Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Siegemund, Justine: Königliche Preußische und Chur-Brandenburgische Hof-Wehe-Mutter. Cölln (Spree), 1690.

Bild:
<< vorherige Seite
Register.
Kreiß-Stuhl und Bette Vorstellung 210
wenn er unter der Frauen bricht/ ist gefährlich. 29
M.
Mutter/ ob selbe bey allen Frauen. 5. 214
wo sie liege 9. 214
ob sie zum Halse aussteigen könne. 214
ob außer derselben mehr Geburts-Glieder 5
Mutter-Bände Vorstellung 9
Mutter-Mund/ was er sey/ nebst Vorstellung desselben in Kupffer A.
5. 10
warum ernöthig zu wißen 6. 26. 214
ob er in einem Leibe/ wie im andern liege 215
ist bey rechten Kreißen niemahls verschlossen 6
wenn er gefunden/ wie damit zu verfahren 27
deßen Zurückhaltung was sie nütze 7
Mutter-Mundes Vorfall zu erkennen/ und wie zu helffen 9
sol billich von allen Wehe-Müttern recht verstanden werden
26. 214
durch denselben ist zu wissen wie die Frucht stehet 26
ob er in einem Leibe wie im andern stärcker und härter geschlos-
sen/ was für Unterscheid 215
ob er allemahl möglich zu erreichen 216
wie er sich im letzten Monat ändere bey leichter und schwerer
Geburt 221
warum er sich bey einer Frauen eher als bey der andern ergiebet
226
wenn er zu sehr gegen der Affter lieget/ was für Gefahr dabey/
und wie zu helffen. 8
Mutter-Scheide Aussenckung/ fördert die Geburt 7
Muttersenckung findet sich bey harter Geburt. wie sie zuverhüten 7. 8
Mutter-Spiegel/ ob er zuläßig 104. 105
ist
Regiſter.
Kreiß-Stuhl und Bette Vorſtellung 210
wenn er unter der Frauen bricht/ iſt gefaͤhrlich. 29
M.
Mutter/ ob ſelbe bey allen Frauen. 5. 214
wo ſie liege 9. 214
ob ſie zum Halſe ausſteigen koͤnne. 214
ob außer derſelben mehr Geburts-Glieder 5
Mutter-Baͤnde Vorſtellung 9
Mutter-Mund/ was er ſey/ nebſt Vorſtellung deſſelben in Kupffer A.
5. 10
warum ernoͤthig zu wißen 6. 26. 214
ob er in einem Leibe/ wie im andern liege 215
iſt bey rechten Kreißen niemahls verſchloſſen 6
wenn er gefunden/ wie damit zu verfahren 27
deßen Zuruͤckhaltung was ſie nuͤtze 7
Mutter-Mundes Vorfall zu erkennen/ und wie zu helffen 9
ſol billich von allen Wehe-Muͤttern recht verſtanden werden
26. 214
durch denſelben iſt zu wiſſen wie die Frucht ſtehet 26
ob er in einem Leibe wie im andern ſtaͤrcker und haͤrter geſchloſ-
ſen/ was fuͤr Unterſcheid 215
ob er allemahl moͤglich zu erreichen 216
wie er ſich im letzten Monat aͤndere bey leichter und ſchwerer
Geburt 221
warum er ſich bey einer Frauen eher als bey der andern ergiebet
226
wenn er zu ſehr gegen der Affter lieget/ was fuͤr Gefahr dabey/
und wie zu helffen. 8
Mutter-Scheide Ausſenckung/ foͤrdert die Geburt 7
Mutterſenckung findet ſich bey harter Geburt. wie ſie zuverhuͤten 7. 8
Mutter-Spiegel/ ob er zulaͤßig 104. 105
iſt
<TEI>
  <text>
    <back>
      <div type="index" n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0395" n="[264]"/>
          <fw place="top" type="header"> <hi rendition="#fr">Regi&#x017F;ter.</hi> </fw><lb/>
          <list>
            <item>Kreiß-Stuhl und Bette Vor&#x017F;tellung <ref>210</ref><lb/><list><item>wenn er unter der Frauen bricht/ i&#x017F;t gefa&#x0364;hrlich. <ref>29</ref></item></list></item>
          </list>
        </div><lb/>
        <div n="2">
          <head>M.</head><lb/>
          <list>
            <item>Mutter/ ob &#x017F;elbe bey allen Frauen. <ref>5</ref>. <ref>214</ref><lb/><list><item>wo &#x017F;ie liege <ref>9</ref>. <ref>214</ref></item><lb/><item>ob &#x017F;ie zum Hal&#x017F;e aus&#x017F;teigen ko&#x0364;nne. <ref>214</ref></item><lb/><item>ob außer der&#x017F;elben mehr Geburts-Glieder <ref>5</ref></item></list></item><lb/>
            <item>Mutter-Ba&#x0364;nde Vor&#x017F;tellung <ref>9</ref></item><lb/>
