Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Storch, Heinrich Friedrich von: Gemählde von St. Petersburg. Bd. 2. Riga, 1794.

Bild:
<< vorherige Seite
rer Sprachen. Petersburgisches Deutsch. Taufna-
men, die gewöhnliche Anrede. Begrüßungen. Haus-
feste. Annehmlichkeiten welche die gute Gesell-
schaft giebt und Forderungen welche sie macht.
Geld und Rang, nothwendige Bedingungen. Bö-
ses Schicksal der Fußgänger. Bilanz. Auch sonder-
bare Karaktere gefallen sich hier. Häusliches Le-
ben. Familienglück. Wirthschaftlichkeit mit der
Sorge für äußern Anstand. Kindererziehung. Frü-
hes Auftreten junger Leute in der Welt. Stim-
mung des weiblichen Geschlechts. Freundschaft und
Egoismus. -- Vierte Klasse, die Großen. Reich-
thum und Benutzung der Leibeigenen. Lebensart.
Liberalität und Popularität. Hofton. Seite 354


Dreyzehnter Abschnitt.
Karakterzüge.


Große Mischung von Nationen, Sitten und Spra-
chen. Auffallende Wirkung hievon: Mangel einer
starkhervorspringenden allgemeinen Denkungsart.
-- Petersburgische Deutsche. Großes Veyspiel
deutscher Ehrlichkeit, von einer deutschen Frau ge-
geben. Franzosen. Engländer. Uebrige Nationen.
Orientalen. Asiaten. -- Allgemeine Karakterzüge.
Religiöse, politische und gesellschaftliche Toleranz.
Achtung für Stand und Rang. Gutmüthigkeit und
Jovialität. Geld- und Rangsucht. Freygebigkeit.
Leichtsinn. Unbeständigkeit. Seite 479


rer Sprachen. Petersburgiſches Deutſch. Taufna-
men, die gewöhnliche Anrede. Begrüßungen. Haus-
feſte. Annehmlichkeiten welche die gute Geſell-
ſchaft giebt und Forderungen welche ſie macht.
Geld und Rang, nothwendige Bedingungen. Bö-
ſes Schickſal der Fußgänger. Bilanz. Auch ſonder-
bare Karaktere gefallen ſich hier. Häusliches Le-
ben. Familienglück. Wirthſchaftlichkeit mit der
Sorge für äußern Anſtand. Kindererziehung. Frü-
hes Auftreten junger Leute in der Welt. Stim-
mung des weiblichen Geſchlechts. Freundſchaft und
Egoismus. — Vierte Klaſſe, die Großen. Reich-
thum und Benutzung der Leibeigenen. Lebensart.
Liberalität und Popularität. Hofton. Seite 354


Dreyzehnter Abſchnitt.
Karakterzuͤge.


Große Miſchung von Nationen, Sitten und Spra-
chen. Auffallende Wirkung hievon: Mangel einer
ſtarkhervorſpringenden allgemeinen Denkungsart.
— Petersburgiſche Deutſche. Großes Veyſpiel
deutſcher Ehrlichkeit, von einer deutſchen Frau ge-
geben. Franzoſen. Engländer. Uebrige Nationen.
Orientalen. Aſiaten. — Allgemeine Karakterzüge.
Religiöſe, politiſche und geſellſchaftliche Toleranz.
Achtung für Stand und Rang. Gutmüthigkeit und
Jovialität. Geld- und Rangſucht. Freygebigkeit.
Leichtſinn. Unbeſtändigkeit. Seite 479


