Anmelden (DTAQ) DWDS     dlexDB     CLARIN-D

Varnhagen von Ense, Karl August: Denkwürdigkeiten und vermischte Schriften. Bd. 2. Mannheim, 1837.

Bild:
<< vorherige Seite
Prinz Ludwig Ferdinand von Preußen.

1806.


Kühn durchschritt er das Leben, die Kraft austobend des hohen
Heldengemüths, in den Kreis weichlichen Friedens gebannt.
Drum auch wußt' er zu sterben den Tod ruhmvoll in der Feld¬
schlacht,

Wie er zu leben gewußt, jedem Genusse vertraut.
Ach! sein Tod schlug Wunden dem Kriegsheer, aber getödtet
Hätte die Schmach ihn des Heers, wenn es der Feind nicht
gethan.


Prinz Ludwig Ferdinand von Preußen.

1806.


Kuͤhn durchſchritt er das Leben, die Kraft austobend des hohen
Heldengemuͤths, in den Kreis weichlichen Friedens gebannt.
Drum auch wußt' er zu ſterben den Tod ruhmvoll in der Feld¬
ſchlacht,

Wie er zu leben gewußt, jedem Genuſſe vertraut.
Ach! ſein Tod ſchlug Wunden dem Kriegsheer, aber getoͤdtet
Haͤtte die Schmach ihn des Heers, wenn es der Feind nicht
gethan.


<TEI>
  <text>
    <body>
      <div n="1">
        <div n="2">
          <div n="3">
            <pb facs="#f0500" n="486"/>
          </div>
        </div>
        <div n="2">
          <head> <hi rendition="#b">Prinz Ludwig Ferdinand von Preußen.</hi><lb/>
          </head>
          <p><hi rendition="#b">1806</hi>.</p><lb/>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
          <lg type="poem">
            <l><hi rendition="#in">K</hi>u&#x0364;hn durch&#x017F;chritt er das Leben, die Kraft austobend des hohen</l><lb/>
            <l>Heldengemu&#x0364;ths, in den Kreis weichlichen Friedens gebannt.</l><lb/>
            <l>Drum auch wußt' er zu &#x017F;terben den Tod ruhmvoll in der Feld¬<lb/><hi rendition="#et">&#x017F;chlacht,</hi></l><lb/>
            <l>Wie er zu leben gewußt, jedem Genu&#x017F;&#x017F;e vertraut.</l><lb/>
            <l>Ach! &#x017F;ein Tod &#x017F;chlug Wunden dem Kriegsheer, aber geto&#x0364;dtet</l><lb/>
            <l>Ha&#x0364;tte die Schmach ihn des Heers, wenn es der Feind nicht<lb/><hi rendition="#et">gethan.</hi></l><lb/>
          </lg>
          <milestone rendition="#hr" unit="section"/>
        </div>
      </div>
    </body>
  </text>
</TEI>
[486/0500] Prinz Ludwig Ferdinand von Preußen. 1806. Kuͤhn durchſchritt er das Leben, die Kraft austobend des hohen Heldengemuͤths, in den Kreis weichlichen Friedens gebannt. Drum auch wußt' er zu ſterben den Tod ruhmvoll in der Feld¬ ſchlacht, Wie er zu leben gewußt, jedem Genuſſe vertraut. Ach! ſein Tod ſchlug Wunden dem Kriegsheer, aber getoͤdtet Haͤtte die Schmach ihn des Heers, wenn es der Feind nicht gethan.

Suche im Werk

Hilfe

Informationen zum Werk

Download dieses Werks

XML (TEI P5) · HTML · Text
TCF (text annotation layer)
TCF (tokenisiert, serialisiert, lemmatisiert, normalisiert)
XML (TEI P5 inkl. att.linguistic)

Metadaten zum Werk

TEI-Header · CMDI · Dublin Core

Ansichten dieser Seite

Voyant Tools ?

Language Resource Switchboard?

Feedback

Sie haben einen Fehler gefunden? Dann können Sie diesen über unsere Qualitätssicherungsplattform DTAQ melden.

Kommentar zur DTA-Ausgabe

Dieses Werk wurde von OCR-Software automatisch erfasst und anschließend gemäß den DTA-Transkriptionsrichtlinien von Muttersprachlern nachkontrolliert. Es wurde gemäß dem DTA-Basisformat in XML/TEI P5 kodiert.




Ansicht auf Standard zurückstellen

URL zu diesem Werk: http://www.deutschestextarchiv.de/varnhagen_denkwuerdigkeiten02_1837
URL zu dieser Seite: http://www.deutschestextarchiv.de/varnhagen_denkwuerdigkeiten02_1837/500
Zitationshilfe: Varnhagen von Ense, Karl August: Denkwürdigkeiten und vermischte Schriften. Bd. 2. Mannheim, 1837, S. 486. In: Deutsches Textarchiv <http://www.deutschestextarchiv.de/varnhagen_denkwuerdigkeiten02_1837/500>, abgerufen am 07.08.2020.