Am Dienstag, dem 19. November 2019, finden von 9 bis 14 Uhr Wartungsarbeiten an unseren Servern statt. Bitte beachten Sie, dass die DTA-Seiten in dieser Zeit nicht erreichbar sein werden.
Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Schwenckfeld, Caspar: Hirschbergischen Warmen Bades/ in Schlesien vnter dem Riesen Gebürge gelegen/ Kurtze vnd einfältige Beschreibung. Görlitz, 1607.

Bild:
<< vorherige Seite

warmen Brunnen.
tern geleget/ Miltern auch den Schmertzen
der Gold Ader.

Eisen Kraut/

Verbena mas. Le-
get die langwirigen wehetagen des Häuptes/
leutert die Augen/ bricht den Stein/ vnd ver-
hüttet Schwindsucht.

Wasser Eisewig/ Grase Poley/

Hyssopotides. Jst bitter/ reiniget vnd heilet
Wunden.

Entzian/ Entzies/

Gentiana ma-
jor coeruleo flore.
Treget schöne blaue Blu-
men/ schwartzgrüne Bletter/ wie die Schwal-
benwurtz. Die Wurtzel ist lang/ eines Fin-
gers dicke/ mit vielen neben Wurtzeln gar
gelbe/ nicht so bitter als die gar grosse Entzi-
an. Jm Aupengrunde habe ich sie mit gar
schönen schneeweissen Blumen gefunden.

Klein Entzian/

mit schwartzblaw-
en gestirnten Blümlin. Gentiana minor
punctato flore.
Vmb den grossen Teich/ in
Schneegruben/ vnd im Mümelgrunde.

Klein Alpen Entzies/

Gentia-
nella minima alpina.
Jst kaum eines Fin-
gers lang/ mit einer schönen grossen Biauen
Blume.

Lungen Entzian/

Pneumonan-
the, Gentianella angustifolia.
Blühet im
Herbste/ hat Violl raune Blümlin.

Erlen-
O iij

warmen Brunnen.
tern geleget/ Miltern auch den Schmertzen
der Gold Ader.

Eiſen Kraut/

Verbena mas. Le-
get die langwirigen wehetagen des Haͤuptes/
leutert die Augen/ bricht den Stein/ vnd ver-
huͤttet Schwindſucht.

Waſſer Eiſewig/ Graſe Poley/

Hyſſopotides. Jſt bitter/ reiniget vnd heilet
Wunden.

Entzian/ Entzies/

Gentiana ma-
jor cœruleo flore.
Treget ſchoͤne blaue Blu-
men/ ſchwartzgruͤne Bletter/ wie die Schwal-
benwurtz. Die Wurtzel iſt lang/ eines Fin-
gers dicke/ mit vielen neben Wurtzeln gar
gelbe/ nicht ſo bitter als die gar groſſe Entzi-
an. Jm Aupengrunde habe ich ſie mit gar
ſchoͤnen ſchneeweiſſen Blumen gefunden.

Klein Entzian/

mit ſchwartzblaw-
en geſtirnten Bluͤmlin. Gentiana minor
punctato flore.
Vmb den groſſen Teich/ in
Schneegruben/ vnd im Muͤmelgrunde.

Klein Alpen Entzies/

Gentia-
nella minima alpina.
Jſt kaum eines Fin-
gers lang/ mit einer ſchoͤnen groſſen Biauen
Blume.

Lungen Entzian/

Pneumonan-
the, Gentianella anguſtifolia.
Bluͤhet im
Herbſte/ hat Violl raune Bluͤmlin.