<TEI>
  <text>
    <front>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <list>
            <item><pb facs="#f0016" n="VI"/>
rer Sprachen. Petersburgi&#x017F;ches Deut&#x017F;ch. Taufna-<lb/>
men, die gewöhnliche Anrede. Begrüßungen. Haus-<lb/>
fe&#x017F;te. Annehmlichkeiten welche die gute Ge&#x017F;ell-<lb/>
&#x017F;chaft giebt und Forderungen welche &#x017F;ie macht.<lb/>
Geld und Rang, nothwendige Bedingungen. Bö-<lb/>
&#x017F;es Schick&#x017F;al der Fußgänger. Bilanz. Auch &#x017F;onder-<lb/>
bare Karaktere gefallen &#x017F;ich hier. Häusliches Le-<lb/>
ben. Familienglück. Wirth&#x017F;chaftlichkeit mit der<lb/>
Sorge für äußern An&#x017F;tand. Kindererziehung. Frü-<lb/>
hes Auftreten junger Leute in der Welt. Stim-<lb/>
mung des weiblichen Ge&#x017F;chlechts. Freund&#x017F;chaft und<lb/>
Egoismus. &#x2014; Vierte Kla&#x017F;&#x017F;e, die Großen. Reich-<lb/>
thum und Benutzung der Leibeigenen. Lebensart.<lb/>
Liberalität und Popularität. Hofton. <hi rendition="#et">Seite 354</hi></item>
          </list>
        </div><lb/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head>Dreyzehnter Ab&#x017F;chnitt.<lb/><hi rendition="#g">Karakterzu&#x0364;ge</hi>.</head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <list>
            <item>Große Mi&#x017F;chung von Nationen, Sitten und Spra-<lb/>
chen. Auffallende Wirkung hievon: Mangel einer<lb/>
&#x017F;tarkhervor&#x017F;pringenden allgemeinen Denkungsart.<lb/>
&#x2014; Petersburgi&#x017F;che Deut&#x017F;che. Großes Vey&#x017F;piel<lb/>
deut&#x017F;cher Ehrlichkeit, von einer deut&#x017F;chen Frau ge-<lb/>
geben. Franzo&#x017F;en. Engländer. Uebrige Nationen.<lb/>
Orientalen. A&#x017F;iaten. &#x2014; Allgemeine Karakterzüge.<lb/>
Religiö&#x017F;e, politi&#x017F;che und ge&#x017F;ell&#x017F;chaftliche Toleranz.<lb/>
Achtung für Stand und Rang. Gutmüthigkeit und<lb/>
Jovialität. Geld- und Rang&#x017F;ucht. Freygebigkeit.<lb/>
Leicht&#x017F;inn. Unbe&#x017F;tändigkeit. <hi rendition="#et">Seite 479</hi></item>
          </list>
        </div>
      </div>
    </front>
    <body><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
    </body>
  </text>
</TEI>
[VI/0016] rer Sprachen. Petersburgiſches Deutſch. Taufna- men, die gewöhnliche Anrede. Begrüßungen. Haus- feſte. Annehmlichkeiten welche die gute Geſell- ſchaft giebt und Forderungen welche ſie macht. Geld und Rang, nothwendige Bedingungen. Bö- ſes Schickſal der Fußgänger. Bilanz. Auch ſonder- bare Karaktere gefallen ſich hier. Häusliches Le- ben. Familienglück. Wirthſchaftlichkeit mit der Sorge für äußern Anſtand. Kindererziehung. Frü- hes Auftreten junger Leute in der Welt. Stim- mung des weiblichen Geſchlechts. Freundſchaft und Egoismus. — Vierte Klaſſe, die Großen. Reich- thum und Benutzung der Leibeigenen. Lebensart. Liberalität und Popularität. Hofton. Seite 354 Dreyzehnter Abſchnitt. Karakterzuͤge. Große Miſchung von Nationen, Sitten und Spra- chen. Auffallende Wirkung hievon: Mangel einer ſtarkhervorſpringenden allgemeinen Denkungsart. — Petersburgiſche Deutſche. Großes Veyſpiel deutſcher Ehrlichkeit, von einer deutſchen Frau ge- geben. Franzoſen. Engländer. Uebrige Nationen. Orientalen. Aſiaten. — Allgemeine Karakterzüge. Religiöſe, politiſche und geſellſchaftliche Toleranz. Achtung für Stand und Rang. Gutmüthigkeit und Jovialität. Geld- und Rangſucht. Freygebigkeit. Leichtſinn. Unbeſtändigkeit. Seite 479

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/storch_petersburg02_1794
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/storch_petersburg02_1794/16
Zitationshilfe: Storch, Heinrich Friedrich von: Gemählde von St. Petersburg. Bd. 2. Riga, 1794, S. VI. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/storch_petersburg02_1794/16>, abgerufen am 23.04.2019.