Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Swift, Jonathan: Des Herrn Dr. Jonathan Swifts wo nicht unverbesserlicher doch wohlgemeynter Unterricht für alle Arten unerfahrner Bedienten, aus vieljähriger sorgfältiger Aufmerksamkeit und Erfahrung zusammengetragen [Übers.]. Frankfurt u. a., 1748.

Bild:
<< vorherige Seite

einen guten Character beyzulegen. Laßt euch nichts zum Bekenntnisse bewegen, als die Versprechung des Pardons, wenn ihre eure Cameraden entdecken wollet. Wiewohl dieses alles ist doch, wie ich glaube, umsonst. Denn wenn ihr gleich einmahl los kommet: so werdet ihr doch ein andermahl dasselbe Schicksal erfahren müssen. Lasset euch eine Rede durch den besten Scribenten von Newgate verfertigen. Gutherzige Mädgen werden euch mit einem weissen holländischen Hemde und einer weissen Mütze mit einem rothen oder weissen Bande versehen. Nehmet von allen euren Freunden zu Newgate auf das zärtlichste Abschied. Steiget mit Muth auf den Karren. Fallet auf eure Knie. Hebet eure Hände in die Höhe. Haltet ein Buch in der Hand, wenn ihr gleich kein Wort lesen könnet. Leugnet die That noch unter dem Galgen. Küsset den Büttel, und verzeihet ihm, und so fahret wohl. Ihr werdet ansehnlich auf Kosten der Brüderschaft begraben werden. Den Wundärzten wird nicht eines von euren Gliedern zu Theil werden, und euer Nachruhm wird dauren, bis ein gleichberühmter Nachfolger an eure Stelle treten wird.

Das vierte Kapitel.
Unterricht für den Kutscher.

Ihr seyd schlechterdings zu nichts verbunden, als auf den Bock zu steigen, und euren Herrn oder eure Frau zu führen.

einen guten Character beyzulegen. Laßt euch nichts zum Bekenntnisse bewegen, als die Versprechung des Pardons, wenn ihre eure Cameraden entdecken wollet. Wiewohl dieses alles ist doch, wie ich glaube, umsonst. Denn wenn ihr gleich einmahl los kommet: so werdet ihr doch ein andermahl dasselbe Schicksal erfahren müssen. Lasset euch eine Rede durch den besten Scribenten von Newgate verfertigen. Gutherzige Mädgen werden euch mit einem weissen holländischen Hemde und einer weissen Mütze mit einem rothen oder weissen Bande versehen. Nehmet von allen euren Freunden zu Newgate auf das zärtlichste Abschied. Steiget mit Muth auf den Karren. Fallet auf eure Knie. Hebet eure Hände in die Höhe. Haltet ein Buch in der Hand, wenn ihr gleich kein Wort lesen könnet. Leugnet die That noch unter dem Galgen. Küsset den Büttel, und verzeihet ihm, und so fahret wohl. Ihr werdet ansehnlich auf Kosten der Brüderschaft begraben werden. Den Wundärzten wird nicht eines von euren Gliedern zu Theil werden, und euer Nachruhm wird dauren, bis ein gleichberühmter Nachfolger an eure Stelle treten wird.

Das vierte Kapitel.
Unterricht für den Kutscher.

Ihr seyd schlechterdings zu nichts verbunden, als auf den Bock zu steigen, und euren Herrn oder eure Frau zu führen.

