Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Spener, Philipp Jakob: Theologische Bedencken. Bd. 1. Halle (Saale), 1700.

Bild:
<< vorherige Seite
Das Andere Capitel.
Von dem predigamt/ dessen vorbe-
reitung bey den studiis academicis, beruff/ gemei-
nen und absonderlichen pflichten/ in predigen/ catechisi-
ren/ administration der Sacramenten/ beichtstuhl/
kirchen-zucht und dergleichen.
ARTICUL. I.
Von
STUDIIS ACADEMICIS.
SECTIO.
1. WAs in anordnung einer Universität zu beobachten. Derselben ge-
meines verderben.
2. Verlangte unmaßgebliche erinnerungen zu einer vorstehenden
visitation einer Universität.
3. Verlangen von den Universitäten.
4. An einen Doctorem Theologiae von anführung der Studios. Theologiae.
5. Was auff Universitäten sonderlich zu tractiren.
6. Studium Biblicum wie auffzubringen. Sabbaths-feyer. Verderben
von den predigern. Aergerlicher prediger nicht zu schonen.
7. Was bey dem Studio Theologico erfordert werde.
8. An einen Christlichen Studiosum wegen der studiorum.
9. An einen Christlichen Studiosum rath wegen der einrichtung der Studio-
rum.
10. Anweisung/ wie sich ein Studiosus zur Theologie schicken und sie treiben
solle.
11. Auffmunterung an einen Christlichen Studiosum, der sich sonderlich der
unterrichtung der armen jugend widmete.
12. Ob ein junger mensch/ der sich eine zimliche zeitlang der kauffmannschafft
gewidmet/ seinen stand ändern und das Studium Theologicum ergreif-
fen möge.
13. Schwehrigkeit tüchtige Professores Theologiae zu bestellen.
SECTIO
D d d 2
Das Andere Capitel.
Von dem predigamt/ deſſen vorbe-
reitung bey den ſtudiis academicis, beruff/ gemei-
nen und abſonderlichen pflichten/ in predigen/ catechiſi-
ren/ adminiſtration der Sacramenten/ beichtſtuhl/
kirchen-zucht und dergleichen.
ARTICUL. I.
Von
STUDIIS ACADEMICIS.
SECTIO.
1. WAs in anordnung einer Univerſitaͤt zu beobachten. Derſelben ge-
meines verderben.
2. Verlangte unmaßgebliche erinnerungen zu einer vorſtehenden
viſitation einer Univerſitaͤt.
3. Verlangen von den Univerſitaͤten.
4. An einen Doctorem Theologiæ von anfuͤhrung der Studioſ. Theologiæ.
5. Was auff Univerſitaͤten ſonderlich zu tractiren.
6. Studium Biblicum wie auffzubringen. Sabbaths-feyer. Verderben
von den predigern. Aergerlicher prediger nicht zu ſchonen.
7. Was bey dem Studio Theologico erfordert werde.
8. An einen Chriſtlichen Studioſum wegen der ſtudiorum.
9. An einen Chriſtlichen Studioſum rath wegen der einrichtung der Studio-
rum.
10. Anweiſung/ wie ſich ein Studioſus zur Theologie ſchicken und ſie treiben
ſolle.
11. Auffmunterung an einen Chriſtlichen Studioſum, der ſich ſonderlich der
unterrichtung der armen jugend widmete.
12. Ob ein junger menſch/ der ſich eine zimliche zeitlang der kauffmannſchafft
gewidmet/ ſeinen ſtand aͤndern und das Studium Theologicum ergreif-
fen moͤge.
