Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Tieck, Ludwig: Franz Sternbalds Wanderungen. Bd. 1. Berlin, 1798.

Bild:
<< vorherige Seite
Erstes Capitel.

Wie gern wandelt mein Geist in jener gu¬
ten alten Zeit, und besucht ihre Künstler
und Helden, die jetzt zum Theil vergessen
sind! Wie gern höre und lese ich von Euch
ihr Meister, die ihr damals die Niederlän¬
dische Kunst berühmt machtet, Lukas von
Leyden, Engelbrecht, Johann von Mabuse,
und den übrigen, mit welcher Freude habe
ich immer Eure Werke betrachtet, vor de¬
nen die meisten vorübergehn! Wird der
Geist des Lesers mir auch willig in jene
Zeiten folgen, die ich mit kindlicher Vorlie¬
be betrete? Werdet Ihr Euch gern von der
jetzigen Welt trennen, die so nahe um Euch
liegt, und in der dem Menschen auch das

L
Erſtes Capitel.

Wie gern wandelt mein Geiſt in jener gu¬
ten alten Zeit, und beſucht ihre Künſtler
und Helden, die jetzt zum Theil vergeſſen
ſind! Wie gern höre und leſe ich von Euch
ihr Meiſter, die ihr damals die Niederlän¬
diſche Kunſt berühmt machtet, Lukas von
Leyden, Engelbrecht, Johann von Mabuſe,
und den übrigen, mit welcher Freude habe
ich immer Eure Werke betrachtet, vor de¬
nen die meiſten vorübergehn! Wird der
Geiſt des Leſers mir auch willig in jene
Zeiten folgen, die ich mit kindlicher Vorlie¬
be betrete? Werdet Ihr Euch gern von der
jetzigen Welt trennen, die ſo nahe um Euch
liegt, und in der dem Menſchen auch das

L
<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <pb facs="#f0172" n="[161]"/>
          <div n="3">
            <head> <hi rendition="#g">Er&#x017F;tes Capitel.</hi><lb/>
            </head>
            <p><hi rendition="#in">W</hi>ie gern wandelt mein Gei&#x017F;t in jener gu¬<lb/>
ten alten Zeit, und be&#x017F;ucht ihre Kün&#x017F;tler<lb/>
und Helden, die jetzt zum Theil verge&#x017F;&#x017F;en<lb/>
&#x017F;ind! Wie gern höre und le&#x017F;e ich von Euch<lb/>
ihr Mei&#x017F;ter, die ihr damals die Niederlän¬<lb/>
di&#x017F;che Kun&#x017F;t berühmt machtet, Lukas von<lb/>
Leyden, Engelbrecht, Johann von Mabu&#x017F;e,<lb/>
und den übrigen, mit welcher Freude habe<lb/>
ich immer Eure Werke betrachtet, vor de¬<lb/>
nen die mei&#x017F;ten vorübergehn! Wird der<lb/>
Gei&#x017F;t des Le&#x017F;ers mir auch willig in jene<lb/>
Zeiten folgen, die ich mit kindlicher Vorlie¬<lb/>
be betrete? Werdet Ihr Euch gern von der<lb/>
jetzigen Welt trennen, die &#x017F;o nahe um Euch<lb/>
liegt, und in der dem Men&#x017F;chen auch das<lb/>
<fw place="bottom" type="sig">L<lb/></fw>
</p>
          </div>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[161]/0172] Erſtes Capitel. Wie gern wandelt mein Geiſt in jener gu¬ ten alten Zeit, und beſucht ihre Künſtler und Helden, die jetzt zum Theil vergeſſen ſind! Wie gern höre und leſe ich von Euch ihr Meiſter, die ihr damals die Niederlän¬ diſche Kunſt berühmt machtet, Lukas von Leyden, Engelbrecht, Johann von Mabuſe, und den übrigen, mit welcher Freude habe ich immer Eure Werke betrachtet, vor de¬ nen die meiſten vorübergehn! Wird der Geiſt des Leſers mir auch willig in jene Zeiten folgen, die ich mit kindlicher Vorlie¬ be betrete? Werdet Ihr Euch gern von der jetzigen Welt trennen, die ſo nahe um Euch liegt, und in der dem Menſchen auch das L

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/tieck_sternbald01_1798
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/tieck_sternbald01_1798/172
Zitationshilfe: Tieck, Ludwig: Franz Sternbalds Wanderungen. Bd. 1. Berlin, 1798, S. [161]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/tieck_sternbald01_1798/172>, abgerufen am 12.12.2018.