Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Siegemund, Justine: Königliche Preußische und Chur-Brandenburgische Hof-Wehe-Mutter. Cölln (Spree), 1690.

Bild:
<< vorherige Seite
Register.
II. Register/
Der vornehmsten Sachen/ worvon in dem Ersten und
Andern Theile dieses Buchs Unterretung
geschieht.
A.
Aberglauben vieler Leute/ von Knoten auflösen/ Haar-Bänder aus-
flechten/ Schürtz-Strümpff-Bänder bey gebährenden Frauen hin-
weg zu thun 208
Ablenckung der Geburt/ wenn sie sich angesetzt 28
was sie nütze 28
ist schwerer als Wenden 5. 110
Ablösung des Armes eines todten Kindes ist offt nöthig 107
jedoch nicht allezeit gut 49
Ablösung der Nabel-Schnure/ suche Nabel-Schnure
Abschälung der Nach-Geburt/ ob es möglich 199. 200. 230
Exempel 118. 119
Achseln des Kindes/ siehe Schultern des Kindes
Adern Oeffnung/ die Geburt zu beschleunigen 199
ob solches möglich 196. 197
Angriff einer geübten Wehe-Mutter/ zeitlich gethan/ kan viel ver-
hüten. 96. 122
worzu er denn nöthig. 22. 216
wenn er am nöthigsten. 218
wie er bey Zwillingen zu leisten/ damit er die Wehe-Mutter nicht
irrig mache 121
An- oder Eingriff bis an den Ellebogen/ ist zwar entsetzlich/ jedoch
möglich und höchst-nöthig 99
Angriff bey rechter Geburt 17
wie bey harter Geburt 13. 22
An-
K k 3
Regiſter.
II. Regiſter/
Der vornehmſten Sachen/ worvon in dem Erſten und
Andern Theile dieſes Buchs Unterretung
geſchieht.
A.
Aberglauben vieler Leute/ von Knoten aufloͤſen/ Haar-Baͤnder aus-
flechten/ Schuͤrtz-Struͤmpff-Baͤnder bey gebaͤhrenden Frauen hin-
weg zu thun 208
Ablenckung der Geburt/ wenn ſie ſich angeſetzt 28
was ſie nuͤtze 28
iſt ſchwerer als Wenden 5. 110
Abloͤſung des Armes eines todten Kindes iſt offt noͤthig 107
jedoch nicht allezeit gut 49
Abloͤſung der Nabel-Schnure/ ſuche Nabel-Schnure
Abſchaͤlung der Nach-Geburt/ ob es moͤglich 199. 200. 230
Exempel 118. 119
Achſeln des Kindes/ ſiehe Schultern des Kindes
Adern Oeffnung/ die Geburt zu beſchleunigen 199
ob ſolches moͤglich 196. 197
Angriff einer geuͤbten Wehe-Mutter/ zeitlich gethan/ kan viel ver-
huͤten. 96. 122
worzu er denn noͤthig. 22. 216
wenn er am noͤthigſten. 218
wie er bey Zwillingen zu leiſten/ damit er die Wehe-Mutter nicht
irrig mache 121
An- oder Eingriff bis an den Ellebogen/ iſt zwar entſetzlich/ jedoch
moͤglich und hoͤchſt-noͤthig 99
Angriff bey rechter Geburt 17
wie bey harter Geburt 13. 22
An-
K k 3
<TEI>
  <text>
    <back>
      <pb facs="#f0390" n="[259]"/>
      <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#fr">Regi&#x017F;ter.</hi> </fw><lb/>
      <div type="index" n="1">
        <head><hi rendition="#b"><hi rendition="#aq">II.</hi> Regi&#x017F;ter/</hi><lb/>
Der vornehm&#x017F;ten Sachen/ worvon in dem Er&#x017F;ten und<lb/>
Andern Theile die&#x017F;es Buchs Unterretung<lb/>
ge&#x017F;chieht.</head><lb/>
        <div n="2">
          <head>A.</head><lb/>
          <list>
            <item>Aberglauben vieler Leute/ von Knoten auflo&#x0364;&#x017F;en/ Haar-Ba&#x0364;nder aus-<lb/><hi rendition="#et">flechten/ Schu&#x0364;rtz-Stru&#x0364;mpff-Ba&#x0364;nder bey geba&#x0364;hrenden Frauen hin-<lb/>
weg zu thun <ref>208</ref></hi></item><lb/>
            <item>Ablenckung der Geburt/ wenn &#x017F;ie &#x017F;ich ange&#x017F;etzt <ref>28</ref><lb/><list><item>was &#x017F;ie nu&#x0364;tze <ref>28</ref></item><lb/><item>i&#x017F;t &#x017F;chwerer als Wenden <ref>5</ref>. <ref>110</ref></item></list></item><lb/>
