Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Stieber, Georg Friedrich: Leben Des Hertzogs Magni zu Mecklenburg. Rostock u. a., 1716.

Bild:
<< vorherige Seite

digt gehalten. Hedericus meldet an offt angezo-
genem Ort/ daß unserm Magno von seiner Ge-
mahlin Elisabeth zwo Epitaphia, eins in lateini-
schen/ das ander in teutschen Versen zu Doberan
seyn nachgesetzet worden/ wie sie denn auch nach-
mahls aus Liebe gegen diesen ihren ersten Gemahl/
zu Zeiten ihres zweyten HErrn/ Hertzogs Ul-
richs zu Mecklenburg/ die Doberanische Kirche/
so nun baufällig werden wollen/ wieder renoviren
lassen/ welches der alte Güstrowische Rector M.
Franciscus Oemichius
in seinem Reim-Gedichte/
worin er der Hertzogin Elisabeth Leben verfasset/
(10) angemercket. Gedachte beyde Epitaphia hat
auch Lucas Lossius in seinen Epitaphiis Principum.
&c. p. 137. s.
auffgezeichnet/ und lauten also:
(11)

Epitaphium.
Inclyti Herois Doctiss. optimiqve Princi-
pis D. MAGNI, Ducis Megapolens. HENRICI
Filii, & Sverin. Episc. qvi obdormivit Butzo-
vii, anno 1550. 5. Calend.
Februarii.

Doctrina proavis, nulli virtute secundus
Mechlenburgensis Dux tumulo hoc te-
gitur.

Nomine

digt gehalten. Hedericus meldet an offt angezo-
genem Ort/ daß unſerm Magno von ſeiner Ge-
mahlin Eliſabeth zwo Epitaphia, eins in lateini-
ſchen/ das ander in teutſchen Verſen zu Doberan
ſeyn nachgeſetzet worden/ wie ſie denn auch nach-
mahls aus Liebe gegen dieſen ihren erſten Gemahl/
zu Zeiten ihres zweyten HErrn/ Hertzogs Ul-
richs zu Mecklenburg/ die Doberaniſche Kirche/
ſo nun baufaͤllig werden wollen/ wieder renoviren
laſſen/ welches der alte Guͤſtrowiſche Rector M.
Franciſcus Oemichius
in ſeinem Reim-Gedichte/
worin er der Hertzogin Eliſabeth Leben verfaſſet/
(10) angemercket. Gedachte beyde Epitaphia hat
auch Lucas Loſſius in ſeinen Epitaphiis Principum.
&c. p. 137. ſ.
auffgezeichnet/ und lauten alſo:
(11)

Epitaphium.
Inclyti Herois Doctiſſ. optimiqve Princi-
pis D. MAGNI, Ducis Megapolenſ. HENRICI
Filii, & Sverin. Epiſc. qvi obdormivit Butzo-
vii, anno 1550. 5. Calend.
Februarii.

Doctrina proavis, nulli virtute ſecundus
Mechlenburgenſis Dux tumulo hoc te-
gitur.

Nomine
<TEI xml:id="dtabf">
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <p><pb facs="#f0034" n="32"/>
digt gehalten. <hi rendition="#aq">Hedericus</hi> meldet an offt angezo-<lb/>
genem Ort/ daß un&#x017F;erm <hi rendition="#aq">Magno</hi> von &#x017F;einer Ge-<lb/>
mahlin Eli&#x017F;abeth zwo <hi rendition="#aq">Epitaphia,</hi> eins in lateini-<lb/>
&#x017F;chen/ das ander in teut&#x017F;chen Ver&#x017F;en zu Doberan<lb/>
&#x017F;eyn nachge&#x017F;etzet worden/ wie &#x017F;ie denn auch nach-<lb/>
mahls aus Liebe gegen die&#x017F;en ihren er&#x017F;ten Gemahl/<lb/>
zu Zeiten ihres zweyten HErrn/ Hertzogs Ul-<lb/>
richs zu Mecklenburg/ die Doberani&#x017F;che Kirche/<lb/>
&#x017F;o nun baufa&#x0364;llig werden wollen/ wieder <hi rendition="#aq">renovi</hi>ren<lb/>
la&#x017F;&#x017F;en/ welches der alte Gu&#x0364;&#x017F;trowi&#x017F;che <hi rendition="#aq">Rector M.<lb/>
Franci&#x017F;cus Oemichius</hi> in &#x017F;einem Reim-Gedichte/<lb/>
worin er der Hertzogin Eli&#x017F;abeth Leben verfa&#x017F;&#x017F;et/<lb/>
(10) angemercket. Gedachte beyde <hi rendition="#aq">Epitaphia</hi> hat<lb/>
auch <hi rendition="#aq">Lucas Lo&#x017F;&#x017F;ius</hi> in &#x017F;einen <hi rendition="#aq">Epitaphiis Principum.<lb/>
&amp;c. p. 137. &#x017F;.</hi> auffgezeichnet/ und lauten al&#x017F;o:<lb/>
(11)</p><lb/>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#aq"> <hi rendition="#i">Epitaphium.</hi> </hi> </head><lb/>
          <cit>
            <quote>
              <bibl> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#aq">Inclyti Herois Docti&#x017F;&#x017F;. optimiqve Princi-<lb/>
pis D. <hi rendition="#g">MAGNI</hi>, Ducis Megapolen&#x017F;. HENRICI<lb/>
Filii, &amp; Sverin. Epi&#x017F;c. qvi obdormivit Butzo-<lb/>
vii, anno 1550. 5. Calend.<lb/>
Februarii.</hi> </hi> </bibl><lb/>
              <lg type="poem">
                <l> <hi rendition="#aq">Doctrina proavis, nulli virtute &#x017F;ecundus</hi> </l><lb/>
                <l> <hi rendition="#aq">Mechlenburgen&#x017F;is Dux tumulo hoc te-<lb/>
gitur.</hi> </l><lb/>
                <fw place="bottom" type="catch"> <hi rendition="#aq">Nomine</hi> </fw><lb/>
              </lg>
            </quote>
          </cit>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[32/0034] digt gehalten. Hedericus meldet an offt angezo- genem Ort/ daß unſerm Magno von ſeiner Ge- mahlin Eliſabeth zwo Epitaphia, eins in lateini- ſchen/ das ander in teutſchen Verſen zu Doberan ſeyn nachgeſetzet worden/ wie ſie denn auch nach- mahls aus Liebe gegen dieſen ihren erſten Gemahl/ zu Zeiten ihres zweyten HErrn/ Hertzogs Ul- richs zu Mecklenburg/ die Doberaniſche Kirche/ ſo nun baufaͤllig werden wollen/ wieder renoviren laſſen/ welches der alte Guͤſtrowiſche Rector M. Franciſcus Oemichius in ſeinem Reim-Gedichte/ worin er der Hertzogin Eliſabeth Leben verfaſſet/ (10) angemercket. Gedachte beyde Epitaphia hat auch Lucas Loſſius in ſeinen Epitaphiis Principum. &c. p. 137. ſ. auffgezeichnet/ und lauten alſo: (11) Epitaphium. Inclyti Herois Doctiſſ. optimiqve Princi- pis D. MAGNI, Ducis Megapolenſ. HENRICI Filii, & Sverin. Epiſc. qvi obdormivit Butzo- vii, anno 1550. 5. Calend. Februarii. Doctrina proavis, nulli virtute ſecundus Mechlenburgenſis Dux tumulo hoc te- gitur. Nomine

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/stieber_magni_1716
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/stieber_magni_1716/34
Zitationshilfe: Stieber, Georg Friedrich: Leben Des Hertzogs Magni zu Mecklenburg. Rostock u. a., 1716, S. 32. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/stieber_magni_1716/34>, abgerufen am 22.05.2019.