Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schwenckfeld, Caspar: Hirschbergischen Warmen Bades/ in Schlesien vnter dem Riesen Gebürge gelegen/ Kurtze vnd einfältige Beschreibung. Görlitz, 1607.

Bild:
<< vorherige Seite

Christliche Gebete.
mit es auch in meinem Leibe/ vnd
meinen lahmen Gliedern (so du
HErr erkennest das es mir gutt
vnd seliglichen sey) möge kräff-
tig sein/ die Kranckheit benemen/
vnd wiederumb gutte bestendige
Gesundheit wircken/ So wil ich
deine Wunder/ die du an den
Menschen Kindern thust/ rüh-
men vnd preysen/ dir Danckopf-
fern/ vnd deine Werck mit Frew-
den erzehlen/ Amen.



Eine Dancksagung/
Das GOTT durchs
Warme Bad gnädigst

geholffen/ vnd wiede-
rumb gute Gesundheit
verliehen hat.
Wache
L iij

Chriſtliche Gebete.
mit es auch in meinem Leibe/ vnd
meinen lahmen Gliedern (ſo du
HErr erkenneſt das es mir gutt
vnd ſeliglichen ſey) moͤge kraͤff-
tig ſein/ die Kranckheit benemen/
vnd wiederumb gutte beſtendige
Geſundheit wircken/ So wil ich
deine Wunder/ die du an den
Menſchen Kindern thuſt/ ruͤh-
men vnd preyſen/ dir Danckopf-
fern/ vnd deine Werck mit Frew-
den erzehlen/ Amen.



Eine Danckſagung/
Das GOTT durchs
Warme Bad gnaͤdigſt

geholffen/ vnd wiede-
rumb gute Geſundheit
verliehen hat.
Wache
L iij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0167" n="149"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">Chri&#x017F;tliche Gebete.</hi></fw><lb/>
mit es auch in meinem Leibe/ vnd<lb/>
meinen lahmen Gliedern (&#x017F;o du<lb/>
HErr erkenne&#x017F;t das es mir gutt<lb/>
vnd &#x017F;eliglichen &#x017F;ey) mo&#x0364;ge kra&#x0364;ff-<lb/>
tig &#x017F;ein/ die Kranckheit benemen/<lb/>
vnd wiederumb gutte be&#x017F;tendige<lb/>
Ge&#x017F;undheit wircken/ So wil ich<lb/>
deine Wunder/ die du an den<lb/>
Men&#x017F;chen Kindern thu&#x017F;t/ ru&#x0364;h-<lb/>
men vnd prey&#x017F;en/ dir Danckopf-<lb/>
fern/ vnd deine Werck mit Frew-<lb/>
den erzehlen/ Amen.</p>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#b">Eine Danck&#x017F;agung/<lb/>
Das GOTT durchs<lb/>
Warme Bad gna&#x0364;dig&#x017F;t</hi><lb/>
geholffen/ vnd wiede-<lb/>
rumb gute Ge&#x017F;undheit<lb/>
verliehen hat.</head><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">L iij</fw>
          <fw place="bottom" type="catch">Wache</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[149/0167] Chriſtliche Gebete. mit es auch in meinem Leibe/ vnd meinen lahmen Gliedern (ſo du HErr erkenneſt das es mir gutt vnd ſeliglichen ſey) moͤge kraͤff- tig ſein/ die Kranckheit benemen/ vnd wiederumb gutte beſtendige Geſundheit wircken/ So wil ich deine Wunder/ die du an den Menſchen Kindern thuſt/ ruͤh- men vnd preyſen/ dir Danckopf- fern/ vnd deine Werck mit Frew- den erzehlen/ Amen. Eine Danckſagung/ Das GOTT durchs Warme Bad gnaͤdigſt geholffen/ vnd wiede- rumb gute Geſundheit verliehen hat. Wache L iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619/167
Zitationshilfe: Schwenckfeld, Caspar: Hirschbergischen Warmen Bades/ in Schlesien vnter dem Riesen Gebürge gelegen/ Kurtze vnd einfältige Beschreibung. Görlitz, 1607, S. 149. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619/167>, abgerufen am 15.10.2019.