Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Steinen, Karl von den: Unter den Naturvölkern Zentral-Brasiliens. Berlin, 1894.

Bild:
<< vorherige Seite
Inhalts-Verzeichnis.


Seite
I. Kapitel. Reise nach Cuyaba und Aufbruch der Expedition.
Riode Janeiro. "Cholera im Matogrosso." Bei D. Pedro II. Nach Sta. Catharina.
Sambakis. Deutsche Kolonien. Nach Buenos Aires. Museum in La Plata.
Nach Cuyaba. Veränderungen seit 1884. Der gute und der böse Hauptmann.
Martyrios-Expeditionen. Die neuen Reisegefährten. Ausrüstung. Abmarsch 1--15
II. Kapitel. Von Cuyaba zum Independencia-Lager I.
Plan und Itinerar. Andere Routen als 1884. Kurze Chronik. Hochebene
und Sertao
. Die "Serras" ein Terrassenland; seine Physiognomie und topo-
graphische Anordnung. Campos. Ansiedler. Lebensbedingungen und Kultur-
stufe. Ein flüchtiges Liebespaar. Zahme Bakairi. Die von Rio Novo auf Reisen.
Dorf am Paranatinga. Besuch und Gegenbesuch der wilden Bakairi 1886. Kunde
von den Bakairi am Kulisehu 16--25
III. Kapitel. Von Cuyaba zum Independencia-Lager II.
Marsch. Unser Zug. Aeussere Erscheinung von Herren und Kameraden. Maultier-
treiber- und Holzhackerkursus. Zunehmender Stumpfsinn. Die Sonne als Zeitmesser.
Freuden des Marsches. Früchte des Sertao. Nachtlager und Küche. Ankunft.
Ungeziefer. "Nationalkoch" und Jagdgerichte. Perrot's Geburtstagfeier. Nacht-
stimmung. Gewohnheitstraum des Fliegens. Aufbruch am Morgen. Rondon-
strasse und letzter Teil des Weges
. Sertaopost. Im Kulisehu-Gebiet.
Independencia. Schlachtplan 26--45
IV. Kapitel. Erste Begegnung mit den Indianern.
Rindenkanus. Indianerspuren. Meine Fahrt mit Antonio und Carlos. Tierleben.
Träumerei vor dem Abendessen. Einmündung des Ponekuru. Katarakte. Die
Anzeichen der Besiedelung mehren sich. Der Häuptling Tumayaua. Nach dem
ersten Bakairidorf. Ankunft des "Karaiben" 46--54
V. Kapitel. Bakairi-Idylle.
I. Auskunft über Kulisehu und Kuluene. Antonio und Carlos zurück. Ein
Weltteil, in dem nicht gelacht wird. Dorfanlage. Vorstellung der Personen.
Mein Flötenhaus. In Paleko's Haus. Bewirtung. Bohnenkochen und Tanzlieder.
Aeussere Erscheinung der Indianer. Nacktheit und Schamgefühl. Essen und
Schamgefühl. Tabakkollegium. Pantomime
: Flussfahrt, Tagereisen, Stämme,
Steinbeilarbeit. Vorführung von "Mäh" und "Wauwau". Tabakpflanzen. Fisch-
fang in der Lagune. Kanubau 55--74
II. Psychologische Notizen über das Verhalten dem Neuen gegenüber. Grenzen
des Verständnisses. Studien mit dem Dujourhabenden. Schwierigkeiten der Ver-
ständigung und der sprachlichen Aufnahme: Substantiva, Verba, über-
geordnete Begriffe 75--81
VI. Kapitel.
I. Gemeinsamer Aufbruch und Besuch der drei Bakairidörfer.
Independencia während meiner Abwesenheit. Vorbereitungen zur Abreise. Nach
dem ersten Bakairidorf. Photographieren. Puppe überreicht. Nach dem zweiten
Bakairidorf. Flussfahrt. Gastfreundschaft. Vermummung zum Holen der Speisen.
Nachttanz. Fries im Häuptlingshaus. Nach dem dritten Bakairidorf. Begrüssungs-
reden. Sammlung. Der erste Nahuqua. Körpermessung und Perlen 82--94

Inhalts-Verzeichnis.


Seite
I. Kapitel. Reise nach Cuyabá und Aufbruch der Expedition.
Riode Janeiro. »Cholera im Matogrosso.« Bei D. Pedro II. Nach Sta. Catharina.
Sambakís. Deutsche Kolonien. Nach Buenos Aires. Museum in La Plata.
Nach Cuyabá. Veränderungen seit 1884. Der gute und der böse Hauptmann.
