Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schubert, Gotthilf Heinrich: Ansichten von der Nachtseite der Naturwissenschaft. Dresden, 1808.

Bild:
<< vorherige Seite

Sechste Vorlesung.
Ueber einige Gesetze des Planeten-
systems
.

Bekanntlich war am Anfange der neuen Zeit jenes
Vorurtheil fast allgemein herrschend, daß die Sonne
und alle Weltkörper unsers Systems, ja selbst die un-
geheuer fernen Fixsterne, sich täglich, und in einer größe-
ren Periode jährlich um unsre kleine Erde, die in der
Mitte still stünde, bewegten. So weit hatte der
schlimme Geist des Egoismus den Menschen von der
einfältigen, klaren Wahrheit, die ihm von Anfang an
gar nicht unbekannt war, abgeführt.

So nahe auf der andern Seite die Wahrheit gele-
gen, daß sie dem einfältigen, wenn auch zugleich un-
unterrichteten Gemüth sich von selber aufdringen müß-
te, wenn man ihm nur die zu jeder Zeit bekannten
Thatsachen vorlegte; ist doch der erste Schritt zu ihr
zurück, dem menschlichen Geist so unbegreiflich schwer


Sechste Vorleſung.
Ueber einige Geſetze des Planeten-
ſyſtems
.

Bekanntlich war am Anfange der neuen Zeit jenes
Vorurtheil faſt allgemein herrſchend, daß die Sonne
und alle Weltkoͤrper unſers Syſtems, ja ſelbſt die un-
geheuer fernen Fixſterne, ſich taͤglich, und in einer groͤße-
ren Periode jaͤhrlich um unſre kleine Erde, die in der
Mitte ſtill ſtuͤnde, bewegten. So weit hatte der
ſchlimme Geiſt des Egoismus den Menſchen von der
einfaͤltigen, klaren Wahrheit, die ihm von Anfang an
gar nicht unbekannt war, abgefuͤhrt.

So nahe auf der andern Seite die Wahrheit gele-
gen, daß ſie dem einfaͤltigen, wenn auch zugleich un-
unterrichteten Gemuͤth ſich von ſelber aufdringen muͤß-
te, wenn man ihm nur die zu jeder Zeit bekannten
Thatſachen vorlegte; iſt doch der erſte Schritt zu ihr
zuruͤck, dem menſchlichen Geiſt ſo unbegreiflich ſchwer

<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0168" n="154"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      <div n="1">
        <head><hi rendition="#g"><hi rendition="#b">Sechste Vorle&#x017F;ung.</hi><lb/>
Ueber einige Ge&#x017F;etze des Planeten-<lb/>
&#x017F;y&#x017F;tems</hi>.</head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">B</hi>ekanntlich war am Anfange der neuen Zeit jenes<lb/>
Vorurtheil fa&#x017F;t allgemein herr&#x017F;chend, daß die Sonne<lb/>
und alle Weltko&#x0364;rper un&#x017F;ers Sy&#x017F;tems, ja &#x017F;elb&#x017F;t die un-<lb/>
geheuer fernen Fix&#x017F;terne, &#x017F;ich ta&#x0364;glich, und in einer gro&#x0364;ße-<lb/>
ren Periode ja&#x0364;hrlich um un&#x017F;re kleine Erde, die in der<lb/>
Mitte &#x017F;till &#x017F;tu&#x0364;nde, bewegten. So weit hatte der<lb/>
&#x017F;chlimme Gei&#x017F;t des Egoismus den Men&#x017F;chen von der<lb/>
einfa&#x0364;ltigen, klaren Wahrheit, die ihm von Anfang an<lb/>
gar nicht unbekannt war, abgefu&#x0364;hrt.</p><lb/>
        <p>So nahe auf der andern Seite die Wahrheit gele-<lb/>
gen, daß &#x017F;ie dem einfa&#x0364;ltigen, wenn auch zugleich un-<lb/>
unterrichteten Gemu&#x0364;th &#x017F;ich von &#x017F;elber aufdringen mu&#x0364;ß-<lb/>
te, wenn man ihm nur die zu jeder Zeit bekannten<lb/>
That&#x017F;achen vorlegte; i&#x017F;t doch der er&#x017F;te Schritt zu ihr<lb/>
zuru&#x0364;ck, dem men&#x017F;chlichen Gei&#x017F;t &#x017F;o unbegreiflich &#x017F;chwer<lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[154/0168] Sechste Vorleſung. Ueber einige Geſetze des Planeten- ſyſtems. Bekanntlich war am Anfange der neuen Zeit jenes Vorurtheil faſt allgemein herrſchend, daß die Sonne und alle Weltkoͤrper unſers Syſtems, ja ſelbſt die un- geheuer fernen Fixſterne, ſich taͤglich, und in einer groͤße- ren Periode jaͤhrlich um unſre kleine Erde, die in der Mitte ſtill ſtuͤnde, bewegten. So weit hatte der ſchlimme Geiſt des Egoismus den Menſchen von der einfaͤltigen, klaren Wahrheit, die ihm von Anfang an gar nicht unbekannt war, abgefuͤhrt. So nahe auf der andern Seite die Wahrheit gele- gen, daß ſie dem einfaͤltigen, wenn auch zugleich un- unterrichteten Gemuͤth ſich von ſelber aufdringen muͤß- te, wenn man ihm nur die zu jeder Zeit bekannten Thatſachen vorlegte; iſt doch der erſte Schritt zu ihr zuruͤck, dem menſchlichen Geiſt ſo unbegreiflich ſchwer

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schubert_naturwissenschaft_1808
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schubert_naturwissenschaft_1808/168
Zitationshilfe: Schubert, Gotthilf Heinrich: Ansichten von der Nachtseite der Naturwissenschaft. Dresden, 1808, S. 154. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schubert_naturwissenschaft_1808/168>, abgerufen am 26.04.2019.