Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Valentinus, Basilius: Von den Natürlichen vnnd vbernatürlichen Dingen. Leipzig, 1603.

Bild:
<< vorherige Seite


Von Natürlichen vnd
vbernatürlichen din-
gen.
Das erste Capitel.

DJEweil ich mir vorge-
nommen habe/ jetzo zu schrei-
ben von der ersten Tinctur,
Wurtzel der Metallen/ vnd
der Mineralien, vnd von den
Geistlichen Wesen einen Bericht vorzu-
stellen/ wie die Metallen vnd Mineralia an-
fangs Geistlich entpfangen/ vnd Leibhafft
geboren werden: Als ist von nöthen anfeng-
lich eine Rede von mir zuthun vnd zu-
uersten digen durch eine Sermon das alle
Dinge in zweyen Stücken erfunden wer-
den/ als da sind Natürliche vnd vberna-
türliche Dinge/ vnd was sichtbar/ greiff-
lich vnd förmlich ist/ das ist natürlich/ was
aber vnbegreifflich/ Geistlich vnd spiritua-
lisch ist/ das ist vbernatürlich sondern muß

durch


Von Natuͤrlichen vnd
vbernatuͤrlichen din-
gen.
Das erſte Capitel.

DJEweil ich mir vorge-
nommen habe/ jetzo zu ſchrei-
ben von der erſten Tinctur,
Wurtzel der Metallen/ vnd
der Mineralien, vnd von den
Geiſtlichen Weſen einen Bericht vorzu-
ſtellen/ wie die Metallen vnd Mineralia an-
fangs Geiſtlich entpfangen/ vnd Leibhafft
geboren werden: Als iſt von noͤthen anfeng-
lich eine Rede von mir zuthun vnd zu-
uerſten digen durch eine Sermon das alle
Dinge in zweyen Stuͤcken erfunden wer-
den/ als da ſind Natuͤrliche vnd vberna-
tuͤrliche Dinge/ vnd was ſichtbar/ greiff-
lich vnd foͤrmlich iſt/ das iſt natuͤrlich/ was
aber vnbegreifflich/ Geiſtlich vnd ſpiritua-
liſch iſt/ das iſt vbernatuͤrlich ſondern muß

durch
<TEI>
  <text>
    <body>
      <pb facs="#f0014" n="[1]"/>
      <milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/>
      <div n="1">
        <head> <hi rendition="#b">Von Natu&#x0364;rlichen vnd<lb/>
vbernatu&#x0364;rlichen din-<lb/>
gen.<lb/>
Das er&#x017F;te Capitel.</hi> </head><lb/>
        <p><hi rendition="#in">D</hi><hi rendition="#b">JEweil ich mir vorge-</hi><lb/>
nommen habe/ jetzo zu &#x017F;chrei-<lb/>
ben von der er&#x017F;ten <hi rendition="#aq">Tinctur,</hi><lb/>
Wurtzel der Metallen/ vnd<lb/>
der <hi rendition="#aq">Mineralien,</hi> vnd von den<lb/>
Gei&#x017F;tlichen We&#x017F;en einen Bericht vorzu-<lb/>
&#x017F;tellen/ wie die Metallen vnd <hi rendition="#aq">Mineralia</hi> an-<lb/>
fangs Gei&#x017F;tlich entpfangen/ vnd Leibhafft<lb/>
geboren werden: Als i&#x017F;t von no&#x0364;then anfeng-<lb/>
lich eine Rede von mir zuthun vnd zu-<lb/>
uer&#x017F;ten digen durch eine <hi rendition="#aq">Sermon</hi> das alle<lb/>
Dinge in zweyen Stu&#x0364;cken erfunden wer-<lb/>
den/ als da &#x017F;ind Natu&#x0364;rliche vnd vberna-<lb/>
tu&#x0364;rliche Dinge/ vnd was &#x017F;ichtbar/ greiff-<lb/>
lich vnd fo&#x0364;rmlich i&#x017F;t/ das i&#x017F;t natu&#x0364;rlich/ was<lb/>
aber vnbegreifflich/ Gei&#x017F;tlich vnd &#x017F;piritua-<lb/>
li&#x017F;ch i&#x017F;t/ das i&#x017F;t vbernatu&#x0364;rlich &#x017F;ondern muß<lb/>
<fw place="bottom" type="catch">durch</fw><lb/></p>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[[1]/0014] Von Natuͤrlichen vnd vbernatuͤrlichen din- gen. Das erſte Capitel. DJEweil ich mir vorge- nommen habe/ jetzo zu ſchrei- ben von der erſten Tinctur, Wurtzel der Metallen/ vnd der Mineralien, vnd von den Geiſtlichen Weſen einen Bericht vorzu- ſtellen/ wie die Metallen vnd Mineralia an- fangs Geiſtlich entpfangen/ vnd Leibhafft geboren werden: Als iſt von noͤthen anfeng- lich eine Rede von mir zuthun vnd zu- uerſten digen durch eine Sermon das alle Dinge in zweyen Stuͤcken erfunden wer- den/ als da ſind Natuͤrliche vnd vberna- tuͤrliche Dinge/ vnd was ſichtbar/ greiff- lich vnd foͤrmlich iſt/ das iſt natuͤrlich/ was aber vnbegreifflich/ Geiſtlich vnd ſpiritua- liſch iſt/ das iſt vbernatuͤrlich ſondern muß durch

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/valentinus_natuerlichedinge_1603
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/valentinus_natuerlichedinge_1603/14
Zitationshilfe: Valentinus, Basilius: Von den Natürlichen vnnd vbernatürlichen Dingen. Leipzig, 1603, S. [1]. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/valentinus_natuerlichedinge_1603/14>, abgerufen am 22.07.2019.