Martyrios-Expeditionen. Die neuen Reisegefährten. Ausrüstung. Abmarsch 1—15
II. Kapitel. Von Cuyabá zum Independencia-Lager I.
Plan und Itinerar. Andere Routen als 1884. Kurze Chronik. Hochebene
und Sertão
. Die »Serras« ein Terrassenland; seine Physiognomie und topo-
graphische Anordnung. Campos. Ansiedler. Lebensbedingungen und Kultur-
stufe. Ein flüchtiges Liebespaar. Zahme Bakaïrí. Die von Rio Novo auf Reisen.
Dorf am Paranatinga. Besuch und Gegenbesuch der wilden Bakaïrí 1886. Kunde
von den Bakaïrí am Kulisehu 16—25
III. Kapitel. Von Cuyabá zum Independencia-Lager II.
Marsch. Unser Zug. Aeussere Erscheinung von Herren und Kameraden. Maultier-
treiber- und Holzhackerkursus. Zunehmender Stumpfsinn. Die Sonne als Zeitmesser.
Freuden des Marsches. Früchte des Sertão. Nachtlager und Küche. Ankunft.
Ungeziefer. »Nationalkoch« und Jagdgerichte. Perrot’s Geburtstagfeier. Nacht-
stimmung. Gewohnheitstraum des Fliegens. Aufbruch am Morgen. Rondon-
strasse und letzter Teil des Weges
. Sertãopost. Im Kulisehu-Gebiet.
Independencia. Schlachtplan 26—45
IV. Kapitel. Erste Begegnung mit den Indianern.
Rindenkanus. Indianerspuren. Meine Fahrt mit Antonio und Carlos. Tierleben.
Träumerei vor dem Abendessen. Einmündung des Ponekuru. Katarakte. Die
Anzeichen der Besiedelung mehren sich. Der Häuptling Tumayaua. Nach dem
ersten Bakaïrídorf. Ankunft des »Karaiben« 46—54
V. Kapitel. Bakaïrí-Idylle.
I. Auskunft über Kulisehu und Kuluëne. Antonio und Carlos zurück. Ein
Weltteil, in dem nicht gelacht wird. Dorfanlage. Vorstellung der Personen.
Mein Flötenhaus. In Paleko’s Haus. Bewirtung. Bohnenkochen und Tanzlieder.
Aeussere Erscheinung der Indianer. Nacktheit und Schamgefühl. Essen und
Schamgefühl. Tabakkollegium. Pantomime
: Flussfahrt, Tagereisen, Stämme,
Steinbeilarbeit. Vorführung von »Mäh« und »Wauwau«. Tabakpflanzen. Fisch-
fang in der Lagune. Kanubau 55—74
II. Psychologische Notizen über das Verhalten dem Neuen gegenüber. Grenzen
des Verständnisses. Studien mit dem Dujourhabenden. Schwierigkeiten der Ver-
ständigung und der sprachlichen Aufnahme: Substantiva, Verba, über-
geordnete Begriffe 75—81
VI. Kapitel.
I. Gemeinsamer Aufbruch und Besuch der drei Bakaïrídörfer.
Independencia während meiner Abwesenheit. Vorbereitungen zur Abreise. Nach
dem ersten Bakaïrídorf. Photographieren. Puppe überreicht. Nach dem zweiten
Bakaïrídorf. Flussfahrt. Gastfreundschaft. Vermummung zum Holen der Speisen.
