Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Thünen, Johann Heinrich von: Der isolirte Staat in Beziehung auf Landwirthschaft und Nationalökonomie. Hamburg, 1826.

Bild:
<< vorherige Seite
ad Tafel IV.

Diese Tafel stellt den Einfluß, den der veränderte
Ertrag des Bodens bei gleichbleibendem Getreidepreise
-- nämlich 11/2 Thlr. für den Schfl. Rocken -- auf den
isolirten Staat ausübt, dar.

So wie auf der vorigen Tafel für die verschiedenen
Abstufungen der Getreidepreise, so ist hier für jeden Kör-
nerertrag von 10 bis zu 4 herunter nur der Halbmesser
der kultivirten Ebene und der verschiedenen konzentrischen
Kreise angegeben.

Die Dimensionen auf dieser Tafel gründen sich auf
die Berechnungen in §. 14., und sind für die Ausdeh-
nung der kultivirten Ebene folgende:

[Tabelle]

Die Vergleichung dieser Tafel mit der vorigen ergibt,
daß die Verminderung des Bodenertrags eine noch stär-
kere Abnahme der intensiven Kultur bewirkt als eine
gleichmäßige Abnahme des Getreidepreises. So beträgt
z. B. bei dem Preise von 11/2 Thlr. x 5/10 = 0,75 Thlr.
für den Schfl. Rocken die Ausdehnung der Koppelwirth-
schaft noch 38 prct. vom Halbmesser der kultivirten Ebene,
während bei dem Ertrage von 10 x 5/10 = 5 Körnern
die Koppelwirthschaft schon ganz verschwunden ist.




Sammlung
ad Tafel IV.

Dieſe Tafel ſtellt den Einfluß, den der veraͤnderte
Ertrag des Bodens bei gleichbleibendem Getreidepreiſe
— naͤmlich 1½ Thlr. fuͤr den Schfl. Rocken — auf den
iſolirten Staat ausuͤbt, dar.

So wie auf der vorigen Tafel fuͤr die verſchiedenen
Abſtufungen der Getreidepreiſe, ſo iſt hier fuͤr jeden Koͤr-
nerertrag von 10 bis zu 4 herunter nur der Halbmeſſer
der kultivirten Ebene und der verſchiedenen konzentriſchen
Kreiſe angegeben.

Die Dimenſionen auf dieſer Tafel gruͤnden ſich auf
die Berechnungen in §. 14., und ſind fuͤr die Ausdeh-
nung der kultivirten Ebene folgende:

[Tabelle]

Die Vergleichung dieſer Tafel mit der vorigen ergibt,
daß die Verminderung des Bodenertrags eine noch ſtaͤr-
kere Abnahme der intenſiven Kultur bewirkt als eine
gleichmaͤßige Abnahme des Getreidepreiſes. So betraͤgt
z. B. bei dem Preiſe von 1½ Thlr. × 5/10 = 0,75 Thlr.
fuͤr den Schfl. Rocken die Ausdehnung der Koppelwirth-
ſchaft noch 38 prct. vom Halbmeſſer der kultivirten Ebene,
waͤhrend bei dem Ertrage von 10 × 5/10 = 5 Koͤrnern
die Koppelwirthſchaft ſchon ganz verſchwunden iſt.