<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <p><pb facs="#f0093" n="77"/>
einen guten Character beyzulegen. Laßt euch nichts zum Bekenntnisse bewegen, als die Versprechung des Pardons, wenn ihre eure Cameraden entdecken wollet. Wiewohl dieses alles ist doch, wie ich glaube, umsonst. Denn wenn ihr gleich einmahl los kommet: so werdet ihr doch ein andermahl dasselbe Schicksal erfahren müssen. Lasset euch eine Rede durch den besten Scribenten von <hi rendition="#fr">Newgate</hi> verfertigen. Gutherzige Mädgen werden euch mit einem weissen holländischen Hemde und einer weissen Mütze mit einem rothen oder weissen Bande versehen. Nehmet von allen euren Freunden zu <hi rendition="#fr">Newgate</hi> auf das zärtlichste Abschied. Steiget mit Muth auf den Karren. Fallet auf eure Knie. Hebet eure Hände in die Höhe. Haltet ein Buch in der Hand, wenn ihr gleich kein Wort lesen könnet. Leugnet die That noch unter dem Galgen. Küsset den Büttel, und verzeihet ihm, und so fahret wohl. Ihr werdet ansehnlich auf Kosten der Brüderschaft begraben werden. Den Wundärzten wird nicht eines von euren Gliedern zu Theil werden, und euer Nachruhm wird dauren, bis ein gleichberühmter Nachfolger an eure Stelle treten wird.</p>
        </div>
        <div n="2">
          <head>Das vierte Kapitel.</head><lb/>
          <head>Unterricht für den Kutscher.</head><lb/>
          <p><hi rendition="#in">I</hi>hr seyd schlechterdings zu nichts verbunden, als auf den Bock zu steigen, und euren Herrn oder eure Frau zu führen.</p>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[77/0093] einen guten Character beyzulegen. Laßt euch nichts zum Bekenntnisse bewegen, als die Versprechung des Pardons, wenn ihre eure Cameraden entdecken wollet. Wiewohl dieses alles ist doch, wie ich glaube, umsonst. Denn wenn ihr gleich einmahl los kommet: so werdet ihr doch ein andermahl dasselbe Schicksal erfahren müssen. Lasset euch eine Rede durch den besten Scribenten von Newgate verfertigen. Gutherzige Mädgen werden euch mit einem weissen holländischen Hemde und einer weissen Mütze mit einem rothen oder weissen Bande versehen. Nehmet von allen euren Freunden zu Newgate auf das zärtlichste Abschied. Steiget mit Muth auf den Karren. Fallet auf eure Knie. Hebet eure Hände in die Höhe. Haltet ein Buch in der Hand, wenn ihr gleich kein Wort lesen könnet. Leugnet die That noch unter dem Galgen. Küsset den Büttel, und verzeihet ihm, und so fahret wohl. Ihr werdet ansehnlich auf Kosten der Brüderschaft begraben werden. Den Wundärzten wird nicht eines von euren Gliedern zu Theil werden, und euer Nachruhm wird dauren, bis ein gleichberühmter Nachfolger an eure Stelle treten wird. Das vierte Kapitel. Unterricht für den Kutscher. Ihr seyd schlechterdings zu nichts verbunden, als auf den Bock zu steigen, und euren Herrn oder eure Frau zu führen.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde im Rahmen des Moduls DTA-Erweiterungen (DTAE) digitalisiert. Weitere Informationen …

Wikisource: Bereitstellung der Texttranskription und Auszeichnung in Wikisource-Syntax. (2012-10-25T17:50:31Z) Bitte beachten Sie, dass die aktuelle Transkription (und Textauszeichnung) mittlerweile nicht mehr dem Stand zum Zeitpunkt der Übernahme aus Wikisource entsprechen muss.
Wikimedia Commons: Bereitstellung der Bilddigitalisate (2012-10-25T17:50:31Z)
Frank Wiegand: Konvertierung von Wikisource-Markup nach XML/TEI gemäß DTA-Basisformat. (2012-10-25T17:50:31Z)

Weitere Informationen:

Anmerkungen zur Transkription:




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/swift_unterricht_1748
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/swift_unterricht_1748/93
Zitationshilfe: Swift, Jonathan: Des Herrn Dr. Jonathan Swifts wo nicht unverbesserlicher doch wohlgemeynter Unterricht für alle Arten unerfahrner Bedienten, aus vieljähriger sorgfältiger Aufmerksamkeit und Erfahrung zusammengetragen [Übers.]. Frankfurt u. a., 1748, S. 77. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/swift_unterricht_1748/93>, abgerufen am 21.04.2019.