Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schwenckfeld, Caspar: Hirschbergischen Warmen Bades/ in Schlesien vnter dem Riesen Gebürge gelegen/ Kurtze vnd einfältige Beschreibung. Görlitz, 1607.

Bild:
<< vorherige Seite
warmen Brunnen.
Betonien/ Battenienkraut/

Zehr-
kraut/ Betonica purpurea. Ein gemeines
aber sehr nützliches Kraut/ zu vielerley
Kranckheiten gutt. Dienen dem Haupte/
der Brust/ dem Magen/ den Nieren/ der
Mutter vnd den Gliedern. Bricht vnd
mahlet den Stein/ heilet die verterbte Lun-
ge/ stärcket den blöden Magen/ eröffnet die
verstopffte Leber. Thut allem Giefft der
Thieren mächtigen wiederstand/ getruncken
vnd auffgeleget.

Beyfuß/

Arthemisia candida &
rubra,
rothe vnd weisse Büecken/ Johannis-
gürtel. Gesotten vnd getruncken mit Zu-
cker Cand/ reiniget die Brust/ zertheilet die
zähen Schleime in der Lungen/ vnd födert
den Außwurff/ treibet die verhaltene Men-
strua,
wiederstehet der Pest/ vnd dem Biß-
gifftiger Thieren. Wird sehr zu den Schweiß
vnd Fuß Bädern gebrauchet.

Bieberkraut/ Erdgalle/

Febrifuga,
Centaurium minus.
Jst bitter/ reiniget
den Magen von der Galle vnd Schleim/
eröffnet Leber vnd Miltz/ reiniget das Ge-
blütte/ vertreibet Fieber vnd Gelbesucht ge-
truncken.

Bibinelle/ grosse Bibinell/

Pimpi-
nella major,
Auffn Wiesen vnd in Gärten/
hitziger vnd truckener Eigenschafft/ am Ge-

warmen Brunnen.
Betonien/ Battenienkraut/

Zehr-
kraut/ Betonica purpurea. Ein gemeines
aber ſehr nuͤtzliches Kraut/ zu vielerley
Kranckheiten gutt. Dienen dem Haupte/
der Bruſt/ dem Magen/ den Nieren/ der
Mutter vnd den Gliedern. Bricht vnd
mahlet den Stein/ heilet die verterbte Lun-
ge/ ſtaͤrcket den bloͤden Magen/ eroͤffnet die
verſtopffte Leber. Thut allem Giefft der
Thieren maͤchtigen wiederſtand/ getruncken
vnd auffgeleget.

Beyfuß/

Arthemiſia candida &
rubra,
rothe vnd weiſſe Buͤecken/ Johannis-
guͤrtel. Geſotten vnd getruncken mit Zu-
cker Cand/ reiniget die Bruſt/ zertheilet die
zaͤhen Schleime in der Lungen/ vnd foͤdert
den Außwurff/ treibet die verhaltene Men-
ſtrua,
wiederſtehet der Peſt/ vnd dem Biß-
gifftiger Thieren. Wird ſehr zu den Schweiß
vnd Fuß Baͤdern gebrauchet.

Bieberkraut/ Erdgalle/

Febrifuga,
Centaurium minus.
Jſt bitter/ reiniget
den Magen von der Galle vnd Schleim/
eroͤffnet Leber vnd Miltz/ reiniget das Ge-
bluͤtte/ vertreibet Fieber vnd Gelbeſucht ge-
truncken.

Bibinelle/ groſſe Bibinell/

Pimpi-
nella major,
Auffn Wieſen vnd in Gaͤrten/
hitziger vnd truckener Eigenſchafft/ am Ge-