13. Schwehrigkeit tuͤchtige Profeſſores Theologiæ zu beſtellen.
SECTIO
D d d 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0411" n="395"/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Das Andere Capitel.<lb/>
Von dem predigamt/ de&#x017F;&#x017F;en vorbe-<lb/>
reitung bey den <hi rendition="#aq">&#x017F;tudiis academicis,</hi> beruff/ gemei-<lb/>
nen und ab&#x017F;onderlichen pflichten/ in predigen/ catechi&#x017F;i-<lb/>
ren/ <hi rendition="#aq">admini&#x017F;tration</hi> der Sacramenten/ beicht&#x017F;tuhl/<lb/>
kirchen-zucht und dergleichen.</hi> </head><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b"><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g">ARTICUL.</hi> I.</hi><lb/>
Von<lb/><hi rendition="#aq">STUDIIS ACADEMICIS.</hi></hi> </head><lb/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#b"> <hi rendition="#g">SECTIO.</hi> </hi> </hi> </head><lb/>
            <list>
              <item>1. <hi rendition="#in">W</hi>As in anordnung einer Univer&#x017F;ita&#x0364;t zu beobachten. Der&#x017F;elben ge-<lb/>
meines verderben.</item><lb/>
              <item>2. Verlangte unmaßgebliche erinnerungen zu einer vor&#x017F;tehenden<lb/><hi rendition="#aq">vi&#x017F;itation</hi> einer Univer&#x017F;ita&#x0364;t.</item><lb/>
              <item>3. Verlangen von den Univer&#x017F;ita&#x0364;ten.</item><lb/>
              <item>4. An einen <hi rendition="#aq">Doctorem Theologiæ</hi> von anfu&#x0364;hrung der <hi rendition="#aq">Studio&#x017F;. Theologiæ.</hi></item><lb/>
              <item>5. Was auff Univer&#x017F;ita&#x0364;ten &#x017F;onderlich zu tractiren.</item><lb/>
              <item>6. <hi rendition="#aq">Studium Biblicum</hi> wie auffzubringen. Sabbaths-feyer. Verderben<lb/>
von den predigern. Aergerlicher prediger nicht zu &#x017F;chonen.</item><lb/>
              <item>7. Was bey dem <hi rendition="#aq">Studio Theologico</hi> erfordert werde.</item><lb/>
              <item>8. An einen Chri&#x017F;tlichen <hi rendition="#aq">Studio&#x017F;um</hi> wegen der <hi rendition="#aq">&#x017F;tudiorum.</hi></item><lb/>
              <item>9. An einen Chri&#x017F;tlichen <hi rendition="#aq">Studio&#x017F;um</hi> rath wegen der einrichtung der <hi rendition="#aq">Studio-<lb/>
rum.</hi></item><lb/>
              <item>10. Anwei&#x017F;ung/ wie &#x017F;ich ein <hi rendition="#aq">Studio&#x017F;us</hi> zur <hi rendition="#aq">Theologie</hi> &#x017F;chicken und &#x017F;ie treiben<lb/>
&#x017F;olle.</item><lb/>
              <item>11. Auffmunterung an einen Chri&#x017F;tlichen <hi rendition="#aq">Studio&#x017F;um,</hi> der &#x017F;ich &#x017F;onderlich der<lb/>
unterrichtung der armen jugend widmete.</item><lb/>
              <item>12. Ob ein junger men&#x017F;ch/ der &#x017F;ich eine zimliche zeitlang der kauffmann&#x017F;chafft<lb/>
gewidmet/ &#x017F;einen &#x017F;tand a&#x0364;ndern und das <hi rendition="#aq">Studium Theologicum</hi> ergreif-<lb/>
fen mo&#x0364;ge.</item><lb/>
              <item>13. Schwehrigkeit tu&#x0364;chtige <hi rendition="#aq">Profe&#x017F;&#x017F;ores Theologiæ</hi> zu be&#x017F;tellen.</item>
            </list>
          </div><lb/>
          <fw place="bottom" type="sig">D d d 2</fw>
          <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">SECTIO</hi> </fw><lb/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[395/0411] Das Andere Capitel. Von dem predigamt/ deſſen vorbe- reitung bey den ſtudiis academicis, beruff/ gemei- nen und abſonderlichen pflichten/ in predigen/ catechiſi- ren/ adminiſtration der Sacramenten/ beichtſtuhl/ kirchen-zucht und dergleichen. ARTICUL. I. Von STUDIIS ACADEMICIS. SECTIO. 1. WAs in anordnung einer Univerſitaͤt zu beobachten. Derſelben ge- meines verderben. 2. Verlangte unmaßgebliche erinnerungen zu einer vorſtehenden viſitation einer Univerſitaͤt. 3. Verlangen von den Univerſitaͤten. 4. An einen Doctorem Theologiæ von anfuͤhrung der Studioſ. Theologiæ. 5. Was auff Univerſitaͤten ſonderlich zu tractiren. 6. Studium Biblicum wie auffzubringen. Sabbaths-feyer. Verderben von den predigern. Aergerlicher prediger nicht zu ſchonen. 7. Was bey dem Studio Theologico erfordert werde. 8. An einen Chriſtlichen Studioſum wegen der ſtudiorum. 9. An einen Chriſtlichen Studioſum rath wegen der einrichtung der Studio- rum. 10. Anweiſung/ wie ſich ein Studioſus zur Theologie ſchicken und ſie treiben ſolle. 11. Auffmunterung an einen Chriſtlichen Studioſum, der ſich ſonderlich der unterrichtung der armen jugend widmete. 12. Ob ein junger menſch/ der ſich eine zimliche zeitlang der kauffmannſchafft gewidmet/ ſeinen ſtand aͤndern und das Studium Theologicum ergreif- fen moͤge. 13. Schwehrigkeit tuͤchtige Profeſſores Theologiæ zu beſtellen. SECTIO D d d 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/spener_bedencken01_1700
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/spener_bedencken01_1700/411
Zitationshilfe: Spener, Philipp Jakob: Theologische Bedencken. Bd. 1. Halle (Saale), 1700, S. 395. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/spener_bedencken01_1700/411>, abgerufen am 19.10.2019.