Sammlung
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <pb facs="#f0304" n="290"/>
        <div n="2">
          <head><hi rendition="#aq">ad</hi> Tafel <hi rendition="#aq">IV.</hi></head><lb/>
          <p>Die&#x017F;e Tafel &#x017F;tellt den Einfluß, den der vera&#x0364;nderte<lb/>
Ertrag des Bodens bei gleichbleibendem Getreideprei&#x017F;e<lb/>
&#x2014; na&#x0364;mlich 1½ Thlr. fu&#x0364;r den Schfl. Rocken &#x2014; auf den<lb/>
i&#x017F;olirten Staat ausu&#x0364;bt, dar.</p><lb/>
          <p>So wie auf der vorigen Tafel fu&#x0364;r die ver&#x017F;chiedenen<lb/>
Ab&#x017F;tufungen der Getreideprei&#x017F;e, &#x017F;o i&#x017F;t hier fu&#x0364;r jeden Ko&#x0364;r-<lb/>
nerertrag von 10 bis zu 4 herunter nur der Halbme&#x017F;&#x017F;er<lb/>
der kultivirten Ebene und der ver&#x017F;chiedenen konzentri&#x017F;chen<lb/>
Krei&#x017F;e angegeben.</p><lb/>
          <p>Die Dimen&#x017F;ionen auf die&#x017F;er Tafel gru&#x0364;nden &#x017F;ich auf<lb/>
die Berechnungen in §. 14., und &#x017F;ind fu&#x0364;r die Ausdeh-<lb/>
nung der kultivirten Ebene folgende:<lb/><table><row><cell/></row></table></p>
          <p>Die Vergleichung die&#x017F;er Tafel mit der vorigen ergibt,<lb/>
daß die Verminderung des Bodenertrags eine noch &#x017F;ta&#x0364;r-<lb/>
kere Abnahme der inten&#x017F;iven Kultur bewirkt als eine<lb/>
gleichma&#x0364;ßige Abnahme des Getreideprei&#x017F;es. So betra&#x0364;gt<lb/>
z. B. bei dem Prei&#x017F;e von 1½ Thlr. × 5/10 = 0,75 Thlr.<lb/>
fu&#x0364;r den Schfl. Rocken die Ausdehnung der Koppelwirth-<lb/>
&#x017F;chaft noch 38 <hi rendition="#aq">prct.</hi> vom Halbme&#x017F;&#x017F;er der kultivirten Ebene,<lb/>
wa&#x0364;hrend bei dem Ertrage von 10 × 5/10 = 5 Ko&#x0364;rnern<lb/>
die Koppelwirth&#x017F;chaft &#x017F;chon ganz ver&#x017F;chwunden i&#x017F;t.</p>
        </div>
      </div>
    </body>
    <back><lb/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
      <fw place="bottom" type="catch">Sammlung</fw><lb/>
    </back>
  </text>
</TEI>
[290/0304] ad Tafel IV. Dieſe Tafel ſtellt den Einfluß, den der veraͤnderte Ertrag des Bodens bei gleichbleibendem Getreidepreiſe — naͤmlich 1½ Thlr. fuͤr den Schfl. Rocken — auf den iſolirten Staat ausuͤbt, dar. So wie auf der vorigen Tafel fuͤr die verſchiedenen Abſtufungen der Getreidepreiſe, ſo iſt hier fuͤr jeden Koͤr- nerertrag von 10 bis zu 4 herunter nur der Halbmeſſer der kultivirten Ebene und der verſchiedenen konzentriſchen Kreiſe angegeben. Die Dimenſionen auf dieſer Tafel gruͤnden ſich auf die Berechnungen in §. 14., und ſind fuͤr die Ausdeh- nung der kultivirten Ebene folgende: Die Vergleichung dieſer Tafel mit der vorigen ergibt, daß die Verminderung des Bodenertrags eine noch ſtaͤr- kere Abnahme der intenſiven Kultur bewirkt als eine gleichmaͤßige Abnahme des Getreidepreiſes. So betraͤgt z. B. bei dem Preiſe von 1½ Thlr. × 5/10 = 0,75 Thlr. fuͤr den Schfl. Rocken die Ausdehnung der Koppelwirth- ſchaft noch 38 prct. vom Halbmeſſer der kultivirten Ebene, waͤhrend bei dem Ertrage von 10 × 5/10 = 5 Koͤrnern die Koppelwirthſchaft ſchon ganz verſchwunden iſt. Sammlung

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/thuenen_staat_1826
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/thuenen_staat_1826/304
Zitationshilfe: Thünen, Johann Heinrich von: Der isolirte Staat in Beziehung auf Landwirthschaft und Nationalökonomie. Hamburg, 1826, S. 290. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/thuenen_staat_1826/304>, abgerufen am 23.10.2019.