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0207" n="189"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#b">warmen Brunnen.</hi> </fw><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Betonien/ Battenienkraut/</hi> </head><lb/>
            <p>Zehr-<lb/>
kraut/ <hi rendition="#aq">Betonica purpurea.</hi> Ein gemeines<lb/>
aber &#x017F;ehr nu&#x0364;tzliches Kraut/ zu vielerley<lb/>
Kranckheiten gutt. Dienen dem Haupte/<lb/>
der Bru&#x017F;t/ dem Magen/ den Nieren/ der<lb/>
Mutter vnd den Gliedern. Bricht vnd<lb/>
mahlet den Stein/ heilet die verterbte Lun-<lb/>
ge/ &#x017F;ta&#x0364;rcket den blo&#x0364;den Magen/ ero&#x0364;ffnet die<lb/>
ver&#x017F;topffte Leber. Thut allem Giefft der<lb/>
Thieren ma&#x0364;chtigen wieder&#x017F;tand/ getruncken<lb/>
vnd auffgeleget.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Beyfuß/</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#aq">Arthemi&#x017F;ia candida &amp;<lb/>
rubra,</hi> rothe vnd wei&#x017F;&#x017F;e Bu&#x0364;ecken/ Johannis-<lb/>
gu&#x0364;rtel. Ge&#x017F;otten vnd getruncken mit Zu-<lb/>
cker Cand/ reiniget die Bru&#x017F;t/ zertheilet die<lb/>
za&#x0364;hen Schleime in der Lungen/ vnd fo&#x0364;dert<lb/>
den Außwurff/ treibet die verhaltene <hi rendition="#aq">Men-<lb/>
&#x017F;trua,</hi> wieder&#x017F;tehet der Pe&#x017F;t/ vnd dem Biß-<lb/>
gifftiger Thieren. Wird &#x017F;ehr zu den Schweiß<lb/>
vnd Fuß Ba&#x0364;dern gebrauchet.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Bieberkraut/ Erdgalle/</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#aq">Febrifuga,<lb/>
Centaurium minus.</hi> J&#x017F;t bitter/ reiniget<lb/>
den Magen von der Galle vnd Schleim/<lb/>
ero&#x0364;ffnet Leber vnd Miltz/ reiniget das Ge-<lb/>
blu&#x0364;tte/ vertreibet Fieber vnd Gelbe&#x017F;ucht ge-<lb/>
truncken.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Bibinelle/ gro&#x017F;&#x017F;e Bibinell/</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#aq">Pimpi-<lb/>
nella major,</hi> Auffn Wie&#x017F;en vnd in Ga&#x0364;rten/<lb/>
hitziger vnd truckener Eigen&#x017F;chafft/ am Ge-<lb/></p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[189/0207] warmen Brunnen. Betonien/ Battenienkraut/ Zehr- kraut/ Betonica purpurea. Ein gemeines aber ſehr nuͤtzliches Kraut/ zu vielerley Kranckheiten gutt. Dienen dem Haupte/ der Bruſt/ dem Magen/ den Nieren/ der Mutter vnd den Gliedern. Bricht vnd mahlet den Stein/ heilet die verterbte Lun- ge/ ſtaͤrcket den bloͤden Magen/ eroͤffnet die verſtopffte Leber. Thut allem Giefft der Thieren maͤchtigen wiederſtand/ getruncken vnd auffgeleget. Beyfuß/ Arthemiſia candida & rubra, rothe vnd weiſſe Buͤecken/ Johannis- guͤrtel. Geſotten vnd getruncken mit Zu- cker Cand/ reiniget die Bruſt/ zertheilet die zaͤhen Schleime in der Lungen/ vnd foͤdert den Außwurff/ treibet die verhaltene Men- ſtrua, wiederſtehet der Peſt/ vnd dem Biß- gifftiger Thieren. Wird ſehr zu den Schweiß vnd Fuß Baͤdern gebrauchet. Bieberkraut/ Erdgalle/ Febrifuga, Centaurium minus. Jſt bitter/ reiniget den Magen von der Galle vnd Schleim/ eroͤffnet Leber vnd Miltz/ reiniget das Ge- bluͤtte/ vertreibet Fieber vnd Gelbeſucht ge- truncken. Bibinelle/ groſſe Bibinell/ Pimpi- nella major, Auffn Wieſen vnd in Gaͤrten/ hitziger vnd truckener Eigenſchafft/ am Ge-

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619/207
Zitationshilfe: Schwenckfeld, Caspar: Hirschbergischen Warmen Bades/ in Schlesien vnter dem Riesen Gebürge gelegen/ Kurtze vnd einfältige Beschreibung. Görlitz, 1607, S. 189. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619/207>, abgerufen am 26.11.2020.