Nachttanz. Fries im Häuptlingshaus. Nach dem dritten Bakaïrídorf. Begrüssungs-
reden. Sammlung. Der erste Nahuquá. Körpermessung und Perlen 82—94

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0014" n="[VIII]"/>
      <div type="contents">
        <head> <hi rendition="#c"><hi rendition="#g">Inhalts-Verzeichnis</hi>.</hi> </head><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <list>
          <item> <hi rendition="#right">Seite</hi> </item><lb/>
          <item>I. Kapitel. <hi rendition="#g">Reise nach Cuyabá und Aufbruch der Expedition</hi>.<lb/><hi rendition="#g">Riode Janeiro</hi>. »Cholera im Matogrosso.« Bei D. Pedro II. <hi rendition="#g">Nach S<hi rendition="#u">ta.</hi> Catharina</hi>.<lb/>
Sambakís. Deutsche Kolonien. <hi rendition="#g">Nach Buenos Aires</hi>. Museum in La Plata.<lb/><hi rendition="#g">Nach Cuyabá</hi>. Veränderungen seit 1884. Der gute und der böse Hauptmann.<lb/><hi rendition="#g">Martyrios-Expeditionen</hi>. Die neuen Reisegefährten. Ausrüstung. Abmarsch <ref>1&#x2014;15</ref></item><lb/>
          <item>II. Kapitel. <hi rendition="#g">Von Cuyabá zum Independencia-Lager</hi> I.<lb/><hi rendition="#g">Plan und Itinerar</hi>. Andere Routen als 1884. Kurze Chronik. <hi rendition="#g">Hochebene<lb/>
und Sertão</hi>. Die »Serras« ein Terrassenland; seine Physiognomie und topo-<lb/>
graphische Anordnung. Campos. <hi rendition="#g">Ansiedler</hi>. Lebensbedingungen und Kultur-<lb/>
stufe. Ein flüchtiges Liebespaar. <hi rendition="#g">Zahme Bakaïrí</hi>. Die von Rio Novo auf Reisen.<lb/>
Dorf am Paranatinga. Besuch und Gegenbesuch der wilden Bakaïrí 1886. Kunde<lb/>
von den Bakaïrí am Kulisehu <ref>16&#x2014;25</ref></item><lb/>
          <item>III. Kapitel. <hi rendition="#g">Von Cuyabá zum Independencia-Lager</hi> II.<lb/><hi rendition="#g">Marsch</hi>. Unser Zug. Aeussere Erscheinung von Herren und Kameraden. Maultier-<lb/>
treiber- und Holzhackerkursus. Zunehmender Stumpfsinn. Die Sonne als Zeitmesser.<lb/>
Freuden des Marsches. Früchte des Sertão. <hi rendition="#g">Nachtlager und Küche</hi>. Ankunft.<lb/>
Ungeziefer. »Nationalkoch« und Jagdgerichte. Perrot&#x2019;s Geburtstagfeier. Nacht-<lb/>
stimmung. Gewohnheitstraum des Fliegens. Aufbruch am Morgen. <hi rendition="#g">Rondon-<lb/>
strasse und letzter Teil des Weges</hi>. Sertãopost. Im Kulisehu-Gebiet.<lb/><hi rendition="#g">Independencia</hi>. Schlachtplan <ref>26&#x2014;45</ref></item><lb/>
          <item>IV. Kapitel. <hi rendition="#g">Erste Begegnung mit den Indianern</hi>.<lb/>
Rindenkanus. Indianerspuren. Meine <hi rendition="#g">Fahrt</hi> mit Antonio und Carlos. Tierleben.<lb/>
Träumerei vor dem Abendessen. Einmündung des <hi rendition="#g">Ponekuru</hi>. Katarakte. Die<lb/>
Anzeichen der Besiedelung mehren sich. Der Häuptling <hi rendition="#g">Tumayaua</hi>. Nach dem<lb/>
ersten Bakaïrídorf. Ankunft des »Karaiben« <ref>46&#x2014;54</ref></item><lb/>
          <item>V. Kapitel. <hi rendition="#g">Bakaïrí-Idylle</hi>.<lb/>
I. Auskunft über Kulisehu und <hi rendition="#g">Kuluëne</hi>. Antonio und Carlos zurück. Ein<lb/>
Weltteil, in dem nicht gelacht wird. Dorfanlage. Vorstellung der Personen.<lb/>
Mein Flötenhaus. In Paleko&#x2019;s Haus. Bewirtung. Bohnenkochen und <hi rendition="#g">Tanzlieder</hi>.<lb/>
Aeussere Erscheinung der Indianer. <hi rendition="#g">Nacktheit</hi> und <hi rendition="#g">Schamgefühl. Essen und<lb/>
Schamgefühl. Tabakkollegium. Pantomime</hi>: Flussfahrt, Tagereisen, Stämme,<lb/>
Steinbeilarbeit. Vorführung von »Mäh« und »Wauwau«. Tabakpflanzen. Fisch-<lb/>
fang in der Lagune. Kanubau <ref>55&#x2014;74</ref></item><lb/>
          <item>II. Psychologische Notizen über das Verhalten dem <hi rendition="#g">Neuen</hi> gegenüber. Grenzen<lb/>
des Verständnisses. Studien mit dem Dujourhabenden. Schwierigkeiten der Ver-<lb/>
ständigung und der <hi rendition="#g">sprachlichen Aufnahme</hi>: Substantiva, Verba, über-<lb/>
