Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Storch, Heinrich Friedrich von: Gemählde von St. Petersburg. Bd. 2. Riga, 1794.

Bild:
<< vorherige Seite

Zehnter Abschnitt.
Wissenschaften und Künste.


Verhältniß der Residenz in wissenschaftlicher Kultur zu
der Hauptstadt. -- Gelehrte Gesellschaften.
Akademie der Wissenschaften. Idee Peters des Gros-
sen bey der Stiftung derselben. Jetziger Zustand.
Mitglieder. Thätigkeit. Bürgerliche Lage der Akade-
miker. -- Russische Akademie. Zweck und Verfas-
sung. Anekdote von der Sprachkenntniß der Kai-
serinn. Parallele in dieser Hinsicht mit Friedrich dem
Zweiten. -- Oekonomische Gesellschaft. Einrichtung
und Zweck. Thätigkeit. Ihr Verdienst um die Ver-
breitung ökonomischer Kenntnisse. Litterarischer Werth
ihrer Arbeiten. Gemeinnützige Preisaufgaben. --
Bibliotheken. Bibl. der Akad. der Wissensch.
Kurze Geschichte derselben. Itzige Verfassung. Män-
gel und Reichthümer. Originalmanuskripte Peters
des Großen und Katharina der Zweiten. Russische
Bibliothek. Slavonische und russische Handschriften.
Tangutische und mongolische Manuskripte. Chinesische
Bücher. Kostbare Originalgemälde aus der Naturge-
schichte. Lokale und Einrichtung. -- Bibl. des
Alexander-Newski-Klosters und des Landkadetten-

E 2

Zehnter Abſchnitt.
Wiſſenſchaften und Kuͤnſte.


Verhältniß der Reſidenz in wiſſenſchaftlicher Kultur zu
der Hauptſtadt. — Gelehrte Geſellſchaften.
Akademie der Wiſſenſchaften. Idee Peters des Groſ-
ſen bey der Stiftung derſelben. Jetziger Zuſtand.
Mitglieder. Thätigkeit. Bürgerliche Lage der Akade-
miker. — Ruſſiſche Akademie. Zweck und Verfaſ-
ſung. Anekdote von der Sprachkenntniß der Kai-
ſerinn. Parallele in dieſer Hinſicht mit Friedrich dem
Zweiten. — Oekonomiſche Geſellſchaft. Einrichtung
und Zweck. Thätigkeit. Ihr Verdienſt um die Ver-
breitung ökonomiſcher Kenntniſſe. Litterariſcher Werth
ihrer Arbeiten. Gemeinnützige Preisaufgaben. —
Bibliotheken. Bibl. der Akad. der Wiſſenſch.
Kurze Geſchichte derſelben. Itzige Verfaſſung. Män-
gel und Reichthümer. Originalmanuſkripte Peters
des Großen und Katharina der Zweiten. Ruſſiſche
Bibliothek. Slavoniſche und ruſſiſche Handſchriften.
Tangutiſche und mongoliſche Manuſkripte. Chineſiſche
Bücher. Koſtbare Originalgemälde aus der Naturge-
ſchichte. Lokale und Einrichtung. — Bibl. des
Alexander-Newski-Kloſters und des Landkadetten-