            <item>Ablo&#x0364;&#x017F;ung des Armes eines todten Kindes i&#x017F;t offt no&#x0364;thig <ref>107</ref><lb/><list><item>jedoch nicht allezeit gut <ref>49</ref></item></list></item><lb/>
            <item>Ablo&#x0364;&#x017F;ung der Nabel-Schnure/ &#x017F;uche Nabel-Schnure</item><lb/>
            <item>Ab&#x017F;cha&#x0364;lung der Nach-Geburt/ ob es mo&#x0364;glich <ref>199</ref>. <ref>200</ref>. <ref>230</ref><lb/><list><item>Exempel <ref>118</ref>. <ref>119</ref></item></list></item><lb/>
            <item>Ach&#x017F;eln des Kindes/ &#x017F;iehe Schultern des Kindes</item><lb/>
            <item>Adern Oeffnung/ die Geburt zu be&#x017F;chleunigen <ref>199</ref><lb/><list><item>ob &#x017F;olches mo&#x0364;glich <ref>196</ref>. <ref>197</ref></item></list></item><lb/>
            <item>Angriff einer geu&#x0364;bten Wehe-Mutter/ zeitlich gethan/ kan viel ver-<lb/><hi rendition="#et">hu&#x0364;ten. <ref>96</ref>. <ref>122</ref></hi><lb/><list><item>worzu er denn no&#x0364;thig. <ref>22</ref>. <ref>216</ref></item><lb/><item>wenn er am no&#x0364;thig&#x017F;ten. <ref>218</ref></item><lb/><item>wie er bey Zwillingen zu lei&#x017F;ten/ damit er die Wehe-Mutter nicht<lb/>
irrig mache <ref>121</ref></item></list></item><lb/>
            <item>An- oder Eingriff bis an den Ellebogen/ i&#x017F;t zwar ent&#x017F;etzlich/ jedoch<lb/><hi rendition="#et">mo&#x0364;glich und ho&#x0364;ch&#x017F;t-no&#x0364;thig <ref>99</ref></hi></item><lb/>
            <item>Angriff bey rechter Geburt <ref>17</ref><lb/><list><item>wie bey harter Geburt <ref>13</ref>. <ref>22</ref></item></list></item>
          </list><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">K k 3</fw>
          <fw place="bottom" type="catch">An-</fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[259]/0390] Regiſter. II. Regiſter/ Der vornehmſten Sachen/ worvon in dem Erſten und Andern Theile dieſes Buchs Unterretung geſchieht. A. Aberglauben vieler Leute/ von Knoten aufloͤſen/ Haar-Baͤnder aus- flechten/ Schuͤrtz-Struͤmpff-Baͤnder bey gebaͤhrenden Frauen hin- weg zu thun 208 Ablenckung der Geburt/ wenn ſie ſich angeſetzt 28 was ſie nuͤtze 28 iſt ſchwerer als Wenden 5. 110 Abloͤſung des Armes eines todten Kindes iſt offt noͤthig 107 jedoch nicht allezeit gut 49 Abloͤſung der Nabel-Schnure/ ſuche Nabel-Schnure Abſchaͤlung der Nach-Geburt/ ob es moͤglich 199. 200. 230 Exempel 118. 119 Achſeln des Kindes/ ſiehe Schultern des Kindes Adern Oeffnung/ die Geburt zu beſchleunigen 199 ob ſolches moͤglich 196. 197 Angriff einer geuͤbten Wehe-Mutter/ zeitlich gethan/ kan viel ver- huͤten. 96. 122 worzu er denn noͤthig. 22. 216 wenn er am noͤthigſten. 218 wie er bey Zwillingen zu leiſten/ damit er die Wehe-Mutter nicht irrig mache 121 An- oder Eingriff bis an den Ellebogen/ iſt zwar entſetzlich/ jedoch moͤglich und hoͤchſt-noͤthig 99 Angriff bey rechter Geburt 17 wie bey harter Geburt 13. 22 An- K k 3

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690/390
Zitationshilfe: Siegemund, Justine: Königliche Preußische und Chur-Brandenburgische Hof-Wehe-Mutter. Cölln (Spree), 1690. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690/390>, S. [259], abgerufen am 21.09.2017.