Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Thaer, Albrecht: Geschichte meiner Wirthschaft zu Möglin. Berlin, 1815.

Bild:
<< vorherige Seite

Inhalt.
Einleitung. Entstehung und Zweck dieser Schrift S. 1.
Ankauf des Guts Möglin nebst Vorwerk Kö-
nigshof. Gründe dazu 7.
Antritt desselben und Unfall mit der Schäferei,
der auf den Wirthschaftsplan Einfluß hatte 13.
Zustand und Bewirthschaftung des Guts beim
Antritt. Abänderungen für das Jahr 1805 15.
Das Jahr 1806 20.
Eintheilung des Ackers nach dem neuen Wirth-
schafts-Systeme im Jahr 1807 22.
Behandlung der sieben Haupt-Schläge.
a) des Hackfrucht-Schlages 24.
b) des Gerst-Schlages 29.
c) des einjährigen Klee-Schlages 34.
d) des zweijährigen Klee-Schlages 35.
e) des Kleestoppel-Getreide-Schlages 35.
f) des Hülsenfrucht-Schlages 37.
g) des Roggen-Schlages nach Hülsenfrüchten 39
Vortheile dieses Systems in Ansehung der Ar-
beits-Ersparung 40.
Behandlung des Außenlandes 44.
Erweiterung desselben durch Reichnower Bauerland 45.
Eintheilung desselben in acht Schläge 46.

Inhalt.
Einleitung. Entſtehung und Zweck dieſer Schrift S. 1.
Ankauf des Guts Moͤglin nebſt Vorwerk Koͤ-
nigshof. Gruͤnde dazu 7.
Antritt deſſelben und Unfall mit der Schaͤferei,
der auf den Wirthſchaftsplan Einfluß hatte 13.
Zuſtand und Bewirthſchaftung des Guts beim
Antritt. Abaͤnderungen fuͤr das Jahr 1805 15.
Das Jahr 1806 20.
Eintheilung des Ackers nach dem neuen Wirth-
ſchafts-Syſteme im Jahr 1807 22.
Behandlung der ſieben Haupt-Schlaͤge.
a) des Hackfrucht-Schlages 24.
b) des Gerſt-Schlages 29.
c) des einjaͤhrigen Klee-Schlages 34.
d) des zweijaͤhrigen Klee-Schlages 35.
e) des Kleeſtoppel-Getreide-Schlages 35.
f) des Huͤlſenfrucht-Schlages 37.
g) des Roggen-Schlages nach Huͤlſenfruͤchten 39
Vortheile dieſes Syſtems in Anſehung der Ar-
beits-Erſparung 40.
Behandlung des Außenlandes 44.
Erweiterung deſſelben durch Reichnower Bauerland 45.
Eintheilung deſſelben in acht Schlaͤge 46.
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0014" n="[XI]"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      <div type="contents">
        <head> <hi rendition="#c"> <hi rendition="#b"><hi rendition="#g">Inhalt</hi>.</hi> </hi> </head><lb/>
        <list>
          <item><hi rendition="#in">E</hi>inleitung. Ent&#x017F;tehung und Zweck die&#x017F;er Schrift <ref>S. 1.</ref></item><lb/>
          <item>Ankauf des Guts Mo&#x0364;glin neb&#x017F;t Vorwerk Ko&#x0364;-<lb/>
nigshof. Gru&#x0364;nde dazu <ref>7.</ref></item><lb/>
          <item>Antritt de&#x017F;&#x017F;elben und Unfall mit der Scha&#x0364;ferei,<lb/>
der auf den Wirth&#x017F;chaftsplan Einfluß hatte <ref>13.</ref></item><lb/>
          <item>Zu&#x017F;tand und Bewirth&#x017F;chaftung des Guts beim<lb/>
Antritt. Aba&#x0364;nderungen fu&#x0364;r das Jahr 1805 <ref>15.</ref></item><lb/>
          <item>Das Jahr 1806 <ref>20.</ref></item><lb/>
          <item>Eintheilung des Ackers nach dem neuen Wirth-<lb/>
&#x017F;chafts-Sy&#x017F;teme im Jahr 1807 <ref>22.</ref></item><lb/>
          <item>Behandlung der &#x017F;ieben Haupt-Schla&#x0364;ge.<lb/><hi rendition="#aq">a</hi>) des Hackfrucht-Schlages <ref>24.</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">b</hi>) des Ger&#x017F;t-Schlages <ref>29.</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">c</hi>) des einja&#x0364;hrigen Klee-Schlages <ref>34.</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">d</hi>) des zweija&#x0364;hrigen Klee-Schlages <ref>35.</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">e</hi>) des Klee&#x017F;toppel-Getreide-Schlages <ref>35.</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">f</hi>) des Hu&#x0364;l&#x017F;enfrucht-Schlages <ref>37.</ref></item><lb/>
          <item><hi rendition="#aq">g</hi>) des Roggen-Schlages nach Hu&#x0364;l&#x017F;enfru&#x0364;chten <ref>39</ref></item><lb/>
          <item>Vortheile die&#x017F;es Sy&#x017F;tems in An&#x017F;ehung der Ar-<lb/>
beits-Er&#x017F;parung <ref>40.</ref></item><lb/>
          <item>Behandlung des Außenlandes <ref>44.</ref></item><lb/>
          <item>Erweiterung de&#x017F;&#x017F;elben durch Reichnower Bauerland <ref>45.</ref></item><lb/>
          <item>Eintheilung de&#x017F;&#x017F;elben in acht Schla&#x0364;ge <ref>46.</ref></item><lb/>
        </list>
      </div>
    </front>
  </text>
</TEI>
[[XI]/0014] Inhalt. Einleitung. Entſtehung und Zweck dieſer Schrift S. 1. Ankauf des Guts Moͤglin nebſt Vorwerk Koͤ- nigshof. Gruͤnde dazu 7. Antritt deſſelben und Unfall mit der Schaͤferei, der auf den Wirthſchaftsplan Einfluß hatte 13. Zuſtand und Bewirthſchaftung des Guts beim Antritt. Abaͤnderungen fuͤr das Jahr 1805 15. Das Jahr 1806 20. Eintheilung des Ackers nach dem neuen Wirth- ſchafts-Syſteme im Jahr 1807 22. Behandlung der ſieben Haupt-Schlaͤge. a) des Hackfrucht-Schlages 24. b) des Gerſt-Schlages 29. c) des einjaͤhrigen Klee-Schlages 34. d) des zweijaͤhrigen Klee-Schlages 35. e) des Kleeſtoppel-Getreide-Schlages 35. f) des Huͤlſenfrucht-Schlages 37. g) des Roggen-Schlages nach Huͤlſenfruͤchten 39 Vortheile dieſes Syſtems in Anſehung der Ar- beits-Erſparung 40. Behandlung des Außenlandes 44. Erweiterung deſſelben durch Reichnower Bauerland 45. Eintheilung deſſelben in acht Schlaͤge 46.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/thaer_moeglin_1815
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/thaer_moeglin_1815/14
Zitationshilfe: Thaer, Albrecht: Geschichte meiner Wirthschaft zu Möglin. Berlin, 1815, S. [XI]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/thaer_moeglin_1815/14>, abgerufen am 25.04.2019.