Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Valentinus, Basilius: Von den Natürlichen vnnd vbernatürlichen Dingen. Leipzig, 1603.

Bild:
<< vorherige Seite
Von den


Natürlichen vnnd
vbernatürlichen Din-

gen.
Auch von der ersten Tin-
ctur,
Wurtzel vnd Geiste der Me-
tallen vnd Mineralien/ wie dieselbe ent-
pfangen/ außgekochet/ geboren/ ver-
endert vnd vermehret
werden.
Vnd nunmehr aus seiner eigenen
Handschrifft in druck pu-
bliciret,

Durch Iohan Thonlden Hessum
.
CVM PRIVILEGIO,
Leipzig/
Jn Vorlegung Jacob Apels Buchh.
Anno M. DC. III.
Von den


Natuͤrlichen vnnd
vbernatuͤrlichen Din-

gen.
Auch von der erſten Tin-
ctur,
Wurtzel vnd Geiſte der Me-
tallen vnd Mineralien/ wie dieſelbe ent-
pfangen/ außgekochet/ geboren/ ver-
endert vnd vermehret
werden.
Vnd nunmehr aus ſeiner eigenen
Handſchrifft in druck pu-
bliciret,

Durch Iohan Thõlden Heſſum
.
CVM PRIVILEGIO,
Leipzig/
Jn Vorlegung Jacob Apels Buchh.
Anno M. DC. III.
<TEI>
  <text>
    <front>
      <pb facs="#f0005"/>
      <titlePage type="main">
        <docTitle>
          <titlePart type="main">Von den<lb/><milestone rendition="#hr" unit="section"/><lb/><hi rendition="#b">Natu&#x0364;rlichen vnnd<lb/>
vbernatu&#x0364;rlichen Din-</hi><lb/>
gen.</titlePart>
        </docTitle><lb/>
        <docTitle>
          <titlePart type="desc"><hi rendition="#b">Auch von der er&#x017F;ten</hi><hi rendition="#aq">Tin-<lb/>
ctur,</hi><hi rendition="#b">Wurtzel vnd Gei&#x017F;te der Me-</hi><lb/>
tallen vnd Mineralien/ wie die&#x017F;elbe ent-<lb/>
pfangen/ außgekochet/ geboren/ ver-<lb/>
endert vnd vermehret<lb/>
werden.</titlePart>
        </docTitle><lb/>
        <byline> <hi rendition="#fr">Trewlich ero&#x0364;ffnet<lb/>
Durch</hi> <docAuthor><hi rendition="#aq"><hi rendition="#i">Fratrem Ba&#x017F;ilium Valen-<lb/>
tinum</hi>,</hi> Benedicter Ordens.</docAuthor>
        </byline><lb/>
        <docImprint><publisher><hi rendition="#b">Vnd nunmehr aus &#x017F;einer eigenen</hi><lb/>
Hand&#x017F;chrifft in druck <hi rendition="#aq">pu-<lb/>
bliciret,</hi><lb/><hi rendition="#b">Durch</hi> <hi rendition="#aq">Iohan Tho&#x0303;lden He&#x017F;&#x017F;um</hi></publisher>.</docImprint><lb/>
        <imprimatur> <hi rendition="#aq"><hi rendition="#i"><hi rendition="#g">CVM PRIVILEGIO</hi></hi>,</hi> </imprimatur><lb/>
        <docImprint><pubPlace>Leipzig</pubPlace>/<lb/>
Jn Vorlegung Jacob Apels Buchh.<lb/><docDate><hi rendition="#aq"><hi rendition="#g"><hi rendition="#k">Anno</hi> M. DC. III</hi>.</hi></docDate></docImprint>
      </titlePage><lb/>
    </front>
    <body>
</body>
  </text>
</TEI>
[0005] Von den Natuͤrlichen vnnd vbernatuͤrlichen Din- gen. Auch von der erſten Tin- ctur, Wurtzel vnd Geiſte der Me- tallen vnd Mineralien/ wie dieſelbe ent- pfangen/ außgekochet/ geboren/ ver- endert vnd vermehret werden. Trewlich eroͤffnet Durch Fratrem Baſilium Valen- tinum, Benedicter Ordens. Vnd nunmehr aus ſeiner eigenen Handſchrifft in druck pu- bliciret, Durch Iohan Thõlden Heſſum. CVM PRIVILEGIO, Leipzig/ Jn Vorlegung Jacob Apels Buchh. Anno M. DC. III.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien im Double-Keying-Verfahren von Nicht-Muttersprachlern erfasst und in XML/TEI P5 nach DTA-Basisformat kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/valentinus_natuerlichedinge_1603
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/valentinus_natuerlichedinge_1603/5
Zitationshilfe: Valentinus, Basilius: Von den Natürlichen vnnd vbernatürlichen Dingen. Leipzig, 1603, S. . In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/valentinus_natuerlichedinge_1603/5>, abgerufen am 09.12.2019.