            <item>Mutter-Mund/ was er &#x017F;ey/ neb&#x017F;t Vor&#x017F;tellung de&#x017F;&#x017F;elben in Kupffer <hi rendition="#aq">A.</hi><lb/><hi rendition="#et"><ref>5</ref>. <ref>10</ref></hi><lb/><list><item>warum erno&#x0364;thig zu wißen <ref>6</ref>. <ref>26</ref>. <ref>214</ref></item><lb/><item>ob er in einem Leibe/ wie im andern liege <ref>215</ref></item><lb/><item>i&#x017F;t bey rechten Kreißen niemahls ver&#x017F;chlo&#x017F;&#x017F;en <ref>6</ref></item><lb/><item>wenn er gefunden/ wie damit zu verfahren <ref>27</ref></item><lb/><item>deßen Zuru&#x0364;ckhaltung was &#x017F;ie nu&#x0364;tze <ref>7</ref></item></list></item><lb/>
            <item>Mutter-Mundes Vorfall zu erkennen/ und wie zu helffen <ref>9</ref><lb/><list><item>&#x017F;ol billich von allen Wehe-Mu&#x0364;ttern recht ver&#x017F;tanden werden<lb/><ref>26</ref>. <ref>214</ref></item><lb/><item>durch den&#x017F;elben i&#x017F;t zu wi&#x017F;&#x017F;en wie die Frucht &#x017F;tehet <ref>26</ref></item><lb/><item>ob er in einem Leibe wie im andern &#x017F;ta&#x0364;rcker und ha&#x0364;rter ge&#x017F;chlo&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en/ was fu&#x0364;r Unter&#x017F;cheid <ref>215</ref></item><lb/><item>ob er allemahl mo&#x0364;glich zu erreichen <ref>216</ref></item><lb/><item>wie er &#x017F;ich im letzten Monat a&#x0364;ndere bey leichter und &#x017F;chwerer<lb/>
Geburt <ref>221</ref></item><lb/><item>warum er &#x017F;ich bey einer Frauen eher als bey der andern ergiebet<lb/><ref>226</ref></item><lb/><item>wenn er zu &#x017F;ehr gegen der Affter lieget/ was fu&#x0364;r Gefahr dabey/<lb/>
und wie zu helffen. <ref>8</ref></item></list></item><lb/>
            <item>Mutter-Scheide Aus&#x017F;enckung/ fo&#x0364;rdert die Geburt <ref>7</ref></item><lb/>
            <item>Mutter&#x017F;enckung findet &#x017F;ich bey harter Geburt. wie &#x017F;ie zuverhu&#x0364;ten <ref>7</ref>. <ref>8</ref></item><lb/>
            <item>Mutter-Spiegel/ ob er zula&#x0364;ßig <ref>104</ref>. <ref>105</ref><lb/>
<fw place="bottom" type="catch">i&#x017F;t</fw><lb/></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </back>
  </text>
</TEI>
[[264]/0395] Regiſter. Kreiß-Stuhl und Bette Vorſtellung 210 wenn er unter der Frauen bricht/ iſt gefaͤhrlich. 29 M. Mutter/ ob ſelbe bey allen Frauen. 5. 214 wo ſie liege 9. 214 ob ſie zum Halſe ausſteigen koͤnne. 214 ob außer derſelben mehr Geburts-Glieder 5 Mutter-Baͤnde Vorſtellung 9 Mutter-Mund/ was er ſey/ nebſt Vorſtellung deſſelben in Kupffer A. 5. 10 warum ernoͤthig zu wißen 6. 26. 214 ob er in einem Leibe/ wie im andern liege 215 iſt bey rechten Kreißen niemahls verſchloſſen 6 wenn er gefunden/ wie damit zu verfahren 27 deßen Zuruͤckhaltung was ſie nuͤtze 7 Mutter-Mundes Vorfall zu erkennen/ und wie zu helffen 9 ſol billich von allen Wehe-Muͤttern recht verſtanden werden 26. 214 durch denſelben iſt zu wiſſen wie die Frucht ſtehet 26 ob er in einem Leibe wie im andern ſtaͤrcker und haͤrter geſchloſ- ſen/ was fuͤr Unterſcheid 215 ob er allemahl moͤglich zu erreichen 216 wie er ſich im letzten Monat aͤndere bey leichter und ſchwerer Geburt 221 warum er ſich bey einer Frauen eher als bey der andern ergiebet 226 wenn er zu ſehr gegen der Affter lieget/ was fuͤr Gefahr dabey/ und wie zu helffen. 8 Mutter-Scheide Ausſenckung/ foͤrdert die Geburt 7 Mutterſenckung findet ſich bey harter Geburt. wie ſie zuverhuͤten 7. 8 Mutter-Spiegel/ ob er zulaͤßig 104. 105 iſt

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690/395
Zitationshilfe: Siegemund, Justine: Königliche Preußische und Chur-Brandenburgische Hof-Wehe-Mutter. Cölln (Spree), 1690. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/siegemund_unterricht_1690/395>, S. [264], abgerufen am 16.12.2017.