E 2
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0083" n="67"/>
        <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        <div n="2">
          <head>Zehnter Ab&#x017F;chnitt.<lb/><hi rendition="#g">Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaften und Ku&#x0364;n&#x017F;te</hi>.</head><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <argument>
            <p>Verhältniß der Re&#x017F;idenz in wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaftlicher Kultur zu<lb/>
der Haupt&#x017F;tadt. &#x2014; <hi rendition="#g">Gelehrte Ge&#x017F;ell&#x017F;chaften</hi>.<lb/>
Akademie der Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;chaften. Idee Peters des Gro&#x017F;-<lb/>
&#x017F;en bey der Stiftung der&#x017F;elben. Jetziger Zu&#x017F;tand.<lb/>
Mitglieder. Thätigkeit. Bürgerliche Lage der Akade-<lb/>
miker. &#x2014; Ru&#x017F;&#x017F;i&#x017F;che Akademie. Zweck und Verfa&#x017F;-<lb/>
&#x017F;ung. Anekdote von der Sprachkenntniß der Kai-<lb/>
&#x017F;erinn. Parallele in die&#x017F;er Hin&#x017F;icht mit Friedrich dem<lb/>
Zweiten. &#x2014; Oekonomi&#x017F;che Ge&#x017F;ell&#x017F;chaft. Einrichtung<lb/>
und Zweck. Thätigkeit. Ihr Verdien&#x017F;t um die Ver-<lb/>
breitung ökonomi&#x017F;cher Kenntni&#x017F;&#x017F;e. Litterari&#x017F;cher Werth<lb/>
ihrer Arbeiten. Gemeinnützige Preisaufgaben. &#x2014;<lb/><hi rendition="#g">Bibliotheken</hi>. Bibl. der Akad. der Wi&#x017F;&#x017F;en&#x017F;ch.<lb/>
Kurze Ge&#x017F;chichte der&#x017F;elben. Itzige Verfa&#x017F;&#x017F;ung. Män-<lb/>
gel und Reichthümer. Originalmanu&#x017F;kripte Peters<lb/>
des Großen und Katharina der Zweiten. Ru&#x017F;&#x017F;i&#x017F;che<lb/>
Bibliothek. Slavoni&#x017F;che und ru&#x017F;&#x017F;i&#x017F;che Hand&#x017F;chriften.<lb/>
Tanguti&#x017F;che und mongoli&#x017F;che Manu&#x017F;kripte. Chine&#x017F;i&#x017F;che<lb/>
Bücher. Ko&#x017F;tbare Originalgemälde aus der Naturge-<lb/>
&#x017F;chichte. Lokale und Einrichtung. &#x2014; Bibl. des<lb/>
Alexander-Newski-Klo&#x017F;ters und des Landkadetten-<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">E 2</fw><lb/></p>
          </argument>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[67/0083] Zehnter Abſchnitt. Wiſſenſchaften und Kuͤnſte. Verhältniß der Reſidenz in wiſſenſchaftlicher Kultur zu der Hauptſtadt. — Gelehrte Geſellſchaften. Akademie der Wiſſenſchaften. Idee Peters des Groſ- ſen bey der Stiftung derſelben. Jetziger Zuſtand. Mitglieder. Thätigkeit. Bürgerliche Lage der Akade- miker. — Ruſſiſche Akademie. Zweck und Verfaſ- ſung. Anekdote von der Sprachkenntniß der Kai- ſerinn. Parallele in dieſer Hinſicht mit Friedrich dem Zweiten. — Oekonomiſche Geſellſchaft. Einrichtung und Zweck. Thätigkeit. Ihr Verdienſt um die Ver- breitung ökonomiſcher Kenntniſſe. Litterariſcher Werth ihrer Arbeiten. Gemeinnützige Preisaufgaben. — Bibliotheken. Bibl. der Akad. der Wiſſenſch. Kurze Geſchichte derſelben. Itzige Verfaſſung. Män- gel und Reichthümer. Originalmanuſkripte Peters des Großen und Katharina der Zweiten. Ruſſiſche Bibliothek. Slavoniſche und ruſſiſche Handſchriften. Tangutiſche und mongoliſche Manuſkripte. Chineſiſche Bücher. Koſtbare Originalgemälde aus der Naturge- ſchichte. Lokale und Einrichtung. — Bibl. des Alexander-Newski-Kloſters und des Landkadetten- E 2

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/storch_petersburg02_1794
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/storch_petersburg02_1794/83
Zitationshilfe: Storch, Heinrich Friedrich von: Gemählde von St. Petersburg. Bd. 2. Riga, 1794, S. 67. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/storch_petersburg02_1794/83>, abgerufen am 25.04.2019.