geordnete Begriffe <ref>75&#x2014;81</ref></item><lb/>
          <item>VI. Kapitel.<lb/>
I. <hi rendition="#g">Gemeinsamer Aufbruch und Besuch der drei Bakaïrídörfer</hi>.<lb/>
Independencia während meiner Abwesenheit. Vorbereitungen zur Abreise. Nach<lb/>
dem ersten Bakaïrídorf. Photographieren. Puppe überreicht. Nach dem zweiten<lb/>
Bakaïrídorf. Flussfahrt. Gastfreundschaft. Vermummung zum Holen der Speisen.<lb/>
Nachttanz. Fries im Häuptlingshaus. Nach dem dritten Bakaïrídorf. Begrüssungs-<lb/>
reden. Sammlung. Der erste Nahuquá. Körpermessung und Perlen <ref>82&#x2014;94</ref></item><lb/>
        </list>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[[VIII]/0014] Inhalts-Verzeichnis. Seite I. Kapitel. Reise nach Cuyabá und Aufbruch der Expedition. Riode Janeiro. »Cholera im Matogrosso.« Bei D. Pedro II. Nach Sta. Catharina. Sambakís. Deutsche Kolonien. Nach Buenos Aires. Museum in La Plata. Nach Cuyabá. Veränderungen seit 1884. Der gute und der böse Hauptmann. Martyrios-Expeditionen. Die neuen Reisegefährten. Ausrüstung. Abmarsch 1—15 II. Kapitel. Von Cuyabá zum Independencia-Lager I. Plan und Itinerar. Andere Routen als 1884. Kurze Chronik. Hochebene und Sertão. Die »Serras« ein Terrassenland; seine Physiognomie und topo- graphische Anordnung. Campos. Ansiedler. Lebensbedingungen und Kultur- stufe. Ein flüchtiges Liebespaar. Zahme Bakaïrí. Die von Rio Novo auf Reisen. Dorf am Paranatinga. Besuch und Gegenbesuch der wilden Bakaïrí 1886. Kunde von den Bakaïrí am Kulisehu 16—25 III. Kapitel. Von Cuyabá zum Independencia-Lager II. Marsch. Unser Zug. Aeussere Erscheinung von Herren und Kameraden. Maultier- treiber- und Holzhackerkursus. Zunehmender Stumpfsinn. Die Sonne als Zeitmesser. Freuden des Marsches. Früchte des Sertão. Nachtlager und Küche. Ankunft. Ungeziefer. »Nationalkoch« und Jagdgerichte. Perrot’s Geburtstagfeier. Nacht- stimmung. Gewohnheitstraum des Fliegens. Aufbruch am Morgen. Rondon- strasse und letzter Teil des Weges. Sertãopost. Im Kulisehu-Gebiet. Independencia. Schlachtplan 26—45 IV. Kapitel. Erste Begegnung mit den Indianern. Rindenkanus. Indianerspuren. Meine Fahrt mit Antonio und Carlos. Tierleben. Träumerei vor dem Abendessen. Einmündung des Ponekuru. Katarakte. Die Anzeichen der Besiedelung mehren sich. Der Häuptling Tumayaua. Nach dem ersten Bakaïrídorf. Ankunft des »Karaiben« 46—54 V. Kapitel. Bakaïrí-Idylle. I. Auskunft über Kulisehu und Kuluëne. Antonio und Carlos zurück. Ein Weltteil, in dem nicht gelacht wird. Dorfanlage. Vorstellung der Personen. Mein Flötenhaus. In Paleko’s Haus. Bewirtung. Bohnenkochen und Tanzlieder. Aeussere Erscheinung der Indianer. Nacktheit und Schamgefühl. Essen und Schamgefühl. Tabakkollegium. Pantomime: Flussfahrt, Tagereisen, Stämme, Steinbeilarbeit. Vorführung von »Mäh« und »Wauwau«. Tabakpflanzen. Fisch- fang in der Lagune. Kanubau 55—74 II. Psychologische Notizen über das Verhalten dem Neuen gegenüber. Grenzen des Verständnisses. Studien mit dem Dujourhabenden. Schwierigkeiten der Ver- ständigung und der sprachlichen Aufnahme: Substantiva, Verba, über- geordnete Begriffe 75—81 VI. Kapitel. I. Gemeinsamer Aufbruch und Besuch der drei Bakaïrídörfer. Independencia während meiner Abwesenheit. Vorbereitungen zur Abreise. Nach dem ersten Bakaïrídorf. Photographieren. Puppe überreicht. Nach dem zweiten Bakaïrídorf. Flussfahrt. Gastfreundschaft. Vermummung zum Holen der Speisen. Nachttanz. Fries im Häuptlingshaus. Nach dem dritten Bakaïrídorf. Begrüssungs- reden. Sammlung. Der erste Nahuquá. Körpermessung und Perlen 82—94

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/steinen_naturvoelker_1894
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/steinen_naturvoelker_1894/14
Zitationshilfe: Steinen, Karl von den: Unter den Naturvölkern Zentral-Brasiliens. Berlin, 1894, S. [VIII]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/steinen_naturvoelker_1894/14>, abgerufen am 22.03.2019.