Erlen-
O iij
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <p><pb facs="#f0215" n="197"/><fw place="top" type="header"><hi rendition="#b">warmen Brunnen.</hi></fw><lb/>
tern geleget/ Miltern auch den Schmertzen<lb/>
der Gold Ader.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Ei&#x017F;en Kraut/</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#aq">Verbena mas.</hi> Le-<lb/>
get die langwirigen wehetagen des Ha&#x0364;uptes/<lb/>
leutert die Augen/ bricht den Stein/ vnd ver-<lb/>
hu&#x0364;ttet Schwind&#x017F;ucht.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Wa&#x017F;&#x017F;er Ei&#x017F;ewig/ Gra&#x017F;e Poley/</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#aq">Hy&#x017F;&#x017F;opotides.</hi> J&#x017F;t bitter/ reiniget vnd heilet<lb/>
Wunden.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Entzian/ Entzies/</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#aq">Gentiana ma-<lb/>
jor c&#x0153;ruleo flore.</hi> Treget &#x017F;cho&#x0364;ne blaue Blu-<lb/>
men/ &#x017F;chwartzgru&#x0364;ne Bletter/ wie die Schwal-<lb/>
benwurtz. Die Wurtzel i&#x017F;t lang/ eines Fin-<lb/>
gers dicke/ mit vielen neben Wurtzeln gar<lb/>
gelbe/ nicht &#x017F;o bitter als die gar gro&#x017F;&#x017F;e Entzi-<lb/>
an. Jm Aupengrunde habe ich &#x017F;ie mit gar<lb/>
&#x017F;cho&#x0364;nen &#x017F;chneewei&#x017F;&#x017F;en Blumen gefunden.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Klein Entzian/</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#fr">mit &#x017F;chwartzblaw-</hi><lb/>
en ge&#x017F;tirnten Blu&#x0364;mlin. <hi rendition="#aq">Gentiana minor<lb/>
punctato flore.</hi> Vmb den gro&#x017F;&#x017F;en Teich/ in<lb/>
Schneegruben/ vnd im Mu&#x0364;melgrunde.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Klein Alpen Entzies/</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#aq">Gentia-<lb/>
nella minima alpina.</hi> J&#x017F;t kaum eines Fin-<lb/>
gers lang/ mit einer &#x017F;cho&#x0364;nen gro&#x017F;&#x017F;en Biauen<lb/>
Blume.</p>
          </div><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#fr">Lungen Entzian/</hi> </head><lb/>
            <p><hi rendition="#aq">Pneumonan-<lb/>
the, Gentianella angu&#x017F;tifolia.</hi> Blu&#x0364;het im<lb/>
Herb&#x017F;te/ hat Violl raune Blu&#x0364;mlin.</p>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig"> <hi rendition="#fr">O iij</hi> </fw>
          <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#fr">Erlen-</hi> </fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[197/0215] warmen Brunnen. tern geleget/ Miltern auch den Schmertzen der Gold Ader. Eiſen Kraut/ Verbena mas. Le- get die langwirigen wehetagen des Haͤuptes/ leutert die Augen/ bricht den Stein/ vnd ver- huͤttet Schwindſucht. Waſſer Eiſewig/ Graſe Poley/ Hyſſopotides. Jſt bitter/ reiniget vnd heilet Wunden. Entzian/ Entzies/ Gentiana ma- jor cœruleo flore. Treget ſchoͤne blaue Blu- men/ ſchwartzgruͤne Bletter/ wie die Schwal- benwurtz. Die Wurtzel iſt lang/ eines Fin- gers dicke/ mit vielen neben Wurtzeln gar gelbe/ nicht ſo bitter als die gar groſſe Entzi- an. Jm Aupengrunde habe ich ſie mit gar ſchoͤnen ſchneeweiſſen Blumen gefunden. Klein Entzian/ mit ſchwartzblaw- en geſtirnten Bluͤmlin. Gentiana minor punctato flore. Vmb den groſſen Teich/ in Schneegruben/ vnd im Muͤmelgrunde. Klein Alpen Entzies/ Gentia- nella minima alpina. Jſt kaum eines Fin- gers lang/ mit einer ſchoͤnen groſſen Biauen Blume. Lungen Entzian/ Pneumonan- the, Gentianella anguſtifolia. Bluͤhet im Herbſte/ hat Violl raune Bluͤmlin. Erlen- O iij

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619/215
Zitationshilfe: Schwenckfeld, Caspar: Hirschbergischen Warmen Bades/ in Schlesien vnter dem Riesen Gebürge gelegen/ Kurtze vnd einfältige Beschreibung. Görlitz, 1607, S. 197. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/schwenckfeld_hirschberischen_1619/215>, abgerufen am 15.11.2019.