch des Himmels Heer/ ſo nicht zu zehlen und durch den Sand am Meer/ ſo nicht zu meſ- ſen: Und der Prophet Eſa. 48. v. 79. durch den Sand und deſſen Kies: Welches auch Paulus Heb. 11. v. 12. gleichfalls wiederholet durch die Sterne am Himmel und durch den Sand am Rande des Meers: Die un- zahlbare Menge der Verdamten/ und in ihrer Angſt uͤm- kriechende Seelen in der Hoͤlle anzudeuten/ wird hier er- wehnet eines Wimmelwerks von hunderttauſend Millionen/ iſt eine Zahl die man kaum recht begreiffen/ auch wol gar nicht uͤberſehen koͤnte/ derhalben es alſo an- gedeutet wird/ als ob die eingebanſete Verdamten/ we- gen ihrer faſt unbegreiflichen Zahl/ wie Wuͤrme und Schlangen durcheinander kroͤchen/ durcheinan- der krimmelten und wimmelten/ und in ſolcher Wimmelangſt ewig zubringen/ und in krimmelender elendeſter Bemuͤhung ewig alſo verharren muͤſſen/ wel- ches dan alſo anzuſchauen/ oder nur recht zu bedenken an- derſt nicht/ als hoͤchſtentſetzlich geſchehen koͤnte. Bey D iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schottel_hoelle_1676
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schottel_hoelle_1676/121
Zitationshilfe: Schottel, Justus Georg: Grausame Beschreibung und Vorstellung Der Hölle Und der Höllischen Qwal . Wolfenbüttel, 1676, S. 53. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schottel_hoelle_1676/121>, abgerufen am 23.10.2019.