Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Stock, Ch. L.: Grundzüge der Verfassung des Gesellenwesens der deutschen Handwerker in alter und neuer Zeit. Magdeburg, 1844.

Bild:
<< vorherige Seite

Zur Einführung dieser kleinen Schrift in's Publikum
habe ich weiter nichts zu sagen, als daß hiermit ver-
wandte Aufsätze: die Grundzüge der gesellschaftlichen
Verfassung der Meister, in den Zeitschriften:

"Neues Allgemeines Archiv für die Geschichtskunde
des Preußischen Staates, von L. v. Ledebur,
Band I.,"
"Pölitz Jahrbücher der Geschichte und Politik,
fortgesetzt von Professor Bülau, Jahrgang
1841, Band II, 1842 im Octoberheft und
1843 im Aprilheft,"

abgedruckt sind. Außerdem spricht der Gegenstand für
sich selbst und ist es werth, der Nachwelt aufbewahrt
zu werden, da er der Gegenwart immer mehr entschwin-
den wird.

Zugleich danke ich den ehrenwerthen Männern freund-
lichst, die mir über Gebräuche und Gewohnheiten der
Gesellen Mittheilungen gemacht haben, welche ich ver-
gebens in den mir zugänglichen Acten früherer Ver-
waltungsbehörden suchte.

Magdeburg, im November 1843.

Der Verfasser.

Zur Einfuͤhrung dieſer kleinen Schrift in’s Publikum
habe ich weiter nichts zu ſagen, als daß hiermit ver-
wandte Aufſaͤtze: die Grundzuͤge der geſellſchaftlichen
Verfaſſung der Meiſter, in den Zeitſchriften:

„Neues Allgemeines Archiv fuͤr die Geſchichtskunde
des Preußiſchen Staates, von L. v. Ledebur,
Band I.,“
Poͤlitz Jahrbuͤcher der Geſchichte und Politik,
fortgeſetzt von Profeſſor Buͤlau, Jahrgang
1841, Band II, 1842 im Octoberheft und
1843 im Aprilheft,“

abgedruckt ſind. Außerdem ſpricht der Gegenſtand fuͤr
ſich ſelbſt und iſt es werth, der Nachwelt aufbewahrt
zu werden, da er der Gegenwart immer mehr entſchwin-
den wird.

Zugleich danke ich den ehrenwerthen Maͤnnern freund-
lichſt, die mir uͤber Gebraͤuche und Gewohnheiten der
Geſellen Mittheilungen gemacht haben, welche ich ver-
gebens in den mir zugaͤnglichen Acten fruͤherer Ver-
waltungsbehoͤrden ſuchte.

Magdeburg, im November 1843.

Der Verfaſſer.

<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0009"/>
      <div n="1">
        <head/>
        <p><hi rendition="#in">Z</hi>ur Einfu&#x0364;hrung die&#x017F;er kleinen Schrift in&#x2019;s Publikum<lb/>
habe ich weiter nichts zu &#x017F;agen, als daß hiermit ver-<lb/>
wandte Auf&#x017F;a&#x0364;tze: die Grundzu&#x0364;ge der ge&#x017F;ell&#x017F;chaftlichen<lb/>
Verfa&#x017F;&#x017F;ung der Mei&#x017F;ter, in den Zeit&#x017F;chriften:</p><lb/>
        <list>
          <item>&#x201E;Neues Allgemeines Archiv fu&#x0364;r die Ge&#x017F;chichtskunde<lb/>
des Preußi&#x017F;chen Staates, von L. v. <hi rendition="#g">Ledebur</hi>,<lb/>
Band <hi rendition="#aq">I.</hi>,&#x201C;</item><lb/>
          <item>&#x201E;<hi rendition="#g">Po&#x0364;litz</hi> Jahrbu&#x0364;cher der Ge&#x017F;chichte und Politik,<lb/>
fortge&#x017F;etzt von Profe&#x017F;&#x017F;or <hi rendition="#g">Bu&#x0364;lau</hi>, Jahrgang<lb/>
1841, Band <hi rendition="#aq">II,</hi> 1842 im Octoberheft und<lb/>
1843 im Aprilheft,&#x201C;</item>
        </list><lb/>
        <p>abgedruckt &#x017F;ind. Außerdem &#x017F;pricht der Gegen&#x017F;tand fu&#x0364;r<lb/>
&#x017F;ich &#x017F;elb&#x017F;t und i&#x017F;t es werth, der Nachwelt aufbewahrt<lb/>
zu werden, da er der Gegenwart immer mehr ent&#x017F;chwin-<lb/>
den wird.</p><lb/>
        <p>Zugleich danke ich den ehrenwerthen Ma&#x0364;nnern freund-<lb/>
lich&#x017F;t, die mir u&#x0364;ber Gebra&#x0364;uche und Gewohnheiten der<lb/>
Ge&#x017F;ellen Mittheilungen gemacht haben, welche ich ver-<lb/>
gebens in den mir zuga&#x0364;nglichen Acten fru&#x0364;herer Ver-<lb/>
waltungsbeho&#x0364;rden &#x017F;uchte.</p><lb/>
        <p><hi rendition="#g">Magdeburg</hi>, im November 1843.</p><lb/>
        <p> <hi rendition="#right"> <hi rendition="#b">Der Verfa&#x017F;&#x017F;er.</hi> </hi> </p>
      </div><lb/>
    </front>
  </text>
</TEI>
[0009] Zur Einfuͤhrung dieſer kleinen Schrift in’s Publikum habe ich weiter nichts zu ſagen, als daß hiermit ver- wandte Aufſaͤtze: die Grundzuͤge der geſellſchaftlichen Verfaſſung der Meiſter, in den Zeitſchriften: „Neues Allgemeines Archiv fuͤr die Geſchichtskunde des Preußiſchen Staates, von L. v. Ledebur, Band I.,“ „Poͤlitz Jahrbuͤcher der Geſchichte und Politik, fortgeſetzt von Profeſſor Buͤlau, Jahrgang 1841, Band II, 1842 im Octoberheft und 1843 im Aprilheft,“ abgedruckt ſind. Außerdem ſpricht der Gegenſtand fuͤr ſich ſelbſt und iſt es werth, der Nachwelt aufbewahrt zu werden, da er der Gegenwart immer mehr entſchwin- den wird. Zugleich danke ich den ehrenwerthen Maͤnnern freund- lichſt, die mir uͤber Gebraͤuche und Gewohnheiten der Geſellen Mittheilungen gemacht haben, welche ich ver- gebens in den mir zugaͤnglichen Acten fruͤherer Ver- waltungsbehoͤrden ſuchte. Magdeburg, im November 1843. Der Verfaſſer.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/stock_gesellenwesen_1844
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/stock_gesellenwesen_1844/9
Zitationshilfe: Stock, Ch. L.: Grundzüge der Verfassung des Gesellenwesens der deutschen Handwerker in alter und neuer Zeit. Magdeburg, 1844, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/stock_gesellenwesen_1844/9>, abgerufen am